1860 kommt nicht zu Ruh...

      André schrieb:

      Kann dis sein, daß just gerade im Moment auch deren roter Bruder richtich Probleme bekommt? 8)
      sportlich vielleicht :D , aber dafür ziehen sie gerade mal wieder einen super mega sponsor an land. einfach ekelhaft.
      aber dem himmel sei dank reicht ja 60 gerade die scheidung ein und wird nun endlich auch auf gütertrennung hinarbeiten. ;)
      im forum feiern sie schon die rückkehr in ihre heimat nach giesing. wenns denn nur so einfach wäre... hindernisse über hindernisse werden sich da noch auftürmen.
      Der Produkt schläft nie. Der Produkt wird nie müde. Der Produkt ist immer vor der Kunde in die Arena.
      Der Produkt schießt die Tore schweißfrei.
      In den fetten neunziger Jahren, mit Championsleaguequalifikationsspiele gegen Leeds und der Teilnahme im UEFA-Cup, hat von den damaligen Verantwortlichen bei Sechzig niemand an spätere, vielleicht auftretende Unzulänglichkeiten gedacht. Im Olympiastadion war man fast auf Augenhöhe mit dem Erzrivalen und die Derbystatistik, drohte zu Gunsten der Blauen zu kippen. In diesem Augenschein, machte der damalige Löwenpräsident der Blauen gemeinsame Sache, im Stadionprojekt mit dem Erzrivalen. Die Unzulänglichkeiten holen die Löwen mit fortwährender Dauer in der zweiten Liga immer wieder ein, denn kein Zweitligist, kann auf Dauer fünf Millionen Euro Stadionmiete aufbringen, wenn der sportliche Erfolg zu wünschen übrig lässt. Hohe Funktionäre der Löwen, voran der OB, die im Aufsichtsrat logieren, schauen zu, wie Funktionäre der Unaussprechlichen, Stadionverträge suggerieren, dessen Stadion es nie geben würde, wenn die Löwen nicht ihr damaliges Einverständnis gegeben hätten.
      Raus aus der Arena - Willkommen in der ALTEN FÖRSTEREI
      der löwe is tot..... ich erinner mich noch an die einheimischen in bayern wo wa letztes jahr am 1. spieltag gegen die amateure des fcb spielten.... die meinten nur das 60 ne schande für münchen sei....und das waren keine "roten anhänger"
      pfyc süchtig seit 11.10.10

      ERFOLGE:
      2010: VIZEMEISTER KW 42, 46, 48, 52
      2011: EC Cup Finale KW 1
      pers.rekord: 228150
      Waren die Eisernen tot, als man nach der letzten 2.Ligasaison und der furiosen Regiospielzeit sang und klanglos in die 4. Liga abstieg?
      Was haben die Einheimischen hier so in den Kneipen erzählt? Und, naaa ?
      Sind wir wieder da?
      Ich denke meine Fragen beantworten sich von selbst und die Antworten lassen sich so auch auf andere bereits totgesagte Vereine übertragen.
      ;)
      Hauptmann Kutschera: Selbsterziehung ist immer noch das Solideste.

      BROTHERHOOD 1% schrieb:

      ...muß 1860 aufgrund der ähnlichen verhältnisse wie bei uns (Hertha/Union bzw.Bayern/1860) sympatisch sein?


      Das kann ja jeder für sich entscheiden, aber darum geht es doch hier garnicht.
      Die 60ger wollen wieder zurück in ihr Stadion und dabei darf man sie doch wohl unterstützen, rein Moralisch.
      Ich weiß nicht wie Du es finden würdest wenn wir uns das Oly mit der Bertha teilen müssten.
      Widerlicher Gedanke, ich weiß.

      E.U.

      Prenzelberger schrieb:

      BROTHERHOOD 1% schrieb:

      ...muß 1860 aufgrund der ähnlichen verhältnisse wie bei uns (Hertha/Union bzw.Bayern/1860) sympatisch sein?


      Das kann ja jeder für sich entscheiden, aber darum geht es doch hier garnicht.
      Die 60ger wollen wieder zurück in ihr Stadion und dabei darf man sie doch wohl unterstützen, rein Moralisch.
      Ich weiß nicht wie Du es finden würdenst wenn wir uns das Oly mit der Bertha teilen müssten.
      Widerlicher Gedanke.

      ...da hast du recht,das ist allemal zu unterstützen!aber hätte die damalige führungsetage nicht im cafe "größenwahn"

      zu viel cappuccino mit "wichtigen" leuten getrunken und hätten die 1860-Fans diesen Quatsch damals nicht mitgemacht,ja dann wäre vielleicht sogar die grünwalder str schon ein schmuckkästchen ala AF!



      Bei uns wäre es nie so weit gekommen-Oly mit der alten Tante teilen,überhaupt Oly!
      Das Gegenteil von links ist nicht rechts,sondern frei!
    Netzathleten