Netzathleten

Stadion An der Alten Försterei

  • Erst mal musst du fragen, ob wir es noch erleben, überhaupt noch mal ins Stadion zu dürfen.

    aber sowat von " wir dürfen " und ick denke dit könnte schon zur neuen saison wieder uff vollauslastung hinauslaufen

    aber een wenig glaube daran sollte och bei dir vorhanden sein oder?

    Eben bescheid bekommen das das nächste Festival Ende Juni abgesagt wurde und dann soll man noch an was glauben?

    Wir leben alle unter dem gleichen Himmel, aber wir haben nicht alle den gleichen Horizont

  • aber sowat von " wir dürfen " und ick denke dit könnte schon zur neuen saison wieder uff vollauslastung hinauslaufen

    aber een wenig glaube daran sollte och bei dir vorhanden sein oder?

    Eben bescheid bekommen das das nächste Festival Ende Juni abgesagt wurde und dann soll man noch an was glauben?

    Ein Festival braucht auch einiges an Vorlaufzeit für die Vorbereitungen, dass kann man mit einem Fußballspiel nicht vergleichen.

    Außerdem startet die Saison wesentlich späteren.

    "Wenn einer, der mit Mühe kaum, geklettert ist auf einen Baum,
    schon meint, daß er ein Vöglein wär,
    so irrt sich der." (W.Busch)

  • Eben bescheid bekommen das das nächste Festival Ende Juni abgesagt wurde und dann soll man noch an was glauben?

    Ein Festival braucht auch einiges an Vorlaufzeit für die Vorbereitungen, dass kann man mit einem Fußballspiel nicht vergleichen.

    Außerdem startet die Saison wesentlich späteren.

    Am Ende werden wir sehen wer recht hat und das mit dem Vorlauf und Vorbereitungen ist nicht soooo ganz richtig, Bei dir hört es sich so an, als ob die Arbeit bzw Organisation noch nicht gemacht wurde, sorry.

    Eine Organisation für solch ein Event wurde mindestens schon 2020 begonnen- die Absage ist im Endeffekt der Arschtritt für die Leute, die die Arbeit hatten und gehofft haben, das es dieses Jahr besser wird. Vom finanziellen rede ich erst gar nicht, denn das ist für viele Leute das aus, weil in diesem Jahr auch nix verdient wird und das was jetzt in dieser Vorbereitung reingesteckt wurde ist dazu noch pfutsch.

    Wir leben alle unter dem gleichen Himmel, aber wir haben nicht alle den gleichen Horizont

  • Ein Festival braucht auch einiges an Vorlaufzeit für die Vorbereitungen, dass kann man mit einem Fußballspiel nicht vergleichen.

    Außerdem startet die Saison wesentlich späteren.

    Am Ende werden wir sehen wer recht hat und das mit dem Vorlauf und Vorbereitungen ist nicht soooo ganz richtig, Bei dir hört es sich so an, als ob die Arbeit bzw Organisation noch nicht gemacht wurde, sorry.

    Eine Organisation für solch ein Event wurde mindestens schon 2020 begonnen- die Absage ist im Endeffekt der Arschtritt für die Leute, die die Arbeit hatten und gehofft haben, das es dieses Jahr besser wird. Vom finanziellen rede ich erst gar nicht, denn das ist für viele Leute das aus, weil in diesem Jahr auch nix verdient wird und das was jetzt in dieser Vorbereitung reingesteckt wurde ist dazu noch pfutsch.

    jut , allet jut wat de jeschrieben hast bis uff am ende werden wa sehen wer recht hat.

    dit jeht hier nich darum wer recht hat ,sondern einfach nur darum , das ich die hoffnung hege zur neuen saison mit vollauslastung des stadions endlich wieder rin zu dürfen und meiner schizophrenen persönlichkeit frönen kann

    Um BESONDERES zu erreichen müssen wir BESONDERES leisten. :heart:

  • Erst mal musst du fragen, ob wir es noch erleben, überhaupt noch mal ins Stadion zu dürfen.

    aber sowat von " wir dürfen " und ick denke dit könnte schon zur neuen saison wieder uff vollauslastung hinauslaufen

    aber een wenig glaube daran sollte och bei dir vorhanden sein oder?

    Aber nur, wenn verhindert wird, dass dieser Grössenwahnsinnige Schwab und seine Freunde sich mit ihren Umgestaltungsplänen durchsetzen:


    «Viele von uns fragen sich, wann wird alles wieder normal. Die harte Antwort ist: nie. Nichts wird je wieder zu dem kaputten Gefühl von Normalität zurückkehren, das wir vor der Krise hatten, denn die Coronavirus-Pandemie markiert einen grundlegenden Wendepunkt im Lauf der Welt. (…) Die Welt, wie wir sie noch in den ersten Monaten von 2020 kannten, gibt es nicht mehr, sie hat sich aufgelöst.”


    https://norberthaering.de/buch…t-reset-dgutenbergs-welt/

  • Reklame:
  • Nun mal nicht übertreiben, es ist nicht die erste Pandemie, welche die Menschheit erlebte und wird auch nicht die letzte sein.


    Die von uns aus betrachtet letzte Pandemie war mit Abstand schrecklicher (spanische Grippe vor 100 Jahren) und wenige Jahre danach war das Leben wieder normal. So, nein so nicht, sondern viel schneller, wird es diesmal auch sein.


    So war es übrigens auch nach jedem Krieg und jeder großen Naturkatastrophe. So ist halt das Leben.


    Fakt ist, wenn die EU/Politik besser und schneller regiert hätte, wäre es in diesem Sommer schon so weit... So sehe ich positiv zumindest gro Ende des Jahres (gerne auch Herbst) als Wendepunkt. Aber der letzte Satz ist nur meine Meinung, das davor geschriebene objektive Realität.

    "Die Altersweisheit gibt es nicht. Wenn man altert, wird man nicht weise, sondern nur vorsichtig." Ernest Hemingway