Netzathleten

Neuer Sponsor

  • eine Diskussion zum neuen Sponsor geht nicht ohne Bezug zur Politik & Gesellschaft. Die Kritiker, des neuen Sponsors, haben Seiten weiße gezeigt das es eben ohne Politik und Gesllschaftskritik nicht geht.

    Wenn unbequeme Wortmeldungen kommen zieht man ganz schnell die Politische Karte.


    Wenn man die Politik & Wirtschaft ausklammert bleibt nicht viel übrig was man über den Sponsor sagen kann.

    Es bleibt nur die Frage ob er hilft das Union 1. BL spielt & ob er dem Union schädigt. Aber bitte beachten alles abseits der Politik betrachtet.

    Da hast du recht. Aber wir haben uns entschieden, aus vielen guten Gründen, politische Themen in separaten Threads zu diskutieren.

    Und es geht sicherlich nicht darum kritische Töne zu unterdrücken.

    Wenn du direkt unsere Sponsoren kritisieren willst, ist es immer, auch hier, möglich. Wenn über allgemeine politische Themen geschrieben werden möchte, sind andere Themen besser.

    Und in letzter Zeit hatte ich das Gefühl, dass es mehr um allgemeine Themen ging.

    Ich gebe zu, die Grenzen sind sehr fließend. Es wurde deshalb auch kein Beitrag gelöscht oder verschoben.

  • MrCloud , danke für Deine Antwort. Ich reagierte mit meinem Beitrag auf eine Forderung die Politik weg zu lassen.

    Ich persönlich habe auf den gefühlten 800 Seiten den Sponsor nie kritisiert & ich werde jetzt damit nicht anfangen. Es war auch eher auf die vergangenen Seiten gemünzt als es unter dem Deckmantel der Sponsorenkritik nur um die Politik ging & das ohne Bezug zum Sponsor. Da ich versuchte den Deal des Vereins mit dem Sponsor neutral zu sehen, wurde mir unterstellt ich hätte mich mit dem Thema nicht beschäftigt. Ich habe es separat betrachtet & habe nur unter dem Aspekt betrachtet wie könnte es dazu gekommen sein wie Schädlich ist er für Verein. Es scheint eher das die Neutrale Meinung eher nicht geduldet ist.

    Es ist besser für etwas gehasst zu werden, was man ist. Als für etwas geliebt zuwerden, was man nicht ist.