Netzathleten

Schon GEZahlt heute?

  • warum etwas selbst produzieren, wenn andere es besser koennen? mit simpsons haben uebrigens die oeffentlich-rechtlichen bewiesen wie sie zielgruppen einschaetzen - die ersten folgen liefen damals auf dem zdf. das sie diese an an pro7 abgegeben haben kann und werde ich ihnen nie vergeben koennen

    Die Simpsons wurden damals auf pro 7 mehrmals abgesetzt, Sendezeiten verschoben etc. Das sie jetzt überhaupt gesendet werden liegt an der enormen Verschuldung der pro7sat1media ag. Man hat einfach kein Geld für neue Formate, daher werden die alten Cashcows bis zum Getno gemolken.


    Die Simpsons laufen schon lange nicht mehr so wie manch einer denkt, was auch einfach die Verschiebung der Sendezeiten für Gähnprogramme wie Mittermeier oder Popstars erklärt...


    Gerade hier muss man sich einfach mal überlegen was Erfolg bedeutet: damals haben die Rechte nicht sonderlich viel gekostet, jetzt sieht das anders aus und das dis ZDF die abgetreten hat war nen Kostensparfaktor...

  • Was hältst du eigentlich von Biene Maja und den Schlümpfen? :rolleyes:

    beide serien stammen aus der guten zet des oeffentlich rechtlichen rundfunks. beide koennen jedoch nicht von der produktionszeit und anzahl der folgen mit simpsons mithalten:
    -biene maja 2staffeln a 52folgen
    -schluempfe 1981 bis 1989 400folgen
    inhaltlich halte ich sie jedoch besser als simpsons fuer kinder geeignet, denn die simpsons sind einfach keine kinderserie (simpsondiskussion bitte an anderer stelle gerne). biene maja und schluempfe wuerde ich mir sogar heute noch anschauen - ich mag ebend anspruchsvollen und/oder guten zeichentrick. um jetzt jeden "niveavollen" fernsehbildungsfan an mir zweifeln zu lassen oute ich mich jetz mal als "sponge bob" und "bernd das brot" fan.


    ok es gibt tatsaechlich 1-2 sendungen im oeffentlich-rechtlichen die ich mir mal anschaue :D wenn man kinder nachmnittags fernsehen laesst, wuerde ich die oeffentlich-rechtlichen mit kika sogar empfehlen. denn das nachmittagsprogramm der privaten ist definitiv nicht kindertauglich

  • fazit: schwarzsehen oder klappe halten. gez zahlen und rumjammern zusammen passt nicht.


    EISERN

    Auf den Punkt gebracht! Fand auch Deine restlichen Statements richtig gut. Dem ist nicht mehr viel hinzuzufügen.


    @diak - Auch Du würdest gern auf den Erbhöfen des ÖD`s tätig sein. Im übrigen partizipierst ja auch Du indirekt vom Gebührenzahler. Die zahlen ja wohl auch Miete, oder? Und mit der Miete u.a. wirst`Du ja wohl bezahlt bzw. hättest`das "Pack" ja garnicht zu betreuen...


    Ich glaube nicht, daß das "System" die Zwangsabgabe durchbekommt. Der auf dem absteigenden Ast sitzende Staatsfunk will jetzt auch noch ans Internet ran. Warum wohl? Wie informieren sich denn die Leute zunehmend? Parallel dazu noch unsere Zensurfreunde.. Hierzu noch eine kleine Anregung: Haushaltsbezogene Gema. Auch dafür finden sich sicherlich "schlüssige" Gründe. Irgendwie scheint die private Medienmafia gerade nicht mitzubekommen, was da auf sie zukommt.


    Achs so - Zum Abschluß mal die Frage, warum hier der ö. Rundfunk nicht angesprochen wurde. Dessen Qualität o. mal das Procedere der Frequenzvergabe und so weiter...


  • Achs so - Zum Abschluß mal die Frage, warum hier der ö. Rundfunk nicht angesprochen wurde. Dessen Qualität o. mal das Procedere der Frequenzvergabe und so weiter...


    weil kaum jemand mehr radio hört :rofl: :rofl: :rofl:


    Nö, also wenn ich die Wahl hätte, zu bestimmen in welche Sendung bspw meine Gebühren gehen, dann würde ich sie denke ich auch zahlen...


    ...da wären also olle Schmidt, die Kackbratze Krömer, Bauerfeind und so dit gesamte Programm von Radio 1 (abgesehen von dieser grauenhaften esoterik-jazz-tussi *grusel*) der Rest vom ÖR kann mir jestohln bleiben...


    ...und dit private Fernsehen ist och nicht viel besser, na ein Glück muss ich die och nich bezahlen...

  • monitor, fakt, report, zdf-auslandsjournal, weltspiegel, ttt, aspekte, tatort, polizeiruf, zdf-reporter, 37°, zapp, N-dry, neues aus der anstalt... tagesschau, tagesthemen, heute, heutejournal, zdf-sportstudio... alles formate die ich in ähnlicher qualität auf keinem privaten finde...


    nehmen wir zb den "nachrichtensender" n-tv = börsenfernsehen


    aber mal was gutes zu den privaten
    simsons, futurerama, spiegel-tv, 24h, format-nzz, bbc-dokumentationen, switch, drawn-together, celebrity deathmatch, southpark sind ziemlich gut gemacht...


    is ja nich alles schlecht...

    @ boone: Straffet Programm. :D

  • ...wer is die grauenhafte?name bitte! :D

  • Reklame:
  • Ja, was will man dazu noch sagen?


    ------------------------------------------------------
    quelle: winfuture.de


    UK: Steuer für jeden Internetanschluss kommt
    Der britische Schatzkanzler Alistair Darling hat angekündigt, eine Breitbandsteuer einführen zu wollen. Für jeden Telefonanschluss sollen sechs Pfund fällig werden, die zum Ausbau des Netzes eingesetzt werden.


    Zudem wird damit der Aufbau so genannter "Next Generation Networks" finanziert, die auf Glasfaser oder VDSL basieren werden. Darling formulierte das Ziel, dass bis 2017 90 Prozent der Briten an die Breitbandnetze angeschlossen sein sollen, berichtet 'heise.de'.


    Pro Monat werden für einen Festnetzanschluss 50 Pence fällig, die in dem geplanten Etatgesetz verankert werden sollen. Laut Darling würde man damit tausende Arbeitsplätze schaffen. Für den Ausbau der Netzinfrastruktur rechnet er mit 175 Millionen Pfund pro Jahr. Die Gebühr wird pro Telefonanschluss fällig - wer ISDN besitzt, zahlt für jede Leitung einzeln. Auf die monatlichen 50 Pence wird zudem noch die Mehrwertsteuer aufgeschlagen, die für weitere 30 Millionen Pfund pro Jahr sorgen wird.
    ------------------------------------------------------
    ABZOCKE PUR! :thumbdown:


    Deutschland wir sich jedenfalls auch was einfallen lassen, kann man sich schon mal drauf verlassen... oder glaubt jemand das Telekom und Co ihre Netze aus ihrer Tasche ausbauen?

  • GEZahlt werden soll ja nicht nur für ARD + ZDF, sondern neuzerdings auch für RTL + Sat.1. Die Frage bleibt aber, wer will das hochauflösend sehn und dafür Geld geben?

    Das frage ich mich schon seit Jahren, warum die Leute wie blöde teure Flachbildschirme kaufen und jeder Händler ihnen einredet sie müssten unbedingt darauf achten, das auf diesen "HD Ready" oder "FullHD" steht. :rolleyes:
    Dabei wird HDTV nun schon seit zig Jahren versprochen (immer pünktlich zu den olymp. Spielen oder zur Fußball-WM) ohne das es wirklich kommt.


    Und wenn es irgendwann einmal tatsächlich eingeführt wird, müssen sich alle auch noch neue Decoder kaufen und dürfen dann auch noch extra Gebühren dafür abdrücken. :rolleyes:


    Alles eine einzige Verar...... :huh:

  • Ja, ich finde das auch eine Verarschung. Ich habe noch kein HDretti, Konfetti oder Plus zu hause, weil ich die tollen Bilder bei meinen Freunden gesehen habe. Pal hochgerechnet auf 1280 Zeilen - Haifischzahnförmige Strafraumgrenzen sind absoluter Horror.
    Aber ich werde im Februar 2010 mich mit dem Thema ausgiebig befassen, denn dann gibt es ja endlich diesen neuen Standard für jederman...

    Wenn wir 1989 nicht auf die Straße gegangen wären, wäre der Bonner SC Hauptstadtklub und die Tante immer noch ein Provinzverein.
    Es ist Zeit sich mal dafür zu bedanken!

  • Das frage ich mich schon seit Jahren, warum die Leute wie blöde teure Flachbildschirme kaufen und jeder Händler ihnen einredet sie müssten unbedingt darauf achten, das auf diesen "HD Ready" oder "FullHD" steht. :rolleyes:
    Dabei wird HDTV nun schon seit zig Jahren versprochen (immer pünktlich zu den olymp. Spielen oder zur Fußball-WM) ohne das es wirklich kommt.


