Netzathleten

Union in der Presselandschaft

  • Gerade beim ZDF. Die 4 großen FCB BVB Bullen und LEV helfen den kleinen Vereinen aus 1. und 2. Liga mit einem Solidarfond i. H. v. 20 Mio Euro durch die Krise.


    Und während des kurzen Beitrags 2x unsere leere AF als Sinnbild gezeigt.

    Fühlte sich für mich komisch an und ich hoffe wir schaffen das aus eigener Kraft/Gemeinschaft. U. N. V. E. U.

  • Gerade beim ZDF. Die 4 großen FCB BVB Bullen und LEV helfen den kleinen Vereinen aus 1. und 2. Liga mit einem Solidarfond i. H. v. 20 Mio Euro durch die Krise.


    Und während des kurzen Beitrags 2x unsere leere AF als Sinnbild gezeigt.

    Fühlte sich für mich komisch an und ich hoffe wir schaffen das aus eigener Kraft/Gemeinschaft. U. N. V. E. U.

    Wenn nicht, würde es uns aber auch keinen Zacken aus der Krone brechen, fremde Hilfe anzunehmen, denn es sind eben besondere, einmalige Umstände und nichts davon ist selbst verursacht. Zudem verpflichtet es zu nichts, außer unter ähnlichen Umständen und in besserer Verfassung andere zu Unterstützen.

  • Reklame:
  • Gerade beim ZDF. Die 4 großen FCB BVB Bullen und LEV helfen den kleinen Vereinen aus 1. und 2. Liga mit einem Solidarfond i. H. v. 20 Mio Euro durch die Krise.


    Und während des kurzen Beitrags 2x unsere leere AF als Sinnbild gezeigt.

    Fühlte sich für mich komisch an und ich hoffe wir schaffen das aus eigener Kraft/Gemeinschaft. U. N. V. E. U.

    Wenn nicht, würde es uns aber auch keinen Zacken aus der Krone brechen, fremde Hilfe anzunehmen, denn es sind eben besondere, einmalige Umstände und nichts davon ist selbst verursacht. Zudem verpflichtet es zu nichts, außer unter ähnlichen Umständen und in besserer Verfassung andere zu Unterstützen.

    Da verkennst du aber die revolutionären Hater, die Schaum vor den Mund bekämen, von Retorten Geld nehmen zu wollen... ;-)

    „Du kannst jeden belügen, aber nicht die Fans.

    Es war mir eine Ehre, danke für die Anerkennung.“


    Damir Kreilach

    Geht nicht, gibt´s nicht!

  • Najaaaaaa, das kann man schon differenziert sehen, auch wenn dahinter ein guter Wille steht. Weder Blumen noch Pizzen müssen es jetzt sein. Nette Idee, aber nicht zwingend nötig.

    Die Guten in den Häusern wissen ganz sicher um unsere Wertschätzung.

    Wichtiger ist es, wann auch immer der Scheiss besiegt ist, große Teile des System auf den Prüfstand zu bringen. Und allen Pflegekräften ua. ein respektvolles Gehalt zu zahlen.


    War sehr schön unsere AF mal wieder im TV zu sehen!!!

    Die Aktion der Big4 ist auch knorke, die Asche wird wohl schneller als gedacht in Anspruch genommen werden.

  • Wenn nicht, würde es uns aber auch keinen Zacken aus der Krone brechen, fremde Hilfe anzunehmen, denn es sind eben besondere, einmalige Umstände und nichts davon ist selbst verursacht. Zudem verpflichtet es zu nichts, außer unter ähnlichen Umständen und in besserer Verfassung andere zu Unterstützen.

    Da verkennst du aber die revolutionären Hater, die Schaum vor den Mund bekämen, von Retorten Geld nehmen zu wollen... ;-)

    Hätten sie (die vier Vereine) diese Saison nicht gegen uns "trainieren" dürfen, stünden sie nicht da, wo sie jetzt sind ;-) .

  • Also die Aktion selbst, hier solidarisch tätig zu sein und finanziell schwächere zu unterstützen finde ich ja gut und wenn es ein Sammeltopf ist, kann zumindest keine direkte Zuordnung von Zahlungen des Konstrukt A an Verein Z geben. So sind direkte Abhängigkeiten ausgeschlossen. Ich unterstelle auch nichtmal einem der 4 sich hier weiter die vielerorts fehlende Akzeptanz zu erwirken und versuche tatsächlich das Gute und Positive in dieser Situation zu sehen. Aber bei der, auch durch mich gelebten, ablehnenden Haltung gegen so manches Geschäftsmodell im Fußball, kann ich mir Hilfe gerade aus der Richtung nur sehr schwer vorstellen. Es fühlt sich so an wie, wann nimmst du Hilfe deines größten Feindes an, kurz bevor du aus Überzeugung "stirbst" . Ich gehe davon aus, dass wir davon hoffentlich weit weg sind und vorher fast alle anderen Maßnahmen wie Kredite, Spenden, bluten etc. zum tragen kämen, hoffe aber dass wir nicht annähernd ernsthaft in diese Lage geraten.

  • Wenn nicht, würde es uns aber auch keinen Zacken aus der Krone brechen, fremde Hilfe anzunehmen, denn es sind eben besondere, einmalige Umstände und nichts davon ist selbst verursacht. Zudem verpflichtet es zu nichts, außer unter ähnlichen Umständen und in besserer Verfassung andere zu Unterstützen.

    Da verkennst du aber die revolutionären Hater, die Schaum vor den Mund bekämen, von Retorten Geld nehmen zu wollen... ;-)

    Auf den Punkt gebracht und mir würde das schon mehr als ein Zacken aus der Krone brechen.
    Wofür hätten wir uns dann gegen das Konstrukt gestellt um plötzlich in einer Notsituation von denen Geld zu nehmen.

    Lieber ohne Geld als von denen was zu nehmen.

    Wie gesagt das ist nur meine Meinung dazu.

  • «Lieber ohne Geld als von denen was zu nehmen.

    Wie gesagt das ist nur meine Meinung dazu.»


    Falls da ein paar Hunderttausend Euronen (auch) für uns abfallen /angedacht sein - würden, können wir uns ja einreden/einbilden, die wären /kämen von den drei anderen Gross-Spendern.

    «Das einzige Mittel im Kampf gegen die Pest stellt die Aufrichtigkeit dar.“

    Albert Camus, Die Pest

  • Die Relativierer sind schon aus der Dekung gekommen. In erster Linie scheint für gewisse Sachen, die vergleichbar sind, unterschiedliche Maßstäbe zu geben. Bravo

    Da ist überhaupt nichts zu vergleichen. Oder ist er da auch unangemeldet reingerannt um die Situation für Parteiwerbung zu nutzen?

    "Wenn einer, der mit Mühe kaum, geklettert ist auf einen Baum,
    schon meint, daß er ein Vöglein wär,
    so irrt sich der." (W.Busch)

  • Reklame: