zur lage

      nukularbirk schrieb:

      schorty schrieb:

      Wo waren wir Gerstern besser :?: Das ist 3 Liga Niveau.Vorn unvermögen,anders kann mann es nicht beschreiben und hinter die letzten 25-30min ein Hühnerhaufen,Fehler über Fehler schon bei der Ballbehandlung (besonders Stuff Note 5).Mit einen 1:0 waren wir noch gut bedient :!:
      Es stimmt in allen bereichen nicht,ausser im Tor.Man kann das suchen nach Positiven nicht mehr ertragen.Seit Mindestens 6 Monate nichts gebessert im Gegenteil. :thumbdown:
      Eisern Union


      Komisch, daß wir im Kicker gar nicht so schlecht wegkamen wie du behauptest! Und Stuff hatt da ooch keene 5 jekriegt.


      Hätte er aber imo verdient. Riesenchance am Anfang versaut wie oben geschrieben und mit Katastrophenfehlpass in der Vorwärtsbewegung die Führung von irgendwas zwischen 59 und 61 eingeleitet (der Scheff war auch außer sich.) Da hilft auch keine ansonsten solide Vorstellung.
      Erst ignorieren sie dich, dann machen sie dich lächerlich, dann kämpfen sie gegen dich, und dann verlieren sie gegen dich.

      Sonnabend, 5. Februar 2011 Hertha BSC - 1.FC Union 1:2
      ich habe mir gestern das spiel im fernsehen angschaut und habe festgestellt, unser spiel in münchen hatte 3 schwachpunkte
      1. spielaufbau, zu langsam
      2. viel zuviele fehlpässe
      3. bei 3 torchancen muß man wenigstens ein tor machen
      diese sachen gilt es abzustellen bzw. reduziern, dann haben wir auch nix mit dem abstieg zutuen

      nukularbirk schrieb:

      KAnn man Neuhaus den Trainerschein eigentlich auch wieder abnehmen? So wien Führerschein, wenn er 18 Punkte hat, darf er nich mehr trainieren!


      mensch, da fehlen ja dann nur noch 13 punkte. so wird er wohl mindestens bis zur winterpause bleiben dürfen ;)
      Ich würde gerne die Welt ändern, aber Gott gibt mir nicht den Quelltext.
      nun sind knapp zwei wochen pause - zeit für eine aktuelle bestandsaufnahme und ggf. tiefgreifendere überlegungen:

      union muss den blick, wie bereits vor der saison zu erwarten, nach unten richten. wir haben bisher gegen vier von den tabellarisch ersten sechs mannschaften gespielt und (der fünfte kommt als nächstes). von der form der gegner her also ein schweres auftaktprogramm. interessanterweise konkret in diesen spielen „nur“ in einem spiel klar unterlegen gewesen, aber eben auch „nur“ vier punkte in diesen vier spielen (angesichts des betriebenen aufwandes m.e. zwei punkte zuwenig).

      relativ gesehen sah es dagegen deutlich schlechter in den partien gegen die direkte konkurrenz, in "6-punkte-spielen", aus: paderborn – verdiente niederlage, osnabrück verdiente niederlage (wenn auch zu hoch), aachen hätten wir auch verlieren können. zudem im pokal gegen einen unterklassigen gegner nicht überzeugend.

      man könnte es also auf die formel bringen: gegen gute mannschaften gut, gegen schlechte schlecht. unterm strich „fehlen“ angesichts der spielverläufe mindestens zwei, drei punkte, die nicht unverdient gewesen wären, aber eben auch nicht erzwungen wurden. das ist das klassische szenario für einen absteiger – viel aufwand, meist nur einen tick schlechter – und unterm strich zuwenig punkte.

      fazit: mal abgesehen davon, dass abstiegskampf immer auch eine frage des kopfes ist – für die die sportliche leitung besteht nach wie vor dringender analyse- und ggf. handlungsbedarf, noch dazu, da, neben anderen, vor allem ein mann wie parensen (mit im abstiegskampf einstellungsmäßig besonders wichtigen eigenschaften) noch längere zeit fehlen wird. gerade vorne sind wir zuwenig durchschlagskräftig. wie kann hier abhilfe geschaffen werden?

      EISERN

      :thumbup:
      Erinnert irgendwie an Tante Hertha 2009/10. Die haben auch bis zum Winter gepennt und dann war der Zug abgefahren. Die dachten auch sehr lange, sie sind viel besser als das, was die Tabelle aussagt. Von den drei gehandelten sicheren Abstiegskandidaten (Aue, Oberhausen, Frankfurt) sehen wir nur noch mit Mühe die Rücklichter. Bielefeld, Düsseldorf werden sich steigern. Und Ingolstadt und Paderborn haben so viel Kohle in der Hinterhand, die rüsten im Winter notfalls auch noch einmal auf.
      Aber wir haben ja fast alle Gegner "...absolut im Sack...gehabt 8| Nur die Punkte waren anschließend nicht im Sack, der hatte immer dummerweise ein großes Loch :thumbup:
      Irgendwie kann ich Lattes Aussage unterstreichen. Genau das selbe geht mir auch seit einigen Spielen durch den Kopf. Hertha hat letzte Saison in der 1.Liga überwiegend guten Fußball gespielt und dazu gekämpft ohne Ende. Nur haben sie ihre vielen Chancen nicht in Tore umgemünzt und sind darum letztendlich abgestiegen. Ich sehe da schon Parallelen...
      Sorgen ertrinken nicht in Alkohol, sie können schwimmen.

      J.D.Coke schrieb:

      Kibi, darum gehts doch nicht. Irgendwie kann ich Lattes Aussage unterstreichen. Hertha hat letzte Saison in der 1.Liga überwiegend sehr guten Fußball gespielt und gekämpft ohne Ende. Nur haben sie ihre vielen Chancen nicht in Tore umgemünzt und sind darum letztendlich abgestiegen. Ich sehe da schon Parallelen...

      Parallelen ?( die haben ihre Punkte nur auswärts geholt :whistling: Parallelen, naja 1 Punkt haben wir ja auch schon........... :hail
      Reklame


    Netzathleten