Fußball Mafia DFB FIFA " Aber die Fans können den Altherrenclub stoppen."

      Der Herr B. aus der Schweiz wird langsam senil.
      „Lasst uns Menschlichkeit durch Fußball zelebrieren.“ sagte er heute bei der Ballon d´or-Wahl. Das Blatter das Wort Menschlichkeit überhaupt kennt überrascht mich sehr.
      5.2:11


      2:1-09-2014

      Ich spreche fließend ironisch und das mit sarkastischem Akzent.

      Bitte nicht knuddeln, ich habe Liebkose-Intoleranz


      micha774 schrieb:

      Der Herr B. aus der Schweiz wird langsam senil.
      „Lasst uns Menschlichkeit durch Fußball zelebrieren.“ sagte er heute bei der Ballon d´or-Wahl. Das Blatter das Wort Menschlichkeit überhaupt kennt überrascht mich sehr.

      Der Blatter ist viel menschlicher, als viele Glauben. Menschlich, wie er ist, sieht er großzügig über diverse menschliche Schwächen hinweg. Korruption z.B. wäre eine solche menschliche Schwäche, die Menschenfreund Blatter nicht aus der Ruhe zu bringen vermag.
      I'm a fool in search of wisdom...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Sonny“ ()

      Nun ist es offiziell:

      Der Herr B. aus der Schweiz hat drei Gegner, die angeblich europäische Unterstützung haben um ihn abzulösen.

      -Luis Figo
      -Prinz Ali bin Al Hussein und
      -Michael van Praag versuchen das unmögliche am 29.Mai


      ...und werden grandios scheitern. Leider :(

      Interessant was der Sportinformationsdienst dazu u.a. schreibt:
      "Der Schweizer bereist seit Wochen und Monaten unermüdlich die Welt und geht auf Stimmenfang. Die Ausschüttungen vom prall gefüllten Fifa-Konto - vor allem nach dem WM in Brasilien - nennt er gerne "Dividende" für seine "Aktionäre". Den europäischen Verbänden sind die Zahlungen im mittleren sechsstelligen Bereich vergleichsweise egal - den Kleinen im Weltfußball sichern sie die Existenz."
      5.2:11


      2:1-09-2014

      Ich spreche fließend ironisch und das mit sarkastischem Akzent.

      Bitte nicht knuddeln, ich habe Liebkose-Intoleranz


      Man soll ja keinem Menschen etwas schlechtes wünschen, in diesem Falle aber wohl leider die einzige Chance für einen Neuanfang der FIFA.....
      #LemmyKilmister ist tot. Er hat immer genau das Gegenteil von dem gemacht, was die #ApothekenUmschau empfohlen hat. Dafür liebten wir ihn!

      Die Fifa - der korrupte Weltfussballverband

      so, der figo luis geht bereits in die offensive und stellt sich und sein konzept des internationalen fussballs vor. sein ziel ist natürlich der posten des fifa chef diktators. diesen hat ja bekanntlich der liebe onkel kim il blatter inne. und der ist nicht dazu bereit, freiwillig abzutreten. darum kandidiert er auch schon wieder. man wird den alten zottelbären wohl irgendwann im sarg aus dem chefbüro rausbringen müssen.

      figos plan, die wm auf bis zu 48 mannschaften aufzublähen ist aber..........scheiße. meine meinung.

      da der blatter aber dermaßen vernetzt ist und mit unsummen von fifagelder um sich wirft (und dabei viele mitglieder aus asien und afrika mittem am kopf und herzen trifft ;) ), bezweifel ich, dass ein gegenkandidat überhaupt eine ernsthafte chance hat. zu korrupt scheint das ganze system.
      Ich würde gerne die Welt ändern, aber Gott gibt mir nicht den Quelltext.
    Netzathleten