Union im Radio

  • Ich mag sowas nicht. Ist wie DoPa am Sonntag oder Fantalk bei Sport1.
    Dann lieber Geisterspiele, wo ich sehe, wer was macht.

    Ach, allet Scheixxe....

    Also, ick hab’s mir jetzt angehört, lohnt sich (wirklich!) Die ersten 9 min kann man überspringen, aber dann ist es sehr schön!
    Ehrliche, überzeugende, zu Herzen gehende Lobhudelei.


    «Gesangsverein mit angeschlossenem Fussballverein» 😉Der war auch gut.


    Auch das mit den Besuchsgepflogenheiten (Zettel an der Tür) weckte Erinnerungen.


    Reinhören!

  • Das nenne ich mal paradox.

    Du magst mich wirklich, gelle?


    Kennst Du noch «Zimmer frei» mit Westermann/Alsmann?
    Da gab es auch immer die «ultimative Lobhudelei», und die war nicht irgendwie negativ besetzt.

    Daran musste ich denken.


    Für uns klingt ja dieses manchmal & scheinbar übertriebene / erstaunte Lob von Aussen auch nervig, unangebracht, peinlich oder sonst was.


    Aber der Tim Pritlove aus dem Podcast darf das, weil er selbst Unioner ist und es auf wunderbare Weise für Nichtkenner erklärt, was Union ausmacht.


    Und selbst für mich als alten Unioner, der die ganzen Geschichten mehr oder weniger kennt, klingt das erfrischend anders, bekannt, doch irgendwie wieder neu.


    Also noch mal: hört Euch das ruhig mal an.


    Klasse Typ, der Tim.

  • Simonsen

    Du übersetzt Lobhudelei offenbar mit überschwängliches Lob. In diesem Falle ist eine ehrliche Lobhudelei natürlich möglich.

    Allerdings ist meine Übersetzung für dieses Wort ein klein wenig anders. Nämlich so, wie es auch hier dargestellt wird:

    Zitat

    Wortbedeutung/Definition:


    1) abwertend: überschwängliches Lob in unangemessener oder übertriebener Weise (meist um sich einzuschmeicheln)

    So definiert, tritt eben jene Paradoxie auf, auf die ich aufmerksam machen wollte.

    I'm a fool in search of wisdom...


    Der mündige Bürger ist das Feindbild des Mainstreams

    Vera Lengsfeld

  • Heute morgen im Sportteil von inforadio sagte Lars Becker von der Sportredaktion folgendes:

    "Union ist für die Krise gut aufgestellt, unter Präsident Zingler wurde solide gewirtschaftet und ein Immobilienunternehmen hat seine Bereitschaft für eine langfristige Zusammenarbeit erneuert."


    Zwar nichts Neues, aber trotzdem immer wieder gut zu lesen!

  • Reklame:
  • gut zu lesen.

    Es bleibt abzuwarten wie es wirklich ist. Der gescholtene neue Sponsor soll jetzt so lammfromm dabei sein das dürfte bei einigen die Weltsich durcheinander bringen.

    Nun kann es sein das der Sponsor ein wichtiger Teil der Vereinsstabilität wird und ist.

    Es ist besser für etwas gehasst zu werden, was man ist. Als für etwas geliebt zuwerden, was man nicht ist.

  • Heute morgen im Sportteil von inforadio sagte Lars Becker von der Sportredaktion folgendes:

    "Union ist für die Krise gut aufgestellt, unter Präsident Zingler wurde solide gewirtschaftet und ein Immobilienunternehmen hat seine Bereitschaft für eine langfristige Zusammenarbeit erneuert."


    Zwar nichts Neues, aber trotzdem immer wieder gut zu lesen!

    Erlesenes Radio, sozusagen...;o).

  • Eben berichtete die Sportredaktion von inforadio, dass wir unserem Kooperationspartner, dem FSV Luckenwalde, mit einem virtuellem Spiel "unter die Arme greifen" werden. Tickets sollen zwischen 4 und 10€ kosten und später einmal den Besuch eines Heimspiels des aktuellen Tabellenführers der NOFV-Oberliga Süd ermöglichen...

  • Eben berichtete die Sportredaktion von inforadio, dass wir unserem Kooperationspartner, dem FSV Luckenwalde, mit einem virtuellem Spiel "unter die Arme greifen" werden. Tickets sollen zwischen 4 und 10€ kosten und später einmal den Besuch eines Heimspiels des aktuellen Tabellenführers der NOFV-Oberliga Süd ermöglichen...

    nächste saison vielleicht im heimspiel gegen chemie....ich wäre (natürlich für chemie) dabei :-)

    Ich würde gerne die Welt ändern, aber Gott gibt mir nicht den Quelltext.

  • Reklame:
  • Eben berichtete die Sportredaktion von inforadio, dass wir unserem Kooperationspartner, dem FSV Luckenwalde, mit einem virtuellem Spiel "unter die Arme greifen" werden. Tickets sollen zwischen 4 und 10€ kosten und später einmal den Besuch eines Heimspiels des aktuellen Tabellenführers der NOFV-Oberliga Süd ermöglichen...

    Bestätigt auf unserer Seite:


    https://www.fc-union-berlin.de…SV-63-Luckenwalde-16134x/


    Könnte das zuschauerstärkste Spiel aller Zeiten für Luckenwalde werden. Wie groß ist bei denen eigentlich der Auswärtsblock?

  • Sie haben 10,00 EUR an

    FSV 63 Luckenwalde e.V. gespendet.

    Gehe nie vor dem Abpfiff aus dem Stadion
    Pfeife nie die eigene Mannschaft aus.
    Mache nie einen aus der Mannschaft zu Sündenbock. Heiserkeit sei der Muskelkater der Unioner.

  • Erledigt, mit dem Gründungsdatum-Betrag...


    Denn ich will keinesfalls @ DoBaJuYa provozieren... ;-)

    „Du kannst jeden belügen, aber nicht die Fans.

    Es war mir eine Ehre, danke für die Anerkennung.“


    Damir Kreilach

    Geht nicht, gibt´s nicht!

  • Reklame:
  • edith, weil es nicht lohnt und die Nerven schont.

    "Wir dürfen nie anfangen, die Dinge die wir erreicht haben als selbstverständlich zu betrachten."


    Dirk Zingler auf dem Exilertreffen 2012

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 Mal editiert, zuletzt von sval ()

  • Reklame: