Netzathleten

die Tante ausm Westen.... ;-)

  • Wir sind gut beraten, uns um das Derby noch gar nicht so viele Gedanken zu machen, schließlich gibt es vorher noch etliche wichtige Spiele um Punkte zu holen. Derby-Time beginnt bei mir erst 5 Tage vor dem Spieltermin. Hertha kann ja meinetwegen schon in Mainz an uns denken, dann werden sie am Samstag aber wahrscheinlich letzter sein.

  • Talk im Turm - Werner Gegenbauer


    … Hertha und Union:

    „Ich darf das ja kaum sagen: Aber aus meiner Sicht ist das Stadion-Erlebnis in der Alten Försterei besser als im Olympiastadion.“


    Quelle: Bei Union ist das Stadion-Erlebnis besser


    Das war ein eigentlich ein gutes Interview vom Gegenbauer, nicht so sehr von seinem Gegenüber (höhö, so viel Gegen ;) ), allerdings hat mir bei den Fragen zu den Problemen der Stadionfrage etwas die Betrachtung der eigenen Versäumnisse gefehlt. Er hat sich etwas zu sehr auf die 'arme Hertha'-Masche eingeschossen, so einfach ist das aber wohl nicht.

  • Wir sind gut beraten, uns um das Derby noch gar nicht so viele Gedanken zu machen...

    Aber auf Neuigkeiten darf man schon noch hinweisen?

    Kann man natürlich, man es aber auch einfach ignorieren. Das sich Hertha schon seit unseren Aufstieg so auf das Derby fokussiert zeigt nur eins, sie haben Angst ihren sogenannten Nr. 1-Status zu verlieren. Das Gute daran ist auch noch, sie haben sich schon jetzt enorm unter Druck gesetzt.

  • Aber auf Neuigkeiten darf man schon noch hinweisen?

    Kann man natürlich, man kann es aber auch einfach ignorieren. Das sich Hertha schon seit unseren Aufstieg so auf das Derby fokussiert zeigt nur eins, sie haben Angst ihren sogenannten Nr. 1-Status zu verlieren. Das Gute daran ist auch noch, sie haben sich schon jetzt enorm unter Druck gesetzt.

    Da hatte noch so ein "kann" gefehlt.:)

  • Wir sind gut beraten, uns um das Derby noch gar nicht so viele Gedanken zu machen...

    Aber auf Neuigkeiten darf man schon noch hinweisen?

    Es ist neu für dich daß das Stadionerlebnis bei uns besser ist als bei Hertha? ;-)


    Mal sehen ob es eine Gegendarstellung der Ostkurve mit Rücktrittsforderung an Gegenbauer gibt für seine Äußerungen :-)


    Für mich sind seine Äußerungen normal.

    Normal wäre aber auch wenn wieder das Gequatsche von Berlins Nr.1 käme.


    Sprich: zuviel Tamtam um diese Äußerungen.

    5.2:11


    2:1-09-2014


    27.05.2019


    Ich spreche fließend ironisch und das mit sarkastischem Akzent.


    Bitte nicht knuddeln, ich habe Liebkose-Intoleranz



  • Ich glaube das dieser Gegenbauer, immer dann natürlich, wenn sich unsere Spiele und die von Hertha nicht gerade überschneiden, sich immer eine Karte für die AF bei Ebay besorgt. Dann steht er zumeist mit einem angeklebten Schnurrbart und einer Sonnenbrille unerkannt im Sektor 2. Nur so konnte er zu der absolut richtigen Einschätzung bezüglich der AF kommen. :crazy

  • Reklame:
  • Ich glaube das dieser Gegenbauer, immer dann natürlich, wenn sich unsere Spiele und die von Hertha nicht gerade überschneiden, sich immer eine Karte für die AF bei Ebay besorgt. Dann steht er zumeist mit einem angeklebten Schnurrbart und einer Sonnenbrille unerkannt im Sektor 2. Nur so konnte er zu der absolut richtigen Einschätzung bezüglich der AF kommen. :crazy

    ... lange muss er ja nicht mehr warten, dann kann er auf die alberne Maskerade verzichten. Dirk wird ihm die Hand schütteln ihm einen Platz anbieten .

  • Durch den Senat werden 4 Standorte für ein Stadion geprüft. Alle auf den Gelände des Flughafen Tegel. Es soll sich dabei um Überprüfungen handeln.

    In 6 Wochen soll mitgeteilt werden ob es Möglichkeiten gibt.

    Laut Nachrichten von Antenne Brandenburg.


    Ständiger Tropfe höhlt den Stein. Für die Hertha wird man schon mal aktiv.

    Unabhängig von Standorten für Wohnungen, sucht man nach einen Standort für ein Stadion.

    Das hätte ich von diesem Senat nicht erwartet. Das ist ein Handeln wie im alten Westberlin.

    Es ist besser für etwas gehasst zu werden, was man ist. Als für etwas geliebt zuwerden, was man nicht ist.

  • Man kann nur hoffen...

    ... daß unsere Szene so etwas Dumpfes klüger und pfiffiger returnt.

    Bin gespannt. Dieses "Pfiffige" vermiss ich schon lange.

    Abneigung sollte aber auf jeden Fall zu spüren sein, denn die sollte der ernannte "Hauptstadtclub" schon ehrlich zu spüren bekommen. Nichts, aber auch gar nichts verbindet uns mit den Fröschen. Ohne Mauer wäre es nie zu irgendwelchen "freundschaftlichen" Zügen der Fanszenen gekommen, da die graue belanglose Maus in Westberlin schon immer ein uninteressanter 0815 Verein war.
    Jetzt zu kommen mit: "Ihr wart doch früher befreundet" ist das Lächerlichste überhaupt. Nur das was es auf der anderen Seite so gibt, führte dazu, dass man sich überhaupt füreinander interessierte. Mehr nicht.

  • Dann kann die Tante nur beten, dass der DrecksBER wirklich im Herbst 2020 fertiggestellt wird... Verlässliches Planen sieht bei diesem Standort anders aus...

    Das passiert nie und nimmer. Irgendwelche (teils akute) tausende Mängel sind da noch zu beheben. Aber das ganze Tegel-Ding riecht sowieso nur nach einer Ablenkung, es wäre auf lange Sicht unmöglich dort 40.000 Hanseln hin- und wieder wegzuschippern. Eventuell verhandelt die Tante da ganz geschickt, und bekommt bei der nächsten BER-Verschiebung mehr Chancen/ein Druckmittel für ihr eigentliches Vorhaben.

  • Dann kann die Tante nur beten, dass der DrecksBER wirklich im Herbst 2020 fertiggestellt wird... Verlässliches Planen sieht bei diesem Standort anders aus...

    Das passiert nie und nimmer. Irgendwelche (teils akute) tausende Mängel sind da noch zu beheben. Aber das ganze Tegel-Ding riecht sowieso nur nach einer Ablenkung, es wäre auf lange Sicht unmöglich dort 40.000 Hanseln hin- und wieder wegzuschippern. Eventuell verhandelt die Tante da ganz geschickt, und bekommt bei der nächsten BER-Verschiebung mehr Chancen/ein Druckmittel für ihr eigentliches Vorhaben.

    Druckmitte? Ham se nich, nicht gegenüber der Stadt.


    Den smarten Weg haben sie sich durch ihre Überheblichkeit selbst verbockt, sowohl bei den Anwohnern, als auch bei der Lokalpolitik. Beim Senat sowieso.

    Das doofe für Hertha ist ja nun, dass alles, was jetzt kommt, und nicht Oly heißt, maximal nur eine B_Lösung sein kann.

  • Das passiert nie und nimmer. Irgendwelche (teils akute) tausende Mängel sind da noch zu beheben. Aber das ganze Tegel-Ding riecht sowieso nur nach einer Ablenkung, es wäre auf lange Sicht unmöglich dort 40.000 Hanseln hin- und wieder wegzuschippern. Eventuell verhandelt die Tante da ganz geschickt, und bekommt bei der nächsten BER-Verschiebung mehr Chancen/ein Druckmittel für ihr eigentliches Vorhaben.

    Druckmitte? Ham se nich, nicht gegenüber der Stadt.


    Den smarten Weg haben sie sich durch ihre Überheblichkeit selbst verbockt, sowohl bei den Anwohnern, als auch bei der Lokalpolitik. Beim Senat sowieso.

    Das doofe für Hertha ist ja nun, dass alles, was jetzt kommt, und nicht Oly heißt, maximal nur eine B_Lösung sein kann.

    Bin ja bei dir, ich hatte meinen Text zu sehr komprimiert. Wenn die Tante einen Deal für Tegel einfädelt, ja dann hätten sie ein Druckmittel, wenn Tegel einfach nicht frei wird. So war es gemeint. Und dass Tegel in den nächsten 4-8 Jahren nicht geschlossen wird, davon gehe ich ganz fest aus. Selbst wenn der BER widererwartend doch in 4 Jahren schon (teil-)eröffnet, selbst davon gehe ich aber nicht aus.

  • cron schrieb:


    "Den smarten Weg haben sie sich durch ihre Überheblichkeit selbst verbockt, sowohl bei den Anwohnern, als auch bei der Lokalpolitik. Beim Senat sowieso."


    Wenn es auch nur im Absatz so wäre , würde der Senat sich nicht rühren, auch wenn es nur Sondierungen sind.


    In 1-2 Jahren wird man ganz offen den Stadionbau

    unterstützen und in 5 Jahren gibt der Senat noch Geld dazu.

    Es ist besser für etwas gehasst zu werden, was man ist. Als für etwas geliebt zuwerden, was man nicht ist.

  • Reklame: