Netzathleten

Deutsche Teams im Europapokal

  • Der Torwart war der Kolumbianer Rene Higuita, aber die Gesichtszüge sind doch nur entfernt ähnlich.

    UNVEU

    „Vierter zu werden, ist wie vögeln, ohne zu kommen!!!” Das Zitat bleibt bis zum nächsten Aufstieg! MM, übernehmen Sie!
    Torsten Mattuschka - Fußballgott

  • Abschließend nur mal das Beispiel eines Nationalspielers:

    Marco Bode: Ich war sehr bewegt, als Nelson Mandela mir vor dem Spiel Deutschland gegen Südafrika die Hände geschüttelt hat. Danach sagte er mir allerdings, dass ich wie Steffi Graf aussehe, worüber ich dann ganz schön schockiert war.

    UNVEU


    „Vierter zu werden, ist wie vögeln, ohne zu kommen!!!” Das Zitat bleibt bis zum nächsten Aufstieg! MM, übernehmen Sie!
    Torsten Mattuschka - Fußballgott

  • Bayern war die bessere Mannschaft und es war ein phantastisches Spiel. Ausgeschieden sind sie nicht, weil sie in der BL unterfordert sind, sondern weil ditt Fußball ist und individuelle Fehlerchen (TW Neuer 's fehlen ist ja nicht so unrelevant) ein Spiel entscheiden können. Also das, was wir jede Woche sehen ...

  • Ich bin wahrlich kein Bayernfan und freue mich, wenn sie in der Bundesliga mal Punkte abgeben.

    Aber gestern habe ich eines der besten Spiele der Saison gesehen und dafür waren vor allem die Bayern zuständig.

    Das Spiel hatte alles was ich manchmal woanders vermisse. Hohes Tempo, Direktspiel, Präzision, Variabilität im Angriffsspiel, Torgefährlichkeit, gute Standards und vor allem haben die Bayern nie aufgegeben und bis zum Schluss an den Sieg geglaubt und gekämpft.

    Ich hätte ihnen und dem Trainer Heynkes nach diesem fantastischem Spiel den Sieg gegönnt.


    Das kann man auch sagen, wenn das (Fussball)Herz für Union schlägt.

  • Euphorie bei der Frankfurter Eintracht: nach dem Pokalsieg gegen die Bayern und der damit verbundenen Qualifikation für den Europapokal waren - ohne, dass die Gruppengegner schon bekannt waren - die Heimspiele "überbucht" !

    Für das Auswärtsspiel in Limmasol sind bereits 25 Flieger angemietet, die für das Auswärtsspiel bei Lazio zur Verfügung stehenden 7.000 Karten sollen nach hoffentlich erfolgreichen Verhandlungen mit dem römischen Verein auf 15.000 aufgestockt werden. Und heute? Weil Olympique Marseilles von der UEFA mit einem Heimspiel unter Ausschluss der Öffentlichkeit bestraft wurde (Strafe für " Ausschreitungen" im letztjährigen Halbfinale gegen Lyon) , trifft dieses Verbot auch die völlig unbeteiligten Eintrachtler!:dashNachdem durchgesickert war, dass trotzdem rund Tausend Adler das Spiel in den Kneipen der Hafenmetropole verfolgen wollen, erließ die Gendarmerie ein Aufenthaltsverbot für den heutigen Spieltag!

    Zuwiderhandlungen könnten sogar mit Haftstrafen geahndet werden!:dash(Quelle: taz von heute) Manchmall fragt man sich ernsthaft, ob es für den repressiven staatlichen Umgang mit faktisch grundrechtefreien Fussballfans noch "Steigerungsmöglichkeiten" gibt. Anscheinend wohl doch!!!!

  • Ich kann mir nicht vorstellen, dass dieses Vorgehen durch Gesetze gedeckt ist. Wer will mir ohne Grund den Aufenthalt in einer bestimmten Stadt verbieten?

    "Wenn einer, der mit Mühe kaum, geklettert ist auf einen Baum,
    schon meint, daß er ein Vöglein wär, so irrt sich der." (W.Busch)

  • Wenn ich Eintrachtfan wäre (was ich gottsdeidank nicht bin), würde mich das wahnsinnig machen! Erst diese Aktion in Darmstadt (die ja zumindest noch irgendwie mit der SGE zu tun hatte) nun dieses Ding, wo die Eintrachtler ohne eigenes Zutun Opfer wurden. Die haben sich auf die €-Liga gefreut, und nun das! Dass jetzt Verschwörungstheorien kursieren, kann man zumindest verstehen.

Reklame: