Der (oder die) in der Mitte mit der Pfeife...

      Reklame
      War keine Flanke, war ein Torschuss...egal. Kann der Erklärung von @Sonny folgen, weil das Ballhalten und- aufnehmen durch den Torwart das Spiel ja nicht unterbricht - das zieht dann aber die Schlussfolgerung nach sich, dass es kein Elfer gewesen wäre wenn der Typ vorbeigeschossen hätte.
      Manche Leute sind so sehr mit flammenden Reden über Tradition beschäftigt, dass sie gar nicht merken wenn die Glut in ihrem Handeln zu kalter, grauer Asche wird. Honeypie

      boone schrieb:

      War keine Flanke, war ein Torschuss...egal. Kann der Erklärung von @Sonny folgen, weil das Ballhalten und- aufnehmen durch den Torwart das Spiel ja nicht unterbricht - das zieht dann aber die Schlussfolgerung nach sich, dass es kein Elfer gewesen wäre wenn der Typ vorbeigeschossen hätte.


      Falsch, ein Foul wird auch gepfiffen wenn das Foul nach der jeweiligen Spielsituation Auftritt.

      Rubkat schrieb:

      boone schrieb:

      War keine Flanke, war ein Torschuss...egal. Kann der Erklärung von @Sonny folgen, weil das Ballhalten und- aufnehmen durch den Torwart das Spiel ja nicht unterbricht - das zieht dann aber die Schlussfolgerung nach sich, dass es kein Elfer gewesen wäre wenn der Typ vorbeigeschossen hätte.


      Falsch, ein Foul wird auch gepfiffen wenn das Foul nach der jeweiligen Spielsituation Auftritt.

      Die Frage lautet hier: Wird das Foul begangen bevor oder nachdem der Ball die Grundlinie überschritten hat? Vorher - klarer Fall: Elfer. Nachher - Spiel war unterbrochen - Abstoß. Auf die Schnelle wird das aber kaum zu ermitteln sein. Daher wird es vermutlich in solcher Situation praktisch immer einen Elfer geben.
      I'm a fool in search of wisdom...
      Darum ging es nicht. Mein Interesse galt der entsprechenden Regelauslegung.
      Ich finde diesen Faden gut wenn er denn auch weiterhin zur Erweiterung des Fußballregelwissens beiträgt...
      Kann ja nicht schaden
      Manche Leute sind so sehr mit flammenden Reden über Tradition beschäftigt, dass sie gar nicht merken wenn die Glut in ihrem Handeln zu kalter, grauer Asche wird. Honeypie
      Keene Angst. Ich finde es gut, dass es einen Faden gibt wo man das möglichst sachlich durchdiskutieren kann - dann muss ich mich das nächste Mal nicht betrogen fühlen...oder ich weiß warum zurecht ich das Gefühl hatte :)
      Manche Leute sind so sehr mit flammenden Reden über Tradition beschäftigt, dass sie gar nicht merken wenn die Glut in ihrem Handeln zu kalter, grauer Asche wird. Honeypie
      @micha774: Sechs gelbe Karten in diesem Spiel waren wirklich sehr übertrieben, aber wiedermal fünf gegen uns und eine für Sandhausen... Eine Linie, die auch schon in den letzten Jahren zu beobachten war. Wir sind in der Auswertung der Statistiken von Gelb und Rot meist die unfairste oder eine der unfairsten Mannschaft. Wenn man die Spiele jedoch sieht kommt man eher zu einem anderen Schluss - oder? Aber vielleicht stellen wir uns einfach nur nicht clever genug an? Jedoch waren die Gelben für Damir Kreilach und Denis Daube berechtigt, bei der für Sören Brandy muss man sagen, dass er sich vorher (zurecht) über viele Freistosspfiffe gegen sich aufgeregt hatte und dann als er ein "richtiges", jedoch harmloses Foul begangen hatte, die Gelbe bekam, weil ihn der Schieri wohl schlecht in Erinnerung hatte.

      Nochmal kurz zur Elfersituation: Ich bin auch der Meinung, Foul im Strafraum, auch wenn der Ball weg ist (egal ob im Aus oder beim Torwart) ist ein 11er! Allerdings wird in vielen dieser oder ähnlicher Situationen kein Elfer gegeben... Letztes Jahr in Ingolstadt hatten wir mal "Glück", dass er für uns gegeben wurde, obwohl es regelkonform war.
      Reklame
    Netzathleten