Spielerleistungen - wir spielen Trainer

      Neu

      Telekomunioner schrieb:

      Matschas50 schrieb:

      Ist schon lustig. Über Wochen wird gemeckert, Keller wechselt zu wenig. Dann macht er es und wieder wird gemeckert. Vielleich sollte sich die Mannschaft mal selbst aufstellen. Dann gäbe es zumindest in diesem Spiel keine Trainerdiskussion.

      Offenbar kann der Trainer wechseln wie er will. Wenn kein Spieler Normalform hat, woran liegt das wohl?


      An der Aufstellung lag es nicht eher an der Einstellung oder dem Selbstbewusstsein oder der Form der Leistungsträger, oder........
      Wenn die Mannschaft 4 Spiele nicht gewinnen konnte und immer wieder betont wird, dass wir auf vielen Positionen 2 gleich gute Spieler haben, dann darf in einer englischen Woche schon mal gewechselt werden.
      Zumal 2 von 5 Wechseln verletzungsbedingt zwingend waren.
      Zusätzlich kamen Bundesligaspieler Uchida, Hosiner den viele seit Wochen für Polter fordern und der Spieler der letzten Saison Skrybski in die Mannschaft. Wo liegt da genau der Fehler?
      Nein an der Aufstellung lag es nicht.

      Keller muß bis Montag die verstellten Stellschrauben finden und justieren. Lautern muß mit altem oder neuem Trainer geschlagen werden.
      Eisern Union.

      Neu

      Ich frage mich wo ist das aggressive Pressing geblieben, wie an den ersten Tagen unter Keller? Wie auch anfangs beim Heimspiel gegen Braunschweig......
      Das sinnlose anlaufen von nur der Offensive bringt einfach nichts und kostet Körner, wenn der Rest der Mannschaft pennt. Bei Jens seinem Start hier war ich beeindruckt, dass sofort zwei Spieler den Ballführenden unter Druck gesetzt haben und zu Fehlern zwang, da auch der Rest der Mannschaft mitmachte und die Positionen oder Anspelmöglichkeiten dicht machte.
      Heute hatte echt den Eindruck da steht ne Truppe auf dem Platz die noch nie miteinander gespielt hat.

      Neu

      Da der Thread "Spielerleistungen" lautet, kann ich mich nur zu Hartel äußern, da er der Einzige war, der Leistung gezeigt hat. Ich kann keine Leistungen beurteilen, die nicht statt fanden.
      "Man lernt eine Zeile von einem Sieg und ein Buch aus einer Niederlage". - Paul Brown

      Neu

      Ehrlich gesagt fand ich neben Busk auch Schösswendtner noch ganz ok. Sicher keine herausragende Leistung, aber nach der Nichtleistung in Völklingen war das zumindest akzeptabel.
      Schlimm, dass man mit akzeptablen Leistungen noch zu den Besten gehörte!

      Enttäuscht war ich vor allem von Damir, Steven, Hosiner und Spucki, regelrecht unterirdisch sah ich den hier noch nicht namentlich erwähnten Rest der "Viererkette".
      "Erste Pass, gleich Scheisse" (Dragoslav Stepanovic)

      Neu

      igelmania1969 schrieb:

      Ehrlich gesagt fand ich neben Busk auch Schösswendtner noch ganz ok. Sicher keine herausragende Leistung, aber nach der Nichtleistung in Völklingen war das zumindest akzeptabel.
      Schlimm, dass man mit akzeptablen Leistungen noch zu den Besten gehörte!

      Enttäuscht war ich vor allem von Damir, Steven, Hosiner und Spucki, regelrecht unterirdisch sah ich den hier noch nicht namentlich erwähnten Rest der "Viererkette".


      Ja, auch ich habe die Leistung von Schössi als durchaus in Ordnung gesehen. Ein weiteres Indiz dafür, das die "Rotation" als Erklärung für die Leistung gestern kein ausreichendes, wenn überhaupt ein Argument bietet.
      Boh, die Zoom-Funktion ist ja der Hammer!

      mit holländischem Gruße an die Humoristen hier im Forum :)
    Netzathleten