Pyrotechnik legalisieren - Emotionen respektieren!

      Habe ich gerade in der Signatur eines Forumsuser entdeckt - keine Ahnung, ob das schon irgendwo hier thematisiert wurde:

      Tom Bartels, ARD, Mai 2012:
      "Da werden wieder Bengalos gezündet. Es ist ein Skandal! Die Chaoten drohen einen Fußballabend zu demolieren."

      Tom Bartels, ARD, Januar 2013:
      "Die begeisterten Zuschauer am Bergisel feiern ihren Helden mit toller Stimmung und bengalischen Feuerwerk!"
      „Worte sind die Kleider unserer Gedanken“

      Vopo 007 schrieb:

      Man stelle sich einmal vor Pyro waere erlaubt
      und diese waere dann bei Braunschweig gegen
      Wolfsburg und 1860 gegen Regensburg
      massenhaft zum Einsatz gekommen.


      ​Und? Was wäre gewesen?

      ​Die Vernünftigen hätten ihre Bengalos (die einzige Art von Pyro, die in meinen Augen dazu gehört!) in sicherer Manier gehandhabt und gegen Wahnsinnige, die auf Randale aus sind, ist sowieso kaum ein Kraut gewachsen, ohne die Allgemeinheit in Geiselhaft zu nehmen wie z.B. durch extreme exzessive Einlasskontrollen. :thumbdown:
      „Worte sind die Kleider unserer Gedanken“

      Vopo 007 schrieb:

      Man stelle sich einmal vor Pyro waere erlaubt
      und diese waere dann bei Braunschweig gegen
      Wolfsburg und 1860 gegen Regensburg
      massenhaft zum Einsatz gekommen.


      Man stelle sich einmal vor, dass sie in genannten Fällen nicht zum Einsatz kam, weil Pyrotechnik verboten ist. :rofl:
      Boh, die Zoom-Funktion ist ja der Hammer!

      mit holländischem Gruße an die Humoristen hier im Forum :)

      rosi schrieb:



      Zudem wurden die Fragen anders gestellt.


      Die Frage sei erlaubt, inwiefern ein Vergleich herangezogen werden kann, wenn man doch die Fragen ganz anders formuliert.
      Auffällig ist, dass man bei ganz vielen Umfragen, anhand der Fragen schon erahnen kann, welches Ergebnis hinterher herauskommen soll.

      Dies ist weder ein Plädoyer für noch gegen Pyro, sondern einzig ein Hinweis was man von solch seriösen "Studien" zu halten hat.
      Man muss halt immer jeweils das Ergebnis mit den entsprechenden Fragestellungen abgleichen. Blöd nur, dass die konkreten Fragen oftmals im Verborgenen bleiben und nur das Ergebnis herausposaunt wird.
      #LemmyKilmister ist tot. Er hat immer genau das Gegenteil von dem gemacht, was die #ApothekenUmschau empfohlen hat. Dafür liebten wir ihn!
      Was spricht eigentlich gegen eine Pyro-Zone im Stadion? Ein Block oder Teil eines Blocks wo klar ist, hier sind die Kerzenfreunde. Muss ja nicht zu jedem Spiel sein und man könnte sich Gedanken machen, ob man das so wie die Choreos vorher plant und ansagt. Dass klar ist heute is Feuer im Stadion. Die Feuerei zum Spiel in Aue ist doch schon ziemlich hübsch. Also, ich find's hübsch. Einem Teil mag dann das Charisma des Illegalen fehlen aber mein Eindruck ist eigentlich, dass das Illegale bei der Faszination für's Feuer gar nicht so im Vordergrund steht. Die Gefahren sind hinlänglich ausgeführt und eine Verbrennung mit nem Bengalo wünsch ich keinem. Da ist dann Eigenverantwortung gefragt. Dass es eine Kerzenetikette gibt und man einen Gegenstand mit +/- 2000 Grad Celsius, der auch unter Wasser weiterbrennt nicht durch die Gegend wirft muss schon klar sein.
    Netzathleten