Netzathleten

die Tante ausm Westen.... ;-)

  • Hier ein paar extra :thumbup::thumbup::thumbup::thumbup::thumbup::thumbup:, für deinen Text! 👏🏼👌🏼👏🏼

  • Sag doch gleich du hast von Aufsichtsräten eigentlich keine Ahnung, wie deine vielen Liker.
    Da du dich dermaßen verhoben hast in deiner Argumentation bleibt einfach nur noch deine „Rassismus „ Diskussion übrig, mit einer ganz ekligen Unterstellung.

    Gratuliere, solche Leute wie du passen wie der Deckel auf dem Topf in diese Gesellschaft, die jegliche Diskussion ausschließt und andere Argumente als plump bezeichnet.

    Danach noch schön moralisieren und dann passt das schon.

    Und jedem Anfang wohnt ein Zauber inne, der uns beschützt und der uns hilft, zu leben.

  • Auch bei den Daumen fehlt die Gleichberechtigung, so wäre es korrekt ;-)

    Dateien

    „Du kannst jeden belügen, aber nicht die Fans.

    Es war mir eine Ehre, danke für die Anerkennung.“


    Damir Kreilach

    Geht nicht, gibt´s nicht!

  • Du hast Deine Meinung und ich hab meine. War nicht davon auszugehen, dass wir irgendwie zusammenkommen. Freu mich aufs Sommerbier. Vielleicht kann man da ja Aug in Aug doch wieder auf einer anderen Ebene diskutieren.

  • Reklame:
  • Jens Lehmann ist ja in der Vergangenheit schon öfters mit peinlichen Statements auffällig geworden.

    Lehmann verliert Aufsichtsratsposten

    Nur, wieso wurde er aber trotzdem für diesen Posten, der dann, im Gegensatz zu anderen Aufsichtsräte, ja auch mit einer gewissen Öffentlichkeitsrepräsentanz verbunden war, überhaupt berufen?

    Das ist und wird wohl das Geheimnis eines gewissen Lars Windhorst bleiben.

    WWEL

    Wir sind Eure Hauptstadt, Ihr Buyern!:opi:

  • In der "taz", die ich regelmäßig lese (um aus meiner "ideologischen Blase" auszubrechen;)), steht zur Causa Lehmann, dass die Konsequenzen, die Vereine aus diesen "rassistischen" Vorgängen ziehen würden, auch vom Status und der Funktion des "Deliquenten" abhängen: ein Torwarttrainer und ein Aufsichts- Lehmann seien austauschbar, hätte Pal Dardai eine vergleichbare Aussage getätigt, hätte es wohl nur eine Geldstrafe gegeben!!

    Ich kann dieser taz-Auffassung (leider) nicht widersprechen! Damit wäre auch das ewige Hohelied auf die Unabdingbarkeit der eigenen Vereinswerte - zumindest mit hoher Wahrscheinlichkeit - widerlegt!

  • Ich frag mich ehrlich gesagt, was an dem Wort "Quotenschwarzer" rassistisch sein soll? Hier Rassismus feststellen zu wollen, ist auch nur demjenigen zuzuordnen, der das genauso verstehen will! Die Aussage bezieht sich lediglich abfällig gegenüber dem Sender, dem vermeintlich unterstellt wird, sich gesellschaftsfähig unterschwellig zu benehmen!

    "Laphroaig kannste weda aussprechn unn ooch nich trinkn . . . "


    ....... sagn'se

  • Reklame:
  • Ich frag mich ehrlich gesagt, was an dem Wort "Quotenschwarzer" rassistisch sein soll? Hier Rassismus feststellen zu wollen, ist auch nur demjenigen zuzuordnen, der das genauso verstehen will! Die Aussage bezieht sich lediglich abfällig gegenüber dem Sender, dem vermeintlich unterstellt wird, sich gesellschaftsfähig unterschwellig zu benehmen!

    Stimmt, gegenüber Aogo selbst ist diese Bezeichnung natürlich überhaupt gaaaaaar nicht herablassend und vöööööllig unproblematisch.


    Wahnsinn.


    Vielleicht etwas weniger Whisky trinken Herr Laphroaig. Der Alkohol scheint deinen Gehirnzellen nicht allzu gut zu tun. Mehr fällt mir dazu echt nicht ein.

  • Reklame:
  • Bei uns wird kein Job in der Führungsebene mehr vergeben, wenn nicht mindestens auch eine Frau als Bewerberin dabei ist. Nur mit den entsprechenden Anteilen an Behinderten, Migranten, Frauen etc. steht man heutzutage als Firma gesellschaftlich gut und richtig dar.

    Ich finde Diskriminierung von Minderheiten Scheisse. Auf der anderen Seite soll aber auch der am Besten geeignete Bewerber den Job machen. Für mich hat Jens Lehmann dahingehend einen Spruch gemacht. Deswegen ist er für mich noch lange kein Rassist. Der fällt bei mir eher in die Kategorie Langweiler, der nach seiner Fußballkarriere nicht wirklich was gerissen hat.

    Vielleicht sollten einige hier nicht immer so sehr schwarz/weiß denken.

  • Bei uns wird kein Job in der Führungsebene mehr vergeben, wenn nicht mindestens auch eine Frau als Bewerberin dabei ist. Nur mit den entsprechenden Anteilen an Behinderten, Migranten, Frauen etc. steht man heutzutage als Firma gesellschaftlich gut und richtig dar.

    Ich finde Diskriminierung von Minderheiten Scheisse. Auf der anderen Seite soll aber auch der am Besten geeignete Bewerber den Job machen. Für mich hat Jens Lehmann dahingehend einen Spruch gemacht. Deswegen ist er für mich noch lange kein Rassist. Der fällt bei mir eher in die Kategorie Langweiler, der nach seiner Fußballkarriere nicht wirklich was gerissen hat.

    Vielleicht sollten einige hier nicht immer so sehr schwarz/weiß denken.

    So sieht's aus!


    Wenn ick einen "Braunen" an der Bar bestelle, kann ich genau soviel Unsinn hineininterpretieren, als würde ich eine "Berliner Weisse mit Schuss" - geschweige einen "Schwarzen Johannisbeersaft" bestellen!


    Ich frag mich echt, ob die Debatte bei lebenden Pflanzen so abstrakt geführt wird wie beim Mensch, wenn es um Weisskohl und Schwarzkohl geht!?

    "Laphroaig kannste weda aussprechn unn ooch nich trinkn . . . "


    ....... sagn'se

  • Wenn sich Frau Aogo (natürlich auf Insta) schämt Deutsche zu sein und damit alle in einen Topf wirft, ist mir das zuviel Drama.


    Aber hauptsache Likes generieren.

    5.2:11


    2:1-09-2014


    27.05.2019


    Ich spreche fließend ironisch und das mit sarkastischem Akzent.


    Bitte nicht knuddeln, ich habe Liebkose-Intoleranz



  • Wenn sich Frau Aogo (natürlich auf Insta) schämt Deutsche zu sein und damit alle in einen Topf wirft, ist mir das zu viel Drama.


    Aber Hauptsache Likes generieren.

    Kürzlichst zum 2. Mal Mutter geworden,

    da spielen die Hormone eben noch immer verrückt, so hoffe ich es..

    Posts zwischen zwei Anlegezeiten... ;-)

    „Du kannst jeden belügen, aber nicht die Fans.

    Es war mir eine Ehre, danke für die Anerkennung.“


    Damir Kreilach

    Geht nicht, gibt´s nicht!

  • Reklame: