Plädoyer für Seitenwechsel bei Stadionerweiterung.

      Neu

      Tja,irgendwie will das arbeitsscheue Gesinde zu Geld kommen, und in Saus und Braus leben.So ist doch der ganze Kapitalismus aufgebaut. Die einen schufften sich Tode,die andern kassieren. Der DFB sieht auch nur zu wie er mit dem Arsch an die Wand kommt. Und das Beste und das meiste raus holt um ein Göttliches Leben zu leben.Denn der Mensch hat nur eine kurze Zeit zu leben.Manche Erdenkinder sind halt schlauer als andere.

      Neu

      SCHADE schrieb:

      Tja,irgendwie will das arbeitsscheue Gesinde zu Geld kommen, und in Saus und Braus leben.So ist doch der ganze Kapitalismus aufgebaut. Die einen schufften sich Tode,die andern kassieren. Der DFB sieht auch nur zu wie er mit dem Arsch an die Wand kommt. Und das Beste und das meiste raus holt um ein Göttliches Leben zu leben.Denn der Mensch hat nur eine kurze Zeit zu leben.Manche Erdenkinder sind halt schlauer als andere.


      Steile These. Es liegt eher daran man schon ganz unten nicht seine Rechte und Pflichten wahrnimmt. Kandidaten für Ämter werden einfach, ohne jegliche Konkurrenz, durchgewunken, das ganze erinnert eher an ne Klassensprecherwahl inner 3ten Klasse als eine Demokratie. Schauen wir uns einfach mal den BFV an - der Schultz ist einfach mal seit lockeren 13 Jahren Präsident und wurde davon 3x EINSTIMMIG gewählt und das ohne Gegenkandidat, das hat nichtmal die SED gepackt...

      Oder einfachmal hier lesen: taz.de/!5099295/

      Neu

      Svenne schrieb:

      Ein FCK-Fan hat mir in Lautern erst berichtet, dass es auf´m Betze früher viel cooler war als die Ecken noch offen waren. Er schwärmte davon, dass in engen Spielen manchmal ein eisiger Wind durch das Stadion fegte, der den Gegnern dann noch mal ins Gesicht blies und die Heimfans nochmal anstachelte...


      Kalter eisiger Wind, der quer durchs Stadion pfeift - wollen wir der alten Tante auch noch ihr letztes Alleinstellungsmerkmal streitig machen? ;)

      Schöner finde ich offene Ecken allerdings auch.
    Netzathleten