VfB Stuttgart - 1. FC Union Berlin

      WerHase schrieb:

      Don_Draper schrieb:



      Ich muß es noch mal vorkramen!
      Mehr geht nicht!
      Astreine Sache!
      Weil wir Unioner sind ... :schal:


      gänsehaut :),
      das die Ordner solange noch im Stadion stehen mussten ham die bestimmt auch nicht oft :)

      da hab ich jetzt richtig bock auf gleich...
      Na, na, na, na, na, na, na, na, na, na, na
      Baby give it up
      Give it up
      Baby give it up

      BarFly schrieb:

      Hallo,

      DoBaJuYa schrieb:


      Und nochmal zu dem Thema Erstligatauglichkeit: ich überlege auch schon seit gestern wie das möglich ist, dass wir fast die selbe Punktzahl wie die anderen Spitzenteams haben, das die es aber sein sollen. Erstligatauglich. Und wir nicht. Das ist eine Frage und die ist ernst gemeint.

      Erstligatauglichkeit zeigt sich erst, wenn man auch 1.Liga spielt. Bis dahin ist viel Spekulation dabei.
      Was man aber an der Tabelle sieht ist, dass diese 4 Mannschaften weit vor den anderen stehen. D.h. aber erst mal nur: Die Mannschaften sind besser als der Rest der Liga. Ob das dann Erstliga tauglich ist?
      Freiburg und die, die keiner mag, sind es offensichtlich.
      Den VfB halte ich (meine ganz persönliche Meinung) für 1.Liga tauglich, die anderen eher nicht.
      Die Basis dafür haben aber alle 4 Mannschaften. Verstärkungen brauchen aber alle, auch der VfB.


      @BarFly Ich habe es als angenehm empfunden Deine sachlichen fundierten Anmerkungen zu lesen. Ich kann Dir in fast allen Punkten zustimmen. Wenn Stuttgart sein Leistungsvermögen abrufen kann, haben wir keine Chance. Eurer teuerer Kader hat gezeigt, was er drauf hat. Ihr habt auch noch tolle junge Spieler, wie Brekalo oder Asano ausgeliehen und Euch in diesem Jahr mit Leihspielern verstärkt. Nach einem Aufstieg können dann gute Spieler gekauft werden. Nur als Hinweis an einige Unioner, die Leihen überhaupt nicht begrüßen.

      ruepel schrieb:

      Nullsechser schrieb:

      ruepel schrieb:

      ich würde vorschlagen, alle, die die saison jetzt schon abschenken wollen kriegen im falle des falles keine karten für die relegationsspiele. wir nehmen euch beim wort :-)))

      EISERN


      4 Punkte aus fünf Spielen sind für einen Aufstiegsaspiranten etwas mau.
      Sollten die Gerüchte stimmen und Keller hat, im Hinblick auf die Relegationsspiele, in der spielfreien Zeit Kondition bolzen lassen, so halte ich das für einen eklatanten Fehler, da dies ein Zeichen an die Mannschaft ist, ihr seit nicht gut genug für die direkten Aufstiegsränge.
      Ist natürlich nur meine bescheidene Meinung und ich bin nicht nahe genug dran, um zu beurteilen, ob es so war und wie es in diesem Fall von den Spielern angenommen wurde.


      bevor ich verbal die große keule auspacke würde ich mich zunächst immer erstmal über die fakten vergewissern. anwürfe auf der basis von "gerüchten" sind heutzutage zwar in mode gekommen, aber stilistisch keine gute diskussionsbasis. auch nicht, wenn man den vorwürfen gleich eine relativierung nachschiebt. irgendwie kommt mir dieses muster aus politischen diskussionen der gegenwart bekannt vor...

      nebenbei: brauschweig hat bislang aus fünf spielen gegen die direkten drei aufstiegskonkurrenten ganze zwei punkte geholt. was sollen die erst sagen...

      EISERN


      Ich komm nochmal darauf zurück, weil es Dir scheinbar Freude macht anderen ans Bein zu pinkeln und Vergleiche ziehst, welche mit der eigentlichen Aussage gar nichts zu tun haben.
      Keller hat sich nun selbst geäussert was das Konditionstraining angeht. Ich hielt dies (Konditionstraining) damals schon für kontraproduktiv. Es bleibt sicherlich meine Meinung.
      Den möglichen Aufstieg hat er damit verspielt.

      Was das jetzt mit einen möglichen Muster in politischen Diskussionen zu tun hat, musst Du für Dich selbst entscheiden.
    Netzathleten