U23 Frauenmannschaft | Regionalliga Nordost | 2024/25

  • Nach Jahren der Dominanz in der Berlin- Liga, dreimal in Folge Meister*, dreimal in Folge Pokalsieger, ist die 2. Frauen endlich in die Regionalliga Nordost aufgestiegen. Da die erste Frauen in der Regionalliga feststeckte, musste die 2. in einer Liga spielen, in der sie alle Gegner mehr oder weniger in Grund und Boden gespielt hat. Torverhältnisse von +108 (21/22), +173 (22/23), +159 (23/24), sind doch ziemlich eindeutig.


    Zeit für einen neuen Faden, den die U23 in der neuen Regionalligasaison verdient hat.


    Bisher steht ein Neuzugang fest, Pia Ortner, 19 Jahre Mittelfeld, von Viktoria. Dem stehen sechs Abgänge gegenüber. Julia Marinowski wechselt zu FC Internationale, bei den anderen Abgängen, Ailyn Krüger, Laila Mewes, Josi Schwarz, Chiara Hemmerich und Ciara Abdel Sadk ist noch kein neuer Verein bekannt.

    Insbesondere Josi Schwarz fand ich immer recht gut, wenn sie gespielt hat, schade, dass sie weg ist. Und auch Julia Marinowski ist mit 29 Toren in 59 Spielen ein Verlust.

    Stand heute besteht der Kader aus 17 Spielerinnen, da muss noch etwas passieren. Die Informationen seitens Union sind bisher etwas dünn. Josephine Ahlswede ist noch dabei, dass würde mich freuen, wenn sie noch eine Saison dranhängt, auch wenn sie mit Ihren 30 Jahren den U23- Schnitt „etwas“ in die Höhe treibt. Aber so als Identifikationsfigur wäre das schon gut.

    Ob wirklich Spielerinnen von den ersten Frauen runterkommen, wage ich zu bezweifeln, vielleicht eine der vier Torhüterinnen. Die bisherige 3. Torwächterin der 1. Frauen, Defne S., war schon beim Aufstiegsspiel in Babelsberg im Kader. Hannah Kratz, die offiziell bei der 1. Frauen unter Vertrag steht, hat schon letzte Saison mehr bei der 2. Frauen gespielt.

    Wenn Spielerinnen mit Profivertrag dauerhaft zur 2. versetzt werden, könnte das Schwierigkeiten innerhalb der Mannschaft geben, die zweite ist offiziell eine Amateurmannschaft.


    Gespielt wird wohl im TZO im Bruno- Bürgel- Weg, aber auch hier gibt es noch keine offizielle Mitteilung von Union. Die Dörpfeldstraße wird es wohl nicht, wie man so hört, ist Union dort weg.


    Jedenfalls freu ich mich schon auf die neue Saison, auch wenn es wahrscheinlich ein paar déjá-vu Erlebnisse geben wird, spielt die Mannschaft überwiegend gegen die gleichen Gegner, die man letzte Saison bei den Spielen der 1. Frauen gesehen hat.




    *die Saison 19/20 wurde am 18. Spieltag wegen Corona abgebrochen, zu diesem Zeitpunkt war die Mannschaft Erster. Wenn man die Saison mitzählt, waren es vier Meisterschaften in Folge.

  • Ich vermute Torhüterin Defne Sarioglu wird in der U23 spielen. Jedenfalls ist sie beim Profikader nicht mit aufgelistet, da sind nur die drei andern (Bösl, Wagner, Hornschuh) aufgeführt.


    Und ich gehe davon aus, dass die U23 in erster Linie nicht als Amateurteam gesehen wird. Ailien Poese und Jennifer Zietz haben beide die U23 mit drei Aufgaben assoziiert.

    - Heranführen junger Talente an das 1. Team

    - Spielzeit nach Verletzungen für Spielerinnen aus dem 1. Team

    - Spielzeit für Spielerinnen der 1. Frauen, die dort wenige Einsatzzeit bekommen.


    Beide Teams sind am TZO angesiedelt, sehen sich also fast jeden Tag.