Netzathleten

Nicht zu glauben: Auch Sonntag nicht!!!

  • So'ne verdammte Scheiße, hab mich schon so auf Sonntag gefreut, weil ich heute nicht gekonnt hätte und nu sowat. Das kann doch nicht wahr sein! Was hatten die denn bitte vor? Wieviele Bullen wollten se denn einsetzen? Für was vor allem? Ach stimmt ja, wir 7500 Unioner wollten ja die 100 Sprotten vermöbeln. Wir sind aber auch immer wat böse. Man is mir wütend im Bauch! Man man man...

  • Dieser Sicherheitswahn geht mr allmählich auf den Kranz.
    Die brauchen doch nur 10 Grüne im Stadion und ein paar, die den Verkehr regeln...
    2003 bei Ipswich Town gegen Sheffield Utd. waren vielleicht 5 Polizisten im Stadion, und das bei 25.000.
    Ick fass es immer noch nicht...

    Es würde mir nicht im Traum einfallen, einem Klub beizutreten, der bereit wäre, jemanden wie mich als Mitglied aufzunehmen.
    Groucho Marx


  • Zitat

    Original von tom12627
    würden sie unsere spiele endlich mal realistisch und nicht (wie bei pauli letztens) so kritisch oder betreuenswert einschätzen und würde nicht jeder penner ne demo oder sagen wir mal veranstaltung anmelden dürfen, wären diese laufenden terminverschiebungen nicht nötig. echt zum brechen. hoffe nur das das gut geht.


    eu tom


    1. Darf nicht jeder eine Demo anmelden, esmuss schon nen richtiges Konzept hinterstehen. 2. Ist das vom antifanetzwerk, also nicht von irgendjemanden.man,dann geh ick halt Sonntag demonstrieren.

  • Zitat

    Original von Eisenheart


    Berliner Bullen sind unfähig, das soll der Scheiß.


    Hey, hey, bleib ma locker! der kleene grüne uff den Rängen kann sicher nüscht dafür. Dit entscheiden leider die Idio""" in den wesentlich höheren Gehaltsklassen und Angst ist nu ma det eenzige, was die beherrscht und was die beherrschen!

  • Reklame:


  • Ich muss jetzt mal mich selber zitieren.


    Nehmt einfach mal die Emotionen raus - auch wenn es schwer fällt. Der Grund für diese Aktionen liegt m.E. nach nicht drin, dass irgendwer irgendwas gegen Fußball und Union hat. Der Grund liegt einfach darin, dass es vermutlich und sehr höchstwahrscheinlich in den Behörden Anweisungen gibt, dass aufgrund mangelnder Kohle Wochenendeinsätze der Grünen zu reduzieren sind, denn die kosten einfach mehr Geld wegen der Wochenendzuschläge. In den Behörden haben Einsparungen momentan höchste Priorität.

  • Juut gemacht Bunki! Bevor dieser Kurier-Artikel im Archiv verschwindet für alle in Stein gemeißelt:


    Union sauer nach Absage-Posse
    Dümmer als es die
    Polizei erlaubt
    Die Partie gegen Kiel soll am 4. April nachgeholt werden
    M.BUNKUS


    Berlin - Unglaublich, aber wahr. Auch die Neuansetzung des Spiels gegen Kiel am Sonntag fällt aus. Diesmal sagte der DFB ab, weil die Berliner Polizei verhindert ist.



    Da war offenbar jemand dümmer als die Polizei erlaubt. Für Staffelleiter Heinz-Leopold Schneider war der sonntägliche EU-Gipfel in Berlin ganz unvermittelt aufgetaucht. Die Ordnungsmacht untersagte mangels Personal aus "sicherheitsrelevanten Gründen" die Partie.


    Absolut einleuchtend, wenn man – berufsbedingt – Fußballkicks jeder Couleur generell als Sicherheitsrisiko einstuft. War ja schon gegen St. Pauli zu bewundern, als die Alte Försterei in ein hoheitlich-sattes Grün getaucht wurde. Dass die Partie für beide Fangruppen den Charakter eines Freundchaftsspiels hatte, hinderte die Staatsmacht nicht daran, in Massen zu erscheinen. Bei so einer Geisteshaltung kann man natürlich die eher als harmlos einzustufende Partie gegen Kiel kaum absichern.


    Union jedenfalls ist stocksauer. Vor allem aber auf den Verband. "Da fordert man professionelles Denken von uns, lässt das aber in diesem Fall selber vermissen", so Boss Dirk Zingler. Neuer Termin ist jetzt der 4. April.


    Berliner Kurier, 24.03.2007

  • nanu, nichtgenug sicherheitkräfte? wofür? für bööösen Union und die noch viel bööseren kieler? hmm, da war doch was, genau gegen so gefährliche "Menschen" hilft nur die Bundeswehr im innern, genau! aber stimmt, bundeswehr gibts ja auch nicht mehr, die sind ja alle in afgahnistan, kosovo etc. und drücken die Nato-Befehle durch.


    was haben wir hier in deutschland überhaupt noch? keine Cops, keine Armee, (eigendlich das ideale ziel für die USA :D) aber wir haben doch noch die "gewaltbereiten Jugendlichen", die könnten doch auf uns böööööse Unioner aufpassen, oder? Aber Fr. Merkel hat ja schon im Osten gelernt das Unioner unberechenbare, blutrünstige Bestien sind. Danke nochmal Mielke!


    und auf die idee samstag kommt ja auch keiner, dit geht nich wegen...ach ihnen wird schon was eingefallen sein. Freitag nich, Sonntag nich, am 4.4. dann wohlmöglich auch nich? vielleicht erst in der Sommerpause, da haben ja alle Zeit...Aber nicht anfang Juni, da sind ja alle deutschen polizisten beim G8-Gipfel...


    wir hatten nun innerhalb dieser wenigen stunden, so viele ideen, warum bekommen das die oberen den nicht hin? warum? warum haben wir eigentlich das ganze schlamassel?


    ich seh schon ich dreh mich im kreis, aber ich könnt einfach nur kot*en...


    was wäre eigentlich wenn wir geschlossen auf der Antifa-Demo-erschienen, ich meine deren Ziele kann man auch gut auf den Fußball übertragen:
    weniger Kapitalismus, mehr einfluss des Volkes, könnten wir doch auch gebrauchen oder?

  • ... ja wer eigentlich?


    Am Ende will es wahrscheinlich wieder keiner gewesen sein. Zumindest liest es sich 2x komplett anders:


    Zitat

    Berliner Kurier
    Diesmal sagte der DFB ab, weil die Berliner Polizei verhindert ist.
    [...]
    Für Staffelleiter Heinz-Leopold Schneider war der sonntägliche EU-Gipfel in Berlin ganz unvermittelt aufgetaucht. Die Ordnungsmacht untersagte mangels Personal aus "sicherheitsrelevanten Gründen" die Partie.



    Zitat

    dpa/Kieler Nachrichten
    die Begegnung sei durch den Spielleiter der Regionalliga Nord nach Aufforderung durch die Polizei aus "sicherheitsrelevanten Gründen" abgesetzt worden. Dies wies Polizeisprecher Uwe Kozelnik am Abend zurück. Man habe angeboten, die Partie trotz der kurzfristigen Verlegung und des Treffens der EU- Staats- und Regierungschefs in Berlin angemessen zu betreuen. Der Spielleiter der Regionalliga habe jedoch auf der Absage bestanden.



    Auf mich wirkt es so als habe dpa -im Gegensatz zu allen anderen- auch einmal direkt bei der Polizei nachgefragt und sich nicht allein auf die Aussage von Staffelleiter Herrn Schneider verlassen.
    Die Aussage des Pressesprechers der Berliner Polizei ist eindeutig: Herr Schneider hat auf einer Absage bestanden.
    Die grobe Wettbewerbsverzerrung zu Lasten des 1. FC Union scheint also Folge einer willkuerlichen Entscheidung des Staffelleiters zu sein.


    Ich bin der Meinung, dass man diese so nicht hinnehmen und zumindest hinterfragen sollte. Wie begruendet Herr Schneider seine Entscheidung? Wie kann die unfaire hohe Belastung unserer Mannschaft durch mehrere 'Englische Wochen' vermieden werden?


    Gibt es beim DFB dafuer einen Schlichtungsausschuss?


    Genervt
    vom Gemecker des Nebenmanns? Sing lauter!

    Bald wieder im Stadion an der Alten Försterei, Berlin


    Wer andere als Bastard bezeichnet, ist selber einer!

  • o.k.,auf zu den Frauen.Bin aber diesmal für den Gegner(ABC).
    die brauchen die Punkte um nicht abzusteigen und aus familierer Bindung,Tochter spielt da.Also,wenn einer mit UNION-Basecap für ABC jubelt,nicht schlagen.
    Außerdem wird gemunkelt das Magdeburg keine Lizenz beantragt hat,aber aus unsicherer Qelle.

    A wie Arsch:zu leckendes Körperteil auf die Frage ob ich mir ein Herthaspiel angucken will :schal:

  • Reklame: