Netzathleten

Union in der Presselandschaft

  • gutes Interview. An der Stelle ("Noch in den Neunzigerjahren wurden die Unioner in den Medien als Wuhlheider bezeichnet,...") hab ich mich sogar etwas erschreckt, weil er völlig recht hat, aber mir dieser "Namenswechsel" hin zu den "Köpenickern" bis eben nie aufgefallen war.

    Als das seinerzeit Mode wurde, hat in der Fussballwoche Gerd Weise (?), der in den 30ziger Jahren selbst für Union im Nachwuchs gespielt hat, in einem Kommentar sich dazu geäußert, dass die alten Unioner nicht mal im Traum daran gedacht hätten, sich als Köpenicker zu bezeichnen.


    Für den Arbeiterverein Union Oberschöneweide war damals Köpenick der abgelehnte Bürgerliche Lokalkonkurrent, den es zu bekämpfen galt.

    „Regelmäßige Spielzeit ist beim Übergang vom Jugend- in den Männerbereich durch nichts zu ersetzen." Lutz Munack


    Steven Skrzybski: 5 Spielzeiten Union Zwee, 59 Spiele

  • "Als der Match kurz vor 22 Uhr 30 vorbei ist und Union Berlin in die Bundesliga aufgestiegen, stürmen Tausende Fans den Platz der Alten Försterei im Berliner Stadtteil Köpenick. Sie küssen den Rasen, wälzen sich auf ihm, reissen ihn aus. Sie liegen sich in den Armen, tragen ihre Kinder auf den Schultern, überschütten sich gegenseitig mit Bier. Pyrofackeln brennen, Schlachtrufe ertönen. Zur gleichen Zeit auf der Tribüne: Ein Rollstuhlfahrer hupt, eine Ordnerin trinkt Bier und singt, ein Rentnerpaar sitzt da und weint und hält sich die Hand."



    Überragend, grandios - da hat jemand sehr fein beobachtet. Ein Artikel zum Einrahmen.

    "Weisheit ist eine Tugend des Alters, und sie kommt wohl nur zu denen, die in ihrer Jugend weder weise waren noch besonnen."


    Hannah Arendt

  • Ein Rollstuhlfahrer hupt, eine Ordnerin trinkt Bier und singt, ein Rentnerpaar sitzt da und weint und hält sich die Hand."

    Kann ja wohl nicht der Maler gewesen sein.:P

    UNVEU

    Hab den Maler noch nie auf der Hauptribühne gesehen, er steht woanders und übrigens, an dem Abend pflichtbewusst ohne Alkohol- selber gesehen! :opi:

  • Reklame:
  • der etwas andere Club.......


    https://www.zeit.de/sport/2019…in-aufstieg-fan-interview


    Eiserne Grüße

    Ich will nicht auf die Lederhosen gucken, die sollen auf uns gucken, und erkennen das wahre Fußball Kultur im Osten Deutschlands noch Realität ist. Was soll die Scheiße mit 1000 Eur.? Hier soll der Fußball bezahlbar bleiben. Hier wo immer der Deutsche Arbeiter auf den Traversen stand, und die Mannschaft nach vorne brüllt,hier soll weiter bezahlbarer Fußball stattfinden. Und wer das nicht versteht der soll......

    Die wissen nicht einmal, daß im Ball Luft ist. Die glauben doch, der springt, weil ein Frosch drin ist.

  • Nimm es mir nicht übel, beim "Deutsche(n) Arbeiter" bin ich leicht zusammengezuckt...;)

  • Das rechts, nicht der linke, ist der Maler und der ist da nicht woanders sondern vor der Tribüne .

    Übrigens, ein tolles Foto nach dem KJ (Klassenerhalt jetzt) vor 1 Jahr.

    Über sein Bierkonsum sagt das Bild allerdings nix aus.

    UNVEU

    Warum willst du immer Recht haben und das letzte Wort?

    jensj sprach vom 27.05.2019. Und da war es so, wie er es schrieb. Auch ich war beim abklatschen dabei.?(

    Aufstiegstrainer Saison 2018/2019, Urs Fischer:

    “Am Ende bekommst du das, was du verdienst.“

    :hail

  • Auch das Bild wurde auf der Waldseite aufgenommen- für mich ist die Tribüne der Sitzplatzbereich und da steht Maler nicht!

  • Warum willst du immer Recht haben und das letzte Wort?

    jensj sprach vom 27.05.2019. Und da war es so, wie er es schrieb. Auch ich war beim abklatschen dabei.?(

    Hab den Maler noch nie auf der Hauptribühne gesehen, er steht woanders und übrigens, an dem Abend pflichtbewusst ohne Alkohol- selber gesehen!

    Weissensee , Du musst Dich nicht immer einmischen, speziell wenn Du was falsch verstanden hast, denn es ging nicht um den 27.5.2019 sondern um "noch nie".

    Und ob das vor der Tribüne oder WS aufgenommen wurde, könnte wahrscheinlich nur der Maler oder der Fotograf sagen. Aber im Stadion war es definitiv und das AJ-Banner hing meistens auf der Tribüne. Die spontane Umarmung von Stevie lässt allerdings auf vor der Tribüne schliessen, aber was solls.:/

    UNVEU

  • Auch zu deinem Foto kann ich dir sagen, der Maler stand Waldseite, und wir hinter ihm. :cookie

    Aufstiegstrainer Saison 2018/2019, Urs Fischer:

    “Am Ende bekommst du das, was du verdienst.“

    :hail

  • Glaub mir einfach mal! Wo läuft ein Spieler hin, wenn er ein Tor auf der Waldseite schießt? Jedenfalls nicht zur Haupttribühne um einen Ordner zu umarmen, wenn zur Auswechselbank!

  • Reklame: