Netzathleten

gründungsmitglied des dfb?

  • habe auf einer seite gefunden, dass der 1. FC union Berlin anno 1900 eines von 68 gründungsmitgliedern des deutschen fussballbundes dfb war.
    das kann ja eigentlich nicht sein.


    sicher ist damit ein anderer verein "union ... berlin" / -OS o.ä. gemeint. die frage (an die experten) ist also: welcher? denn wenn dieser einer der vorläufer-vereine des 1. fcu war, könnte man das vielleicht auch werbewirksam einsetzen...?!


    EISERN

    Nach 20 Jahren sage ich dem Unionforum "Lebewohl". Ein Ort, wo sich manisch auskotzende Hater alle anderen Diskussionen überlagern, die sich auch nicht zu schade sind, mit Stasi-Methoden gegen Leute vorzugehen, die eine andere Meinung haben, ist nicht (mehr) mein Ort.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von ruepel ()

  • Wie soll das denn gehen. Wie wir doch alle wissen ist unser erster Vorläufer 1906 gegründet worden. Solltest du doch eigentlich wissen. In welchem Zusammenhang soll dann die andere nicht bekannte Mannschaft zu uns stehen.

  • danke für deine kompetente antwort auf meine frage, welches berliner gründungsmitglied des dfb das wort "union" im namen trug... :-)


    EISERN

    Nach 20 Jahren sage ich dem Unionforum "Lebewohl". Ein Ort, wo sich manisch auskotzende Hater alle anderen Diskussionen überlagern, die sich auch nicht zu schade sind, mit Stasi-Methoden gegen Leute vorzugehen, die eine andere Meinung haben, ist nicht (mehr) mein Ort.

  • wir waren also quasi mal mit einem der gründungsmitgleider verheiratet und sind inzwischen geschieden...


    EISERN

    Nach 20 Jahren sage ich dem Unionforum "Lebewohl". Ein Ort, wo sich manisch auskotzende Hater alle anderen Diskussionen überlagern, die sich auch nicht zu schade sind, mit Stasi-Methoden gegen Leute vorzugehen, die eine andere Meinung haben, ist nicht (mehr) mein Ort.

  • Bei dem Gründungsmitglied des DFB handelt es sich um den BTuFC Union 1892. Dieser Verein wurde am 8.6.1892 in Berlin gegründet und 1905 Deutscher Meister. Der Verein fusionierte am 27.7.1927 mit dem BFC Vorwärts 1890 zur SpVgg Blau-Weiß 1890 Berlin. Blau-Weiß 90 ging 1992 in Konkurs, der Nachfolgeverein SV Blau-Weiß Berlin spielt seit dem 29.6.1992 in unteren Berliner Spielklassen.

    Am 17.6 1906 wurde der FC Olympia Oberschöneweide gegründet. Dieser Verein schloß sich in seinen Anfangsjahren größeren Berliner Vereinen als Jugendabteilung an, zunächst dem BTuFC Helgoland, ab dem 10.2.1907 dem dem BTuFC Union 1892. Die Spielfarben wurden blau-weiß, der offizielle Name BTuFC Union 1892, Abteilung Oberschöneweide, IV. Die Bemühungen der Oberschöneweider ein selbständiger Verein zu werden, führten nach tatkräftiger Unterstützung durch den Mutterverein Union 92 am 20.2.1909 zur Aufnahme in den V.B.B. (Berlin Brandenburgischer Fußballververband innerhalb des DFB) als SC Union 06 Oberschöneweide.


    Aus Olympia Oberschöneweide wurde also Union Oberschöneweide (den Namen Union behielt man aus Dankbarkeit gegenüber Union 92). Heute gibt es zwei Nachfolgevereine vom SC Union O6 Oberschöneweide: den 1.FC Union Berlin und den SC Union 06 Berlin. Beide waren in ihrer wechselvollen Geschichte tatsächlich einmal kurzzeitig mit einem Gründungsverein des DFB liiert. Viel wichtiger ist aber, daß der schöne Name UNION von Union 92 nach Oberschöneweide gelangte, Vorraussetzung dafür, das in den 20iger Jahren unser legendärer Schlachtruf EISERN UNION entstand, den heutzutage natürlich nur die Anhänger des 1.FC Union und des SC Union 06 benutzen dürfen.


    EISERN UNION
    Frank Börner

  • Demnach sind wir ja doch direkt mit dem DFB-Gründer Union Berlin verwandt, und nicht nur um 3 Ecken verschwippschwägert!


    Fakt ist, auf der Schale steht unter 1905 UNION BERLIN.


    Eine kleine Sorge bereitet mir nur der Umstand, dass wir dann auch mit BFC VORWÄRTS fusioniert sind. :D Wenn dass die Unioner Anfang der 70er gewusst hätten... ;)


    Eisern


    S-S-B

  • Mo-ment mal bitte!


    Soviel ich weiß, war die korrekte Bezeichnung unseres Vorgängers eben NICHT SC Union 06 Oberschöneweide sondern schlicht SC Union Oberschöneweide; vom Volksmund nur kurz Union Ob. gerufen.


    Erst der 1951 nach Westberlin geflüchtete Teil des Vereines nahm das "06" in seinen Namen auf, (wohl auch um sich von der im Osten verbliebenen
    SG Union Oberschöneweide zu unterscheiden) welcher da vollständig SC Union 06 Berlin hieß.


    Nach dem Mauerfall zog der SC Union 06 für kurze Zeit aus Moabit ins O'weider Thälmannstadion um und nannte sich dann SC Union 06 Oberschöneweide; später, nachdem gescheiterten Projekt, die Alte Försterei für sich zu beanspruchen und dem 1.FC Union Berlin den Rang abzulaufen kam es zum Rückzug ins Poststadion und man nannte sich wieder SC Union 06 Berlin (heute nach vielen Abstiegen von der Verbandsliga bis in die Kreisliga B gesunken).


    Auch das Logo des SC Union Oberschöneweide wird (manch einer wird sich an das Avatar des "UnionerMo") erinnern :D, oft mit dem des
    SC Union 06 Berlin verwechselt.

    Es zeigt eine quer gestreifte blauweiße Flagge mit dem Schriftzug "SCU", jedoch kein Gründungsdatum.


    Das Logo des SC Union 06 Berlin dagegen hat eine Wappenform, in dem ein Berliner Bär sowie der Vereinsname ausgeschrieben zu sehen ist.


    Siehe hier, letzte Zeile:



    Wie S-S-B ganz richtig erkannt hat, sind wir mit dem BTuFC Union 1892 Berlin durchaus familiär verbunden, eines seiner Kinder gewissermaßen.


    Aber der 1905er Meistertitel ist dadurch nicht für uns zu beanspruchen. Der, wie schon von Frboe ganz richtig genannte, Landesligist SV Blau Weiß Berlin als Nachfolger der SpVgg Blau Weiß 90 Berlin, welche aus eben diesem BTuFC hervorging, dürfte diesen Titel schon weit eher für sich reklamieren können.

    C:Depenick ist rot - weiß & bunt!


    Nicht braun.


    :):):)

    Dieser Beitrag wurde bereits 9 Mal editiert, zuletzt von M o ()

  • Reklame:
  • Habe mein geliebtes Avatar wieder angenommen:


    Dieses nun ist das Originallogo des seligen


    SC Union Oberschöneweide



    @Eldi...erinnerste dich? Damit ist auch erklärt, warum ich am Montag beim Training eine Affinität zu der Altherrenmannschaft des SC Union 06 Berlin verneinte. ;)

    C:Depenick ist rot - weiß & bunt!


    Nicht braun.