    Und wenn es irgendwann einmal tatsächlich eingeführt wird, müssen sich alle auch noch neue Decoder kaufen und dürfen dann auch noch extra Gebühren dafür abdrücken. :rolleyes:


    Alles eine einzige Verar...... :huh:





    Was schlägst Du vor , wenn man sich ein neues Gerät kaufen muß ? ?(
    E.U.Wassermann

  • Was schlägst Du vor , wenn man sich ein neues Gerät kaufen muß ? ?(
    E.U.Wassermann

    Gut wenn es wirklich seinen Geist aufgibt, bleibt einem wohl nichts anderes übrig, aber bis dahin würde ich abwarten ob und wann HDTV (und zu welchen Konditionen) kommt und mich erst dann entscheiden. Die Wenigsten dürften sich einen Flatscreen gekauft haben weil das alte Gerät defekt war. :rolleyes:
    Mein Röhre flimmert jedenfalls so lange wie es geht. 8)

  • es wird halt auch viel scheixx verkauft! um sd auf hd-auflösung hochzurechnen, brauch der fernseher entsprechende hart- und software, sonst kommen die haifischzähnchen. hab irgendwo gelesen, dass ard und zdf eine hd-auflösung 1.366x768 oder so bevorzugen, also im unteren bereich von hd bleiben (wegen der zu übertragenden datenmengen). ein full-hd-fernseher is DAFÜR also nich nötig, dafür würde hd-ready reichen. aaaber, hd-ready geräte sind alte modelle, alle modernen haben nunmal full-hd! in jedem fall, vor dem kauf im internet schlau machen und testergebnisse vergleichen und weniger auf den "berater" im media markt etc. vertrauen!!!
    wie auch immer, ohne pay-tv macht es im moment noch locker die röhre! mit olympia im winter soll dann hd laaangsam kommen! ör sicher auch im free-tv, die privaten werden schauen müssen, ob sie sich dem nicht anschließen. ob dafür pay-tv durchzusetzen ist???
    dvb-t soll übrigens erst ab 2012/2013 hd-fähig (mpeg4) sein! ohne kabel/satellit oder blueray-player kann die röhre da noch ne weile machen ...

  • o.k. dann behalte ich die Röhre noch, wollte zur WM eigentlich einen Neuen kaufen aber bin halt kein Experte. In den Märkten sieht das Bild irgendwie besser aus als bei mir daheim in der Röhre oder bilde ich mir das nur ein?
    E.U.Wassermann

  • da laufen ganz gerne mal extra produzierte full-hd-filmchen, der fernseher ist darüber hinaus auf das besondere licht in einem elektronik-markt abgestimmt! mit einem guten neuen - und damit auch ordentlichen teuren - flatscreen ist das bild nicht wirklich schlechter, vor allem mit einem guten bildprozessor und mindestens 100 hz bildfrequenz. auch die multimedia-eigenschaften von modernen fernsehern sind schon schön! nur, ob man das alles wirklich braucht ...??? bei dem preisverfall von technik kann man, wenn es "ernst" wird, sicher später auch noch schnäppchen machen und bekommt dafür bessere technik als bei aktuellen schnäppchen! ich weiß nicht ob das so einfach geht, aber man sollte den fernseher im laden auch mal mit dvb-t oder normalen satteliten-bild testen (haben heute oftmals diese receiver schon mit eingebaut), und schauen, ob das bild "zieht" oder das bild einfach zu unsauber und klötzchenhaft ist!

  • Ich kann nur für mich sprechen, aber mich hat bisher noch kein Flachbildschirm wirklich überzeugt (der bei jemandem zu Hause stand).
    Klar, im Laden sieht das immer toll aus, weil die dort die schicksten Blue Rays abspielen.
    Schaut man zu Hause dann aber Normal-TV ist man meist ziemlich enttäuscht weil eben noch nichts in HD läuft. :thumbdown:

  • Was schlägst Du vor , wenn man sich ein neues Gerät kaufen muß ? ?(
    E.U.Wassermann


    Wenn man kein Digitalkabelanschluss hat oder will und auch kein Satellitenempfang hat, würde ich eine billige Röhre suchen, z.B. bei Amazon oder in der zweiten Hand.
    Wenn aber die Möglichkeit besteht, Digital-TV (außer DVB-T) zu empfangen, würde ich ein Panasonic Full HD nehmen, wo ich kein extra Reciever brauche. Der TV muss aber zwingend einen Kartenleser haben!

    Wenn wir 1989 nicht auf die Straße gegangen wären, wäre der Bonner SC Hauptstadtklub und die Tante immer noch ein Provinzverein.
    Es ist Zeit sich mal dafür zu bedanken!

  • Reklame: