Der ( neue ) Trainer...

    Der ( neue ) Trainer...

    Reklame
    ...oder Trainerin ?
    Keine Ahnung ob es ein Muss ist, dass ein männlicher Übungsleiter die erste Männer trainiert, aber willkommen beim Gedankenaustausch über DT 14 ( der/die Trainer/in 2014 )
    Die Uwe Neuhaus Gedächtniswoche ist vorbei, die Verdienste für UNION bei mir manifestiert und jetzt heißt es die Augen nach vorn.
    Wie gesagt, so eine Type wie Silvia Neid kann ich mir vorstellen.
    Und wünschen tue ich mir ganz viel, hier mal kurz zusammengefasst:

    DT 14 sollte sich bewusst sein, dass wir fast immer gegen was gespielt haben und unser Profil erst in letzter Zeit geschärft haben, auch mal UM etwas zu spielen.
    Das Gros der Fans liebt also den Einsatz und Kampfeswille, also sollte die Mannschaft über eine gehörige Portion Kondition verfügen.
    Gerne darf jetzt aber auch Spielwitz und Technik dazukommen, also Ästhetik.
    DT 14 sollte sich Respekt verschaffen können, allerdings auch bedenken, neu im Ensemble zu sein.
    Generell aber eben der Putzfrau genauso respektvoll wie dem Präsidenten gegenübertreten. Hier kennt jeder jeden und DT 14 ist eben neu.
    Über die Geschichte und die Rolle der Vereins/Fans früher und heute MUSS er bescheid wissen. Nonkonformität soll kein Fremdwort sein. Einmal bei uns unterschrieben erwarten wir hundertprozentige Loyalität. UNION wird also für immer in seiner Vita stehen.
    Sportlich kann DT 14 sich hier relativ frei tummeln. Frei bedeutet aber nicht konzeptionslos, hier zählt nicht nur die erste Männermannschaft, auch der Nachwuchs möchte integriert werden. Monetärer und spielerischer Zuwachs fängt u.U. dort bzw. noch weiter unten an.
    Auch wenn DT 14 vermutlich fast nichts mit dem Frauenfußball zu tun haben wird, ist er aber Gott sei Dank wichtiger Bestandteil von UNION. Da darf das Ohr auch offen sein, für was auch immer.
    UNION ist ein , für UNIONER DER Verein in der Hauptstadt, nicht in Posemuckel. Das muss immer bedacht werden.
    Im Umgang mit den hauptstadtspezifischen Gegebenheiten möchte er bitte souverän auftreten. Wie er, macht z.B. auch die Presse nur ihren Job. Für alle Beteiligten, also auch für ihn wird das arbeiten einfacher, wenn der Umgang respektvoll ist.

    So, ich gehe Sie mir jetzt malen....ich kann das nämlich.

    P.S.: einen speziellen Wunsch nur für mich dürfen Sie auch erfüllen: die Einwürfe können auch wieder vermehrt beim eigenen Spieler ankommen.

    Sie fangen bei Null an, aber eine eiserne Wand steht hinter Ihnen !

    UND NIEMALS VERGESSEN: EISERN UNION !
    Immer Mensch bleiben
    Reklame
    Muschifussball haben wir heute wieder gesehen, unser neuer Trainer braucht Eier und ich wünsche mir das er auch diese hat.
    Frauen sind wie Hurrikans , wenn sie kommen sind sie heiss und feucht, und wenn sie gehen nehmen sie Autos und Häuser mit.

    MalerMario schrieb:

    ...oder Trainerin ?
    Keine Ahnung ob es ein Muss ist, dass ein männlicher Übungsleiter die erste Männer trainiert, aber willkommen beim Gedankenaustausch über DT 14 ( der/die Trainer/in 2014 )
    Die Uwe Neuhaus Gedächtniswoche ist vorbei, die Verdienste für UNION bei mir manifestiert und jetzt heißt es die Augen nach vorn.
    Wie gesagt, so eine Type wie Silvia Neid kann ich mir vorstellen.
    Und wünschen tue ich mir ganz viel, hier mal kurz zusammengefasst:

    DT 14 sollte sich bewusst sein, dass wir fast immer gegen was gespielt haben und unser Profil erst in letzter Zeit geschärft haben, auch mal UM etwas zu spielen.
    Das Gros der Fans liebt also den Einsatz und Kampfeswille, also sollte die Mannschaft über eine gehörige Portion Kondition verfügen.
    Gerne darf jetzt aber auch Spielwitz und Technik dazukommen, also Ästhetik.
    DT 14 sollte sich Respekt verschaffen können, allerdings auch bedenken, neu im Ensemble zu sein.
    Generell aber eben der Putzfrau genauso respektvoll wie dem Präsidenten gegenübertreten. Hier kennt jeder jeden und DT 14 ist eben neu.
    Über die Geschichte und die Rolle der Vereins/Fans früher und heute MUSS er bescheid wissen. Nonkonformität soll kein Fremdwort sein. Einmal bei uns unterschrieben erwarten wir hundertprozentige Loyalität. UNION wird also für immer in seiner Vita stehen.
    Sportlich kann DT 14 sich hier relativ frei tummeln. Frei bedeutet aber nicht konzeptionslos, hier zählt nicht nur die erste Männermannschaft, auch der Nachwuchs möchte integriert werden. Monetärer und spielerischer Zuwachs fängt u.U. dort bzw. noch weiter unten an.
    Auch wenn DT 14 vermutlich fast nichts mit dem Frauenfußball zu tun haben wird, ist er aber Gott sei Dank wichtiger Bestandteil von UNION. Da darf das Ohr auch offen sein, für was auch immer.
    UNION ist ein , für UNIONER DER Verein in der Hauptstadt, nicht in Posemuckel. Das muss immer bedacht werden.
    Im Umgang mit den hauptstadtspezifischen Gegebenheiten möchte er bitte souverän auftreten. Wie er, macht z.B. auch die Presse nur ihren Job. Für alle Beteiligten, also auch für ihn wird das arbeiten einfacher, wenn der Umgang respektvoll ist.

    So, ich gehe Sie mir jetzt malen....ich kann das nämlich.

    P.S.: einen speziellen Wunsch nur für mich dürfen Sie auch erfüllen: die Einwürfe können auch wieder vermehrt beim eigenen Spieler ankommen.

    Sie fangen bei Null an, aber eine eiserne Wand steht hinter Ihnen !

    UND NIEMALS VERGESSEN: EISERN UNION !




    der oder die Rolle? bin mal über das Stöckchen gesprungen.

    Alles wird gut
    Ich weis nicht welcher Trainer kommen sollte, aber ich weis welche nicht, z.B. Trainer mit spezieller Vergangenheit und Laiendarsteller wie Norbert M.

    Ich glaube wir brauchen momentan einen Trainer der nicht von der Mannschaft geliebt wird. Er oder Sie muß Respekt ausstrahlen.
    Es ist besser für etwas gehasst zu werden, was man ist. Als für etwas geliebt zuwerden, was man nicht ist.
    Da muss man auch ein wenig psychologisch unsere 'Götter' puschen. D.Z. sollte öfters mal in die Kabine gehen und sagen: "Wenn Ihr Euch auf dem Platz nicht bewegt, dann hole ick den Felix!" Wirste mal sehen wie die dann loofen.....über Stock und über Stein, jeder will der Erste sein....

    icemann schrieb:

    F.Magath, da können neben dem Parkplatz noch einen grossen Hügel bauen. Nicht immer die langweiliges Waldlaufrennen

    Vor allem muß das Trainingsgelände vergrößert werden, damit dort 45 Spieler gleichzeitig trainieren können. ;)
    Ich würde mir einen Trainer wünschen, der gut auf die verunsicherten Spieler eingehen kann. Jemanden der motivieren, aber auch solide etwas neues aufbauen und entwickeln kann. Keine leichte Aufgabe.
    #LemmyKilmister ist tot. Er hat immer genau das Gegenteil von dem gemacht, was die #ApothekenUmschau empfohlen hat. Dafür liebten wir ihn!
Netzathleten