Netzathleten

Schon GEZahlt heute?

  • Die GEZ plant den naechsten grossen Schluck aus der Pulle. Zwei Modelle stehen zur Auswahl, entweder soll jeder zahlen, unabhaengig vom Besitz eines Geraetes, oder die "modifizierte Geräteabgabe", das vwaere die volle Abgabe bei einem Geraet, egal welchem. Zusaetzlich soll die Beweislast umgekehrt werden, d.h. bei Nichtzahlung muss man den Nichtbesitz eines Geraetes nachweisen. Wohl durch die Kaufquittung des Nichtgeraetes.


    EUG


  • Reklame:
  • jetzt erst wieder post für die kinder bekommen, da werden einfach namen erfunden und getestet ob was passiert. diese mafia geht mir sowas von auf das gehänge .... im gegenzug bekommt die dumpfbacke gottschalk für seinen wetten das mist die kohlen in den hals gestopft .... :cursing:




    vor 4 wochen stand echt einer von den heinis auf der matte und behauptet ganz frech ich würde nicht bezahlen, kohle wird aber fleißig abgebucht, der hat von mir dann ein feines WEGTRETEN bekommen. gesockse ....

  • im gegenzug bekommt die dumpfbacke gottschalk für seinen wetten das mist die kohlen in den hals gestopft .... :cursing:


    ist ja nicht nur Gottschalk. Ich weiss von einem Kameramann, der sich nach 30 Jahren OeR ein Hotel in Australien kaufen konnte und von einem Beleuchter, der nach 20 Jahren Taetigkeit jetzt von einem ansehlichen Immobilienbesitz in Brasilien lebt. GEZ machts moeglich.
    EUG

  • Darum geht es doch gar. Wie soll man beweisen das man nichts davon hat wenn es so sein sollte. Die könnten immer damit argumentieren ich hätte es versteckt.

    Mir geht es darum, das es eben immer noch Leute gibt die so tun als hätten sie noch nie Ferngesehen oder Radio gehört, das ist doch heutzutage einfach lächerlich. Dabei ziehen sich die gleichen Leute dann sky per live-stream rein und laden sich die Filme vom Vorabend aus dem Internet. :rolleyes:


    Über die Höhe der Gebühr und deren Verwendung, und vor allem was dabei dann herauskommt, kann man sicher streiten. :S

  • Ich gebe zu "Ich bezahle." Bin einer von den wenigen Dummen. Gucke allerdings auch hin und wieder Tagesthemen, Harald Schmidt und Biathlon :D. "Wetten dass" auf keinen Fall!


    Was mich auch gewaltig anstinkt sind diese [***]-Methoden mit denen versucht wird, Geld zu erpressen. Diese Leute kommen bei mir gleich zusammen mit Fahrkartenkontrolleueren, die heulenden alten Omis 40 Euro aus der Tasche ziehen.


    Bei meiner Frau hat sich durch verschiedene erfreuliche Umstände mehrmals der Name geändert. Jedesmal kam Post von diesem Verein. Das grenzt schon fast an Geheimdienst. "Wo können wir noch Leute schikanieren, mit Rasterfahndungsmethoden um noch paar Euros rauszuschlagen."
    Wenn da mal einer bei mir vor der Tür steht, dem Gnade Gott!



    *** Vorsicht mit solchen Äußerungen , kann nach hinten losgehen ... :(

    Erst ignorieren sie dich, dann machen sie dich lächerlich, dann kämpfen sie gegen dich, und dann verlieren sie gegen dich.


    Sonnabend, 5. Februar 2011 Hertha BSC - 1.FC Union 1:2

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Christian ()

  • Mir geht es darum, das es eben immer noch Leute gibt die so tun als hätten sie noch nie Ferngesehen oder Radio gehört, das ist doch heutzutage einfach lächerlich. Dabei ziehen sich die gleichen Leute dann sky per live-stream rein und laden sich die Filme vom Vorabend aus dem Internet. :rolleyes:


    Über die Höhe der Gebühr und deren Verwendung, und vor allem was dabei dann herauskommt, kann man sicher streiten. :S


    Du hast völlig recht, so sehe ich das auch, aber auf welchem Weg die GEZ an die Daten der einzelnen Personen gelangt ist mir Schleierhaft.
    Mein Sohn z.B. zog vor kurzer Zeit bei uns zuhause aus und schon 14 Tage später hatte er Post von der GEZ in seinem Briefkasten.
    Woher haben die so schnell seine neue Anschrift?
    Die Wohnungsverwaltung sagte uns, das sie Daten nicht weiter geben dürfen.
    Wer also dann, die Meldestelle oder das Finanzamt?

  • Mir geht es darum, das es eben immer noch Leute gibt die so tun als hätten sie noch nie Ferngesehen oder Radio gehört


    Es geht ja eher darum, daß jeder fürs "Öffentlich -rechtliche" bezahlen soll, obwohl er das gar nicht will.
    Die sollten das machen wie Sky; wer es braucht, der zahlt.
    ARD und ZDF lassen sich ja nun nur durch Zwang am Leben erhalten. Wenn die der Meinung sind, daß sie das Land braucht, dann sollen die das über Steuern regeln. GEZ ist von vorgestern.

  • ... liegt imho ganz woanders.


    Wenn der öffentlich-rechtliche Rundfunk steuerfinanziert wäre, dann bräuchte man diese GEZ-Inquisition überhaupt nicht.
    Und bei der Gelegenheit könnte man auch gleich mal die Berechtigung und auch pompöse Ausstattung solch "bedeutender" Sendeanstalten wie Radio Bremen, Saarländischer Rundfunk, "Knut-TV", ... kritisch hinterfragen.


    Eisern!