die Tante ausm Westen.... ;-)

      Neu

      Reklame
      Glaub ja dass viele der Herthamitglieder es einfach nur aus Gewohnheit sind, solln ja 60000 sein, die wohl auch häufig, weswegen auch immer, nicht in Oly gehn und somit eben nur mäßig betroffen sind
      Kaum macht man mal was falsch, ist das auch wieder nicht richtig ;o)

      Neu

      Ein beachtlicher Teil der Hertha-Mitglieder kommt ja wohl auch aus Brandenburg und denen wird es wahrscheinlich egal sein, ob die Blau-Weissen in Berlin auflaufen oder vllcht. wäre denen ein Stadion in Brandenburg sogar lieber :whistling:
      UNVEU
      „Vierter zu werden, ist wie vögeln, ohne zu kommen!!!” Das Zitat bleibt bis zum nächsten Aufstieg! MM, übernehmen Sie!
      Torsten Mattuschka - Fußballgott

      Neu

      Ente schrieb:

      nurma_so schrieb:

      Glaub ja dass viele der Herthamitglieder es einfach nur aus Gewohnheit sind, solln ja 60000 sein, die wohl auch häufig, weswegen auch immer, nicht in Oly gehn und somit eben nur mäßig betroffen sind


      Mitglieder:35.150 (01.07.2017)


      irgendwie traurig wenn man bedenkt, dass man dann bei einer Zahl von 509, die gegen die Satzungsänderung waren bzw. die Zahl 776 die für die Satzungsänderung waren von einer Mehrheitsentscheidung gesprochen wird.

      Wie manipulierbar alles wird wenn man sagt 75 % der abgegebenen stimmen werden benötigt aber nur 1,45 % der gesamten Mitgliedschaft waren dagegen... mir ist durchaus bewusst das es sich um zwei verschiedene welten handelt aber eben die Einordnung in den Kontext
      Wenn ich übers Wasser laufe, dann sagen meine Kritiker, nicht mal schwimmen kann er.
      (Berti Vogts)

      Neu

      Warum nur ist diese komische Abstimmung plötzlich sooooo interessant?
      Morgen ist die interessante Mitgliederversammlung für Unioner!

      Und man, dit war doch von Anfang an klar, das mit dem Stadion in den brandenburgischen Pampas waren von olle Wischmop-Werner angeordnete Fake News, vorrangig für den Regierenden Bürgermüller gedacht ... ;)

      Neu

      beule88 schrieb:

      Ente schrieb:

      nurma_so schrieb:

      Glaub ja dass viele der Herthamitglieder es einfach nur aus Gewohnheit sind, solln ja 60000 sein, die wohl auch häufig, weswegen auch immer, nicht in Oly gehn und somit eben nur mäßig betroffen sind


      Mitglieder:35.150 (01.07.2017)


      irgendwie traurig wenn man bedenkt, dass man dann bei einer Zahl von 509, die gegen die Satzungsänderung waren bzw. die Zahl 776 die für die Satzungsänderung waren von einer Mehrheitsentscheidung gesprochen wird.

      Wie manipulierbar alles wird wenn man sagt 75 % der abgegebenen stimmen werden benötigt aber nur 1,45 % der gesamten Mitgliedschaft waren dagegen... mir ist durchaus bewusst das es sich um zwei verschiedene welten handelt aber eben die Einordnung in den Kontext


      Unsere Satzung ist da nicht großartig anders...

      Neu

      rosi schrieb:

      red devil schrieb:

      Auch für uns interessant, denn wenn man immer nur 4. wird, kostete dies nur unnötig Prämien, aber der Verein hat davon nicht wirklich was.
      Höhere Fernsehgelder?


      An die höheren Fernsehgelder habe ich auch gedacht, aber wenn du z.B. als 2. aufsteigst hast du in der 1. Bl. erheblich mehr Fernsehgelder. Hast du aber z.B. nur 1 x mehr verloren und wirst dadurch z.B. nur 4., hast du aber fast genauso viele Siegprämien gezahlt wie der Zweitplazierte. Da muss man auch ehrlich sein, letztendlich ist es schnurz ob du 4. oder 8. wirst. Bei Hertha z.B. bleibt abzuwarten, ob sich die vielen Siegprämien aus der letzten Saison wirklich rentieren, erst in der nächsten K.O.-Runde der Euroleage wird man eventuell bescheidene Gewinne einspielen. Sollte man aber in der Vorrunde scheitern heißt es wohl: "Außer Spesen (z.B. Reisekosten) nichts gewesen."

      Neu

      eisi schrieb:

      beule88 schrieb:

      Ente schrieb:

      nurma_so schrieb:

      Glaub ja dass viele der Herthamitglieder es einfach nur aus Gewohnheit sind, solln ja 60000 sein, die wohl auch häufig, weswegen auch immer, nicht in Oly gehn und somit eben nur mäßig betroffen sind


      Mitglieder:35.150 (01.07.2017)


      irgendwie traurig wenn man bedenkt, dass man dann bei einer Zahl von 509, die gegen die Satzungsänderung waren bzw. die Zahl 776 die für die Satzungsänderung waren von einer Mehrheitsentscheidung gesprochen wird.

      Wie manipulierbar alles wird wenn man sagt 75 % der abgegebenen stimmen werden benötigt aber nur 1,45 % der gesamten Mitgliedschaft waren dagegen... mir ist durchaus bewusst das es sich um zwei verschiedene welten handelt aber eben die Einordnung in den Kontext


      Unsere Satzung ist da nicht großartig anders...

      ​Das gilt genauso für die prozentuale Beteiligung.
      I'm a fool in search of wisdom...
    Netzathleten