Karlsruher SC - 1. FC Union Berlin

      na dann so:

      kleiner EXKURS :-)

      was man noch verbessern kann, war, dass die mannschaft nach dem 2:0 nicht noch gleich das 3:0 vor der halbzeit nachgelegt hat, denn da war karlsruhe völlig kopflos. dann hätte man sich später den stress erspart und vielleicht auch noch was fürs torverhältnis tun können. die mannschaft hat dieses taktische fenster glaube ich sogar in teilen erkannt, aber nicht so richtig mit nachdruck auf das 3:0 vor der pause gedrängt.

      EISERN
      Schwer angeknockt? Ich fande schon das der KSC ab dem Führungstor in der 6 min mit sehr viel Tempo und Aggressivität nach vorne Stürmte. Selbst nach dem 2:0 (was auch irgendwie aus dem nichts kam) stürmte KSC weiter. Der KSC war nur zum Glück sehr beschränkt in ihren Möglichkeiten. Und ja, wir ließen es zu.

      Neu

      Rubkat schrieb:

      Selbst nach dem 2:0 (was auch irgendwie aus dem nichts kam) stürmte KSC weiter. Der KSC war nur zum Glück sehr beschränkt in ihren Möglichkeiten. Und ja, wir ließen es zu.[/quote]

      ruepel schrieb:

      ich kann ja auch noch zum dritten mal schreiben, dass ich ausdrücklich die zeit zwischen 2:0 und halbzeitpfiff meine.




      Na Mensch, ich schrieb doch auch was nach dem 2:0 :)
      Reklame


      Neu

      ruepel schrieb:



      was man noch verbessern kann, war, dass die mannschaft nach dem 2:0 nicht noch gleich das 3:0 vor der halbzeit nachgelegt hat,
      EISERN


      Ja, das könnte man tatsächlich noch besser machen. Ich finde ohnehin, wir sollten doch am besten in jedem Spiel so vier bis sechs Tore schießen und hinten selbst keins reinbekommen :D

      Nee, ruepel, hast schon recht, ein paar Minuten lang waren die sehr geknickt, da schlägt ein noch gewiefteres Team eiskalt noch mal zu und macht die Sache perfekt.
      Wir hingegen haben es Mitte der zweiten Halbzeit immerhin verstanden, nichts Gefährliches mehr zuzulassen, alle - auch der KSC - hatten sich mehr oder minder mit dem 0:2 arrangiert, und dann kam Tonis Aussetzer, quasi der Wachmacher. Ab da musste noch mächtig gezittert werden, somit also insgesamt etwas schmeichelhafter Sieg, wenn auch dank der Effektivität nicht unverdient.
      "Erste Pass, gleich Scheisse" (Dragoslav Stepanovic)

      Neu

      Das kann man auch umdrehen:
      Wenn wir denn mal irgendwann so ein, wie von Dir gewünschtes, Spitzenteam sein würden, käme im Aufstiegsfall das ein oder andere verlockende Angebot und wir würden mit einem Kader, wie wir ihn derzeit haben, in den oberen Gefilden anfangen.
      Warum denn also nicht gleich so, wie gehabt?
      Immer Mensch bleiben
    Netzathleten