SSV Jahn Regensburg - 1. FC Union Berlin

      Reklame

      MalerMario schrieb:

      Onki aus dem Jahnforum schreibt: "Die Berliner haben gut gestaunt bei unseren Preisen.Wenn die noch unsere Catering-Preise sehen, bleibt kein Auge trocken..."

      Also satt und "besoffen wie jedes Jahr" dort aufschlagen. :wurst: :beer


      Und ich war der Hoffnung bei den Preisen gibt's 'nen Freibierempfang statt 'ner Einlasskontrolle. :D
      Gott sei Dank gibt es Film und Fernsehen - da wo ich meine Bildung hernehm'. ;)

      Neu

      Le Breton schrieb:

      eiseug schrieb:

      Wappe schrieb:

      J.D.Coke schrieb:

      Auf Grund der wunderschönen Altstadt und der vielen urigen Gastwirtschaften ist das komplette Wochenende Regensburg ein Muss.


      Falls jemand die Empfehlung von Coke umsetzt, aber den Touristenmassen entfliehen möchte, welche tagsüber den Charme der Stadt beeinträchtigen:
      Wie von @Le Breton beschrieben, 30 km nach Kelheim, mit´m Dampfer oder „Spreewaldkahn mit Motor“ zum Donaudurchbruch und Kloster Weltenburg (mit großzügigem Biergarten),
      oder ins Altmühltal nach Essing (toll am Berg gebaut) oder Riedenburg (haben 3 zu besteigende Burgen im Ort).
      Landschaftlicher Balsam für die Seele :!:
      Für den Abend oder Fußballgucker: Kneitinger – alte Traditionsbrauerei am Arnulfsplatz 3.
      Kubikelfen - Küche und Sky im Angebot.
      Biergartenempfehlungen: Alte Linde und Spitalgarten – jeweils über die Steinerne Brücke links.


      In Kehlheim mein Tip, wandern an der Donau Richtung Kloster Weltenburg, kurz hinter der Einsiedelei Klösterl ans Wasser ran und schauen wo die Holzkähne sind (könnt auch rufen). Bitte unterstützt die Einzelkämpfer und nicht die Motorschifffahrt. Die nehmen sogar Fahrräder mit Gepäck mit (was die die Bahn beim ICE bis heute nicht schafft). Das gleiche funktioniertt auch zurück, die lassen euch raus wo es möglich ist. Ansonsten in Kehlheim die Befreiungshalle (die war im Sommer teilweise noch eingerüstet). In Regensburg ist die Walhalla ein Muß, Innenstadt wie schon erwähnt.

      Sonnabend feiern, Sonntag Sieg .... Alles auf Rot, nicht anderes zählt.


      @Wappe, Coke, Eiseug: ihr scheint euch ja schon etwas auszukennen. Die Befreiungshalle in Kelheim (ohne H, weil von den Kelten kommend) ist mittlerweile nicht mehr eingerüstet.
      Ihr habt einen guten Zeitpunkt für das Auswärtsspiel erwischt - top Wetter und das Altmühltal in den buntesten Farben des Herbstes. Donau- und Altmühlschifffahrt findet auch noch statt (ab dem 11.11 ist Winterpause).

      Schön, dass ihr auch Essing kennt, da lebe ich - falls wer noch ein paar Infos brauchen kann, bitte PN.

      Allen anderen eine gute und sichere Anreise. Und schöne Grüße an blurt :)


      Hallo @Le Breton.

      Deine und die anderen Tourismusempfehlungen in allen Ehren. Das sind bestimmt schöne Empfehlungen für Leute, die da 1 Woche Urlaub machen möchten. Für 1 Wochenende, bei dem im Normalfall 1 Fußballspiel im Mittelpunkt des Interesses steht, reicht die Altstadt vollkommen. Die ist für Auswärtsfahrer schön, eng und süffig genug. Bauwerke wie Befreiungshalle oder Walhalla in der Umgebung sind was für Langweiler, die Kulturgut einsammeln zum Abphotographieren.
      Also eher für US-Amerikaner und Japaner geeignet. Die unzweifelhaft vorhandenen Naturschönheiten samt Kloster Weltenburg kosten auch bloß sinnlose Zeit.
      Unioner mit begrenzter Zeit sollen durch die Altstadt wandern, sich den passenden Biergarten suchen und naturtrüb trinken. Hefeweizen zum Beispiel. Bloß kein Kulturstress.

      Im Gegensatz zu Daheimgebliebenen (wie mir) verlangt normalerweise kein Unioner auswärts einen Sieg. Auswärtsfahrer bei Union haben prinzipiell gute Laune und singen durch. Vom Eventie unterscheidet den Auswärtsunioner so gesehen eigentlich nur die Mühsal der Reise. Aber ich glaube, dass Unioner mittlerweile auch ein echter Kulturfaktor sind. Der wird bei Auswärtsspielen exportiert.
      Nicht zu verwechseln mit plumpem "Kult". Es ist die Feier der Phantasie in Liedern und die Lust auf mehr. Das ist und bleibt Osten, wie es Nina Hagen in der Stadionhymne ansagt. Die beste Fußballhymne der Welt ever. Nebenbei längst von der UEFA Championsleage geklaut, leider ohne Rechtsstreit.

      Weil in den Jahnforen die eigene Sangesstärke beschworen wird im Vergleich zu Union und weil da einzelne User in die Schranken gewiesen werden, die es wagen, sich auf den Unioner Auswärtsmob zu freuen und deren Leidenschaft, Stimmung zu machen:

      Jahn Regensburg unterbietet in Sachen Fangesänge deutschlandweit noch die 5. Liga. Mehr Eintönigkeit und Einfallslosigkeit ist wirklich nirgendwo. Peinlich.
      Da darf man in Regensburg ruhig mal die Ohren aufsperren und lernen, was sonst noch geht, wenn Union zu Gast ist. Wäre eine gute Gelegenheit, sich demnächst mal zu verbessern oder wenigstens daran zu arbeiten.
      Nicht weil Union Kult wäre und es um Kult ginge, sondern weil Lächerlichkeit auf Dauer unattraktiv ist.
      Eure Positionierung gegen Rassismus (und so) ist bestimmt ehrenwert, aber Fankultur fängt echt woanders an. Was ihr da macht, sind Selbstbespiegelungen.

      Wenn ich hier die Tipps lese zum Spiel inkl. solcher Fragen, wer vom Jahn überhaupt in der Lage sein sollte, ein Tor zu schießen (bei immerhin 11 selber geschossenen Tore bisher), dann wird es wohl doch knapper ausgehen müssen als ich dachte.

      (Hast mir hier ans Forum PN geschickt, bin aber zu blöde, sie zu öffnen. WhatsApp-Kontakt über 0176 55459090.)






      "Wenn der Kopf nicht mehr weiter zu bearbeiten ist, dann immer noch die Mütze." (Ernst Jandl)

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „delay“ ()

      Neu

      Als Wanderer zwischen den Welten muss ich sagen, dass bayerisches Bier stark überschätzt ist.
      Nicht umsonst wird es dort gerne literweise ausgeschenkt.
      Wie hierzulande der billige Wein bei ALDI.
      "Wenn der Kopf nicht mehr weiter zu bearbeiten ist, dann immer noch die Mütze." (Ernst Jandl)

      Neu

      Tom78 schrieb:

      Freilos schrieb:

      Ja, @Tom78, so ein gepflegtes Feindbild ist doch was schönes...
      Und jetzt stell Dir noch vor, St. Pauli wäre eine Damenmannschaft...
      ;)

      Also mir ist egal, wer hinter uns ist.
      Es sollten nur mindestens 3, gerne auch 16 und (einer) mehr sein.


      SSP :P


      Und wieder mal ein sinnloses Posting, das nichts mit dem Thema zu tun hat.
      Nur sinnloses Bashing und kundtun irgendwelcher persönlicher Aversionen
      ...
      Für mich, ein Missbrauch des Forums...
      der Alkohol ist der größte Feind der Arbeiterklasse
    Netzathleten