    :):):)

    Dieser Beitrag wurde bereits 3 Mal editiert, zuletzt von M o ()

  • Ha!
    Kein Beweis, aber ein weiteres Indiz dafür, dass unser Altvater tatsächlich "nur" SC Union Oberschöneweide hieß:


    Season 1948/49
    Pos. Club Goals GD Points
    1 Berliner SV 92 54:23 31 37:7
    ----------------------------------------------------------------------
    2 Tennis Borussia Berlin 52:17 35 33:11
    3 Union Oberschöneweide 52:28 24 31:13
    4 Alemannia 90 Berlin 59:48 11 29:15
    5 Viktoria 89 Berlin 51:47 4 27:17
    6 Wacker 04 Berlin 49:40 9 20:24
    7 VfB Pankow 34:47 -13 18:26
    8 SC Südring Berlin 33:53 -20 16:28
    9 SG Köpenick 32:41 -9 16:28
    ----------------------------------------------------------------------
    10 Spandauer SV 39:49 -10 15:29 rel.
    11 SC Minerva 93 Berlin 26:50 -24 13:31 rel.
    12 SG Lichtenberg 47 17:55 -38 9:35 rel.

  • Hier muß ich UnionerMo entschieden widersprechen. Der offizielle Vereinsname der "alten" Union lautete SC 1906 Union Oberschöneweide. Ich besitze einen Pokal, der 1926 zum 20-jährigen Gründungsjubiläum von Union Ob. angefertigt wurde, dort ist dieser Name eingraviert. Ebenso gibt es ein Standardwerk von 1911, in dem alle Fußball-, Rugby- und Cricketvereine im V.B.B. aufgelistet sind (mit Name, Adresse, Ansprechpartner), dort steht erstaunlicherweise BC Union von 1906 Oberschöneweide, Adresse: Wattstraße . Das 1906 wurde aus Platzgründen in der Presse oft weggelasen, ebenso bürgerte sich die Abkurzung Ob. ein. Ob. ähnelt sehr der Zahlenkombination O6, deshalb legten die "Übersiedler" 1950 so großen auf SC Union O6 Berlin. Es existieren auch Logos und vor allem alte Anstecknadeln (bei ganz ganz
    alten Unionern), die fast genauso ausehen, wie das Logo vom SC Union 06 Berlin. Einziger Unterschied: Statt O6 wird Ob. verwendet. Empfehlenswert wäre einfach mal ein Besuch im Casino von Union 06 in der Lehrter Straße gegenüber vom Poststadion. Dort kann man viel über Union Ob. erfahren, auch wie groß der Zusammenhalt zwischen Union 06 und der im Osten verbliebenen SG Union Oberschöneweide (jetzt verschwand das 1906, später auch das Union, wegen der Nötigung der ersten Mannschaft, der BSG Motor Oberschöneweide beizutreten usw.) bis 1961 war. Viele Spieler von Union 06 wohnten z.B. nach wie vor in Oberschöneweide, man zog gemeinsam in Ost- und Westberlin um die Häuser, ganze Jugendabteilungen wechselten von Ost- nach Westberlin. Am 13.August 1961 spielte Union 06 im Poststadion vor 5500 Zuschauern gegen Tasmania 1900 (Vertragsliga Berlin, höchste Spielklasse). Selbst an diesem Tag sollen unter den Zuschauern noch viele aus Ostberlin gewesen sein. Bei der Rückreise mußten sie die Stacheldrahtsperren passieren, naja reingelassen hat man die Menschen ja noch. Es war die letzte große Kulisse von Union 06. Nach dem Mauerbau sollen, wie man hört, nicht wenige Spieler von Union, die ja nun nicht mehr nach Moabit kamen bei einem Verein mit dem häßlichen Namen SC Dynamo Berlin untergekommen sein. ?(


    Das es schwer war in der Gründungszeit um 1906-1909 überhaupt als eigenständiger Verein vom V.B.B. anerkannt zu werden, lag an den damaligen Statuten von V.B.B. und DFB. Städte und Gemeinden mit weniger als 20000 Einwohnern durften nur einen Verein im V.B.B. haben. Oberschöneweide (wurde erst 1920 nach "Groß"-Berlin eingemeindet) hatte damals knapp 20000 Einwohnerund es gab mit dem SC Westend Oberschöneweide bereits einen Verein im V.B.B. Nur durch die Hilfe von Union 92 gelang es dann doch in den V.B.B. zu kommen, auch weil die Einwohnerzahl von Ob. beständig wuchs. Wir hatten es also schon damals mit der Fußballmafia DFB zu tun ;). Im Berliner Umland gibt es Vereine wie die SG Union 1919 Fürstenwalde, Union Bestensee und einige andere. Sie wurden nach dem ersten Weltkrieg gegründet. Bei diesen Vereinen trat dann der SC Union 06 Oberschöneweide als Mutterverein in Erscheinung. Auf jeden Fall ist die Geschichte von Union sehr interessant und vielschichtig. Schade, daß es unter den Fans vom 1.FC Union eine starke Gruppe gibt, für die Union erst 1966 beginnt. Für mich beginnt Union 1906, und besonders interessant sind die Vorgänge in der Nachkriegszeit zwischen 1945 und 1951. Auf jeden Fall wird man im nächsten Jahr noch einiges hören und sehen über die in Deutschland wohl einmalige Geschichte eines kleinen Oberschöeweider Fußballvereins, hoffentlich in Zusammenarbeit zwischen dem 1.FC Union Berlin und dem SC Union 06 Berlin.


    EISERN UNION
    Frank Börner


    PS: Sollte es mal zu einem Freundschaftsspiel beider Union-Vereine kommen, wie feuert man dann eigentlich seine Mannschaft an ? Eisern Union gilt doch für beide.

  • bin ich froh, meine abwegige ( Dirk :-]) frage gestellt zu haben. die antworten zeigen die vielschichtigkeit des themas und dass gerade im hinblick auf 2006 noch einige aufgaben zu bewältigen sind - aber zugleich auch chancen bestehen. vom wiedervereinigungs-freundschaftsspiel bis hin zu einer tatsächlichen wiedervereinigung.


    es ist ein unding, dass 16 jahre nach der politischen wiedervereinigung ausgerechnet diese zwangstrennung immer noch bestand hat.


    EISERN

    Nach 20 Jahren sage ich dem Unionforum "Lebewohl". Ein Ort, wo sich manisch auskotzende Hater alle anderen Diskussionen überlagern, die sich auch nicht zu schade sind, mit Stasi-Methoden gegen Leute vorzugehen, die eine andere Meinung haben, ist nicht (mehr) mein Ort.

    Dieser Beitrag wurde bereits 3 Mal editiert, zuletzt von ruepel ()

  • Ja DANKE für den entschiedenen Widerspruch, frboe!


    Da nehme ich doch meine Aussage gern zurück!
    (Aber den Pokal möchte ich trotzdem gerne mal sehen...nicht, weil ich dir nicht glaube, aber welcher Unioner würde ein solches Stück nicht gern mit eigenen Augen bewundern?)


    Aber wessen Logo (das mit der Flagge und dem SCU links oben) ist es dann, welches ich im Avatar trage, wenn nicht das unseres seligen
    SC 1906 Union Oberschöneweide?


    Das scheint ja alles noch sehr brisant zu werden!

    frboes Tipp, einmal das Casino von Union 06 zu besuchen, werde ich schnellstens nachkommen. Warum eigentlich erst jetzt??? Da muss man ja TeeCeeS Union-Wanderung statt in Oberschöneweide am besten demnäxt in Moabit beginnen... 8o :D

    C:Depenick ist rot - weiß & bunt!


    Nicht braun.


    :):):)

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von M o ()

  • Orginal von UnionerMo:


    Aber den Pokal möchte ich trotzdem gerne mal sehen...nicht, weil ich dir nicht glaube, aber welcher Unioner würde ein solches Stück nicht gern mit eigenen Augen bewundern?
    --------------------------------------------------------------------------------------------
    Der Pokal ist aus Weißsilberblech und ich habe ständig mit Oxidation zu kämpfen. Nachdem ich ihn mal wieder geputzt habe, überlege ich ihn mit durchsichtigem Lack zu beschichten um dem Problem Herr zu werden. Muß mich mal bei einem Silberfachmann erkundigen. Ein paar Verzierungen könnte er auch noch gebrauchen. Ich würde an ihm gerne die Anstecknadeln (ohne Nadel natürlich) vom 1.FC Union, SC Union 06, TSC Berlin, TSC Oberschöneweide, TSG Oberschöneweide (diese habe ich), SC Motor Berlin, BSG Motor Ob. (gibt es glaube ich nicht ? ), SG Union Ob. Sportgruppe Oberschöneweide ... anbringen. Dann könnte man ihn z.B. als Wanderpokal für ein Fanclubturnier (aber nicht Klammern) stiften.


    Das Logo in Deinem Avater stimmt schon. Es entstammt irgendeiner alten Anstecknadel. Wer eine solche Nadel noch besitzten könnte ? (In einer Internetauktion wurde mal eine angeboten, ich kam aber zu spät) Daneben gab es eben wohl auch noch andere Logos. Fakt ist auch, das aus dem SCU im Logo 1945 einfach SGO (für SG Oberschöneweide) wurde, später dann SGU (für SG Union Oberschöneweide). Ansonsten änderte sich nichts.


    Folgender Eintrag im Nordostfußballforum animierte mich zum Besuch bei Union 06 (Thema war eine Fusionsdiskussion):


    Fusion von Union


    --------------------------------------------------------------------------------
    Hallo Unioner,
    wir sind weder Pleite noch Tot, wer den SC Union 06 kennenlernen will kann zu uns ins Clubheim kommen !
    Dienstags und Donnerstags ab 18 Uhr ist der Laden offen.


    Schönen Gruß und "Eisern Union"


    Hans-Jürgen Schmidt
    Mitglied des Präsidiums
    ---------------------------------------------------------------------------------


    Hier die Anschrift (aus dem Telefonbuch):


    Sport-Club Union 06 Berlin e.V. Tel.: 3944525 (Vorstand)
    Clubheim Lehrter Str. 18 Tel.: 3946860



    Beim Fantreffen am 17.4.05 werde ich versuchen, mal Dirk Zingler zu fragen, ob und wie eine Zusammenarbeit mit Union 06 für das nächste Jahr geplant ist ?


    EISERN UNION
    Frank Börner

  • für alle fans der geschichte um die gründerzeit des organinisierten fussballspiels gibt es eine recht interessante archivseite im netz.


    unter:
    http://www.detabellenarchiv.com/frame.htm


    dann auf "Jahr Chroniken" ...


    ließt sich wirklich interessant ...



    17. Jahrhundert
    Fussball wird populaer an den britischen Privatschulen.


    danke an die AG-union-geschichte von Mo und frboe für die interessanten beiträge :D


    eisern!

  • 12. Jahrhundert
    Ein sehr gewalttaetiges Ballspiel haelt in England Einzug und erfreut sich grosser Popularitaet, besonders oft gespielt waehrend
    der Shrovetide (Fastenzeit, Karneval) in den laendlichen Regionen. Die Mannschaften setzen sich aus der Dorfbevoelkerung
    zusammen und koennen ansehnlich gross sein.
    Chroniken der Zeit beschaeftigen sich ausschliesslich mit der Brutalitaet des Ballspiels bei dem es regelmaessig Tote und Verletzte gibt. ;(


    eisern!

  • Orginal von cron:


    ... in den ländlichen Regionen. Die Mannschaften setzen sich aus der Dorfbevoelkerung zusammen und können ansehnlich gross sein.
    Chroniken der Zeit beschäftigen sich ausschliesslich mit der Brutalitaet des Ballspiels bei dem es regelmaessig Tote und Verletzte gibt.
    -----------------------------------------------------------------------------------------------


    Ist das Oberliga ??? :D


    EISERN UNION
    Frank Börner

  • Reklame: