Der (oder die) in der Mitte mit der Pfeife...

      Vielleicht sollte mal einer Herrn Düwel erklären das der Elfer berechtigt und der Schiri richtig gut war. sein ständiges rumgehacke auf Schiedsrichter Endscheidungen nervt etwas und ist unserem Verein nicht besonders hilfreich.
      das Wissen ist überall in der Welt man muß sich nur dafür öffnen

      Achtung bin Berliner, schreibe nich nach Duden.
      Das nenne ich mal berechtigte Kritik am Trainer. Meistens wird diese vollkommen unverhältnismäßig geäußert, aber gerade hier muss ich vollends zustimmen. Jedes Mal ist der Schiedsrichter alleinig Schuld oder hat laut dem Trainer einen großen Anteil, wenn ein Spiel zu unseren Ungunsten läuft. Das ist eine in Mode gekommene Unart, wie bspw. das "Foul ziehen". Einfach mal das Kind beim Namen nennen und sagen, dass man selbst Mist gespielt hat und fertig. Diese ewige Lamentiererei nervt nur noch. Im Spiel unter dem Eindruck von Emotionen verständlich, aber im Nachgang...
      "Das Fußballspiel ist rituelle Jagd, stilisierter Kampf und symbolisches Geschehen." (Desmond Morris)

      TROjaner schrieb:

      Vielleicht sollte mal einer Herrn Düwel erklären das der Elfer berechtigt und der Schiri richtig gut war. sein ständiges rumgehacke auf Schiedsrichter Endscheidungen nervt etwas und ist unserem Verein nicht besonders hilfreich.


      Unioner sind ja bekannt für ihre Hilfs- und Opferbereitschaft.
      Vielleicht könnte man einen Hilfsfond "Regelwerk" aufrufen, um (mind.) 1 Exemplar der Regelkunde für ND zu finanzieren.
      UNVEU
      Wir sind nicht so stark, daß wir es uns leisten können, unsere Gegner im eigenen Strafraum zu verulken.”
      Eduard Geyer

      Axn schrieb:

      Das nenne ich mal berechtigte Kritik am Trainer. Meistens wird diese vollkommen unverhältnismäßig geäußert, aber gerade hier muss ich vollends zustimmen. Jedes Mal ist der Schiedsrichter alleinig Schuld oder hat laut dem Trainer einen großen Anteil, wenn ein Spiel zu unseren Ungunsten läuft. Das ist eine in Mode gekommene Unart, wie bspw. das "Foul ziehen". Einfach mal das Kind beim Namen nennen und sagen, dass man selbst Mist gespielt hat und fertig. Diese ewige Lamentiererei nervt nur noch. Im Spiel unter dem Eindruck von Emotionen verständlich, aber im Nachgang...


      Ich weiß nicht, wie es im Fernsehen war, aber in der PK hat Düwel dazu von sich aus nichts gesagt, sondern nur, weil er gefragt wurde.
      Das Gegenteil von gut ist gut gemeint
      Ist der wirklich so sonnenklar gewesen? Einfach nur ne Frage.
      Ich meine, die Situation war abgeschlossen - der junge Mann kam ohne Weiters zum Abschluss. Eine Gelbe Karte (die war ohne Zweifel berechtigt) muss man nicht unbedingt im Zusammenhang mit einem Freistoß geben. Ich halte den Elfer eher für eine Kann-Entscheidung mit Tendenz zu berechtigt. Ich hätte ihn nicht gegeben.
      Manche Leute sind so sehr mit flammenden Reden über Tradition beschäftigt, dass sie gar nicht merken wenn die Glut in ihrem Handeln zu kalter, grauer Asche wird. Honeypie
      Die Situation war imho nicht abgeschlossen, da sie als eins - er versuch zu flanken, der andere versucht zu tackeln und kommt dabei zu spät - angesehen werden muss. Ich als Ex-Schiri finde ihn berechtigt.
      Das Gegenteil von gut ist gut gemeint
      Hmmm...und wenn es ein Schuss war? Dann wäre die Situation doch mit der Aufnahme des Balles durch Haas abgeschlossen, oder? Ist es relevant, ob man es als Torabschluss einordnet oder als Torvorbereitung?

      Fand den Elfer allesinallem eher als Kann- denn als Muss-Entscheidung. Den Sieg haben uns andere Situationen gekostet. :(

      boone schrieb:

      Ist der wirklich so sonnenklar gewesen? Einfach nur ne Frage.
      Ich meine, die Situation war abgeschlossen - der junge Mann kam ohne Weiters zum Abschluss. Eine Gelbe Karte (die war ohne Zweifel berechtigt) muss man nicht unbedingt im Zusammenhang mit einem Freistoß geben. Ich halte den Elfer eher für eine Kann-Entscheidung mit Tendenz zu berechtigt. Ich hätte ihn nicht gegeben.

      Ein Foul im Strafraum (also wenn ein Spieler im gegnerischen Strafraum gefoult wird) ergibt einen Strafstoß, egal, wo sich der Ball gerade befindet - solange das Spiel nicht unterbrochen ist, versteht sich. Da du die Gelbe für berechtigt hältst - zurecht - hast du also auch ein Foul erkannt. Kann man als eine Art Drüberhalten interpretieren. Sowas gibt einen Freistoß und damit im Strafraum eben einen Elfer.
      I'm a fool in search of wisdom...
    Netzathleten