Netzathleten

Aufstieg jetzt

  • Ihr könnt ja schnuppern, was Ihr wollt, aber unser AZ-Mann hat sich auf der Union-Startseite wie folgt geäußert: Wir wollen perspektivisch um den Aufstieg in die Bundesliga mitspielen. Das sollte reichen.


    Der Sascha weiß schon, wie er das zu verstehen hat ;) Merke: gute Leute kriegste nur mit klaren, ambitionierten Zielen. Hier in diesem Fred geht's bald rund. Pro AJ! :pump

    Ich teile deine Gier nicht. Die einzige Karte, die ich benötige, ist das Pik-As. Das Pik-As!

  • Ihr müßt euch jetzt noch mehr um Andre kümmern - um ihn und seine Initiative wird es jetzt immer einsamer.... er ist wirklich kein Betonkopf - ehr ein Skeptiker - innerlich voller Hoffnung was AJ betrifft - er will nicht nur einen kurzen Urlaub - er ahnt, dass nun die Mannschaft gefordert ist! Kein Verstecken mehr hinter dem Trainer/Co-Trainer/Präsidium - keine Maulwürfe - keine verschossenen Elfmeter und Eigentore - kein Unverständnis mehr für die 3er Kette - jeder rennt jetzt um seinen Job - Perspektivspieler war gestern! SL : Trainer und Journalist in einer Person und das bei der Berliner Medienlandschaft - da kehrt Ruhe ein! Derjenige, welcher Kabinengeheimnisse nach draußen gibt - sollte sich warm anziehen! Wer die Reise mitmachen möchte - sollte jetzt schon seine erste Trainingseinheit absolviert haben und im Ermüdungsbecken sein Brötchen essen.
    Und wir brauchen auch mal eine neue Aufgabe - nach den Jahren des Ausruhens und Protestierens!
    Wir bauen das Stadion aus!
    PRO AF PRO AJ PRO EU
    Und wir entwickeln die Anjas und Tanjas zu UnionerInnen!

  • Reklame:
  • So jetzt mal ganz ehrlich und Realistisch. Was fehlt uns denn für 'nen Aufstieg?
    Einen SL holt man nicht, wenn man nicht hoch will. Der hat diese Saison Zeit alles auf Attacke zu stellen und nächstes Jahr oben anzugreifen. Alles andere kannst du ihm selbst auch garnicht vermitteln, der hat selbst Ansprüche und Ambitionen. Alles andere kannst du Sponsoren, Medien, Fans, den eigenen Spielern auch garnicht vermitteln. SL um nur oben mitzuspielen? Im Leben nicht! So einen holt man nur, wenn man spätestens in der nächsten Saison zur Attacke bläst! Ansonsten hätte der hier sicher auch nicht unterschrieben.


    Was fehlt also noch zum erfolgreichen Unternehmen Aufstieg? 2Dinge: 'ne Truppe die ihr Potenzial voll ausschöpft über längeren Zeitraum - das wird SL schon hin bekommen.


    Und die richtige Grundeinstellung auf den Rängen! Keine Muttiküsser, keine Skatspieler, Schokiesser, im Dickichtverstecker oder sonst irgendwas. Hab schon den ein oder anderen Aufstieg mitgemacht, hab UNION als kleener Stepke kennen gelernt. Egal wann, da wurde daran geglaubt, dass man jeden weghauen kann. Das man sowieso gewinnt und man es nicht nur gebetsmühlenartig runterleihert. UNION und Realismus? Oft 2verschiedene Dinge. Kenn viele die schon sonstwo hin gefahren sind und mit genau der Einstellung "die haun wa weg" auch so gebrüllt haben. Scheißegal, ob realistisch oder nicht. Aber man hat es vorgelebt und so vllt doch manchmal nochmal 5% mehr aus den Spielern rausgekitzelt, was den Unterschied machte. Heute kommt diese Mentalität doch nur noch beim "richtigen" Gegner durch. Oder wenn der Schieri uns verpfeift. Komischerweise kann man mit so einer Mentalität auf den Rängen auch Spiele drehen. Erinner mich da zu gern an das 2:1 zuhause gegen Köln. 0:1 durch Elfmeter gleich zu Anfang der Partie. Sie Stimmung war so gallig (Kumpel stand nur neben mir: "geil, geil, wie früher, geil, wirklich wie früher" - das ist eig schon traurig genug), dass alle meine Fußballkumpels die dabei waren bis heute der Meinung sind, dass Köln aufgrund der Stimmung nur verlieren konnte. Und der Meinung bin ich eben auch. Mit der Stimmung holt man doch mal den einen oder anderen Punkt mehr, auch in Grottenkicks. Mit der Stimmung könnte der ein oder andere Punkt mehr am Ende zum Aufstieg reichen. Das hat uns früher ausgemacht und das fehlt heute etwas. Ist mir zu kuschelig oft auf den Rängen. Und Muttiküsser gabs vor Jahren auch nicht. Da waren Sachen wie 'ne ganz Enge Kiste und vorallem die Unaufsteigbaren Galgenhumor. Heute wird dieser unsägliche Fetzen zweckentfremdet und zum mahnen genutzt. Union geht anders, sollte der User aber eig auch wissen. Oder ist er doch heimlicher AJ'ler? Dann würde das schonwieder passen. ;) So viele Muttiküsser wie heute gabs damals trotzdem nicht. Da steigt man dann auch hin und wieder mal auf (ja auch ab und an mal ab, aber druff jeschissen!!). Wird Zeit das wir unsere Eier mal wieder finden. Alle anderen wirklich nur Bauern sind und wir sowieso gewinnen und auch dran glauben, allem Realismus zum trotz. Dann gibts auch nur wenige Mannschaften in der Liga, die uns ein Bein stellen können.

    Ich werde bleiben wie ich bin,

    Werd immer der sein der ich war,

    Einer der Letzten an der Theke,

    Einer der Letzten seiner Art,

    Und wisst ihr was ihr könnt mich mal,

    Ihr könnt mich immernoch mit eurer halbgaren Moral -

    Ich bleibe wie ich bin,

    Leckt mich am Arsch -

    Ich bleibe wie ich bin.

  • Dann müsst ihr uns Zahnstocher öfter mal einladen. Dann gibts auch keine Vorräte um heimlich weinend im Dickicht zu futtern. Zahnstocher wachsen zu stattlichen Elfen und für Anja und Tanja ist bald schon kein Platz mehr. ;) Dazu brauch man auch keinen komischen Schal an den falschen Stellen. ;)


    Und trotzdem wird das Dickicht langsam kleiner und kleiner und das liegt nicht daran, dass immer mehr Leute sich dazu gesellen und der Platz eng wird... SL läutet die Attacke ein und nächste Saison gehts mit Riesenschritten in Richtung AJ. Alles andere kann man mit dem Trainer echt keinem vermitteln. Dein Schal wird dann auch Kassenschlager. Mit dem Ding bereis ich dann die 1.Ligastadien der Republik, höher als 1.Liga geht ja nicht. Also unaufsteigbar!

    Ich werde bleiben wie ich bin,

    Werd immer der sein der ich war,

    Einer der Letzten an der Theke,

    Einer der Letzten seiner Art,

    Und wisst ihr was ihr könnt mich mal,

    Ihr könnt mich immernoch mit eurer halbgaren Moral -

    Ich bleibe wie ich bin,

    Leckt mich am Arsch -

    Ich bleibe wie ich bin.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von veritas ()

  • Wir streiten nicht. Ich zeige dem sehr geschätzten RixHix-Trinker nur kurz wie man Reizpunkte richtig und vorallem in die richtige Richtung setzt. ;) Immer weiter ganz nach vorn!

    Ich werde bleiben wie ich bin,

    Werd immer der sein der ich war,

    Einer der Letzten an der Theke,

    Einer der Letzten seiner Art,

    Und wisst ihr was ihr könnt mich mal,

    Ihr könnt mich immernoch mit eurer halbgaren Moral -

    Ich bleibe wie ich bin,

    Leckt mich am Arsch -

    Ich bleibe wie ich bin.

  • Pass ma uff, du kleene Nähmaschine!
    Du setzt die Worte wahrlich wie das Nähgerät, kein 4/4 Takt, sondern Stakato! Gut gebrüllt! Nur ist die Naht eben derzeit nur Hexenstich und gestopftes Loch im Socken als denn Spitze mit Brokat.
    Ich wehre mich nicht gegen AJ, dass habe ich auch geschrubelt (öfters), aber eben dann, wenn die Zeit da ist!
    Ich gehe mit dir mit und spule auch gern das Nylongarn auf, welches nach oben führt, wenn ALLES passt.
    Derzeit sehe ich noch zu viele (schon beschriebene) Baustellen und es käme für einen nachhaltigen Nähkurs zu früh. Deshalb ja nicht "unaufsteigbar" sondern AM (wie gesagt, bei mir in 3 Jahren).
    Dis hat auch nix mit Schattenparker oder Muttiküsser zu tun, sondern mit Realismus. Ich irre mich gerne (und die Wette steht nach wie vor) und sollte es klappen, ziehe ich mein Hütchen vor den AJlern und staune über eure "weise Voraussicht".
    And by the way, Brüllen ist meine leichteste Übung, jibbet jenuch "Bilder" und Zeugen, is ja jenuch Resonanzkörper da...!

  • Reklame: