Netzathleten

Dr. Michael Kölmel

  • Ich denke auch, dass Kölmel gegenüber Union "wohlwollend" ist, vielleicht sogar mehr (er ist ja recht häufig auch bei den Spielen).
    Da er aber auch ein ausgefuchster Geschäftsmann ist, und es hier um Geld geht, denke ich, dass auch er seinen Vorteil in der Neuregelung hat. Spekulieren worin, will ich nicht.
    In der Wirkung ist diese Last für Union nun sicher besser zu verkraften und schafft Luft, um langfristige andere Verbindlichkeiten für Langfristinvestitionen aufzunehmen. Und was das sein wird, liegt ja auf der Hand: die Tribüne und anderes Drumherum. Insofern wirtschaftliche Spielräume, die wir brauchen.
    So gesehen, eine (neudeutsch) win-win-Situation. Gut so.

  • Mensch, mit dem könnte man auch mal nen Bierchen zischen, ist mir sympathisch. :D

    Union heißt: Mitmachen, gemeinsam alles geben, in schwierigen Zeiten zueinander stehen, dicht an dicht und jede Bierdusche mit einem Lächeln zu empfangen, niemals das Stadion vor Apfiff zu verlassen und voller Stolz nach jedem Spiel die heiserne Stimme bereits für das nächste Spiel vorzubereiten.

  • Es ist schön wieder mal etwas so erfreuliches hier lesen zu können :thumbsup: auch die Post dazu :dafuer: .
    Möchte mich mit meinen Dankeswünschen auch anschliessen & Dr.Michael Kölmel :hail:hail:hail an die Adresse schicken. :party:


    Danke aber auch an unsere Klub & Vereinsführung die sich darum/dafür so angagiert haben :daumen:


    Hoffe nun auch auf ein positives Signal/Antwort der Manschaft am Freitag & in den restlichen Spielen :opi: der Saison :tor::schal:

  • ... und wir wollen die neue Sitztribüne bauen 8)


    Naja wollen....
    Wenn es nach mir gehen würde, wäre dit ne Stehplatztribüne.
    Aber klar - dit Teil muß her und das Multifunktionsgebäude beherbergen. Hoffen wir, das der Bau bald beginnt. Weiterhin benötigen wir ne vernünftige Infrastruktur (Parkplätze) und gaaaaaanz wichtig, nen beheizten Rasenplatz fürs Wintertraining. Daher ist der heutige Vertrag mit Dr. Kölmel so emens wichtig!

  • Naja wollen....
    Wenn es nach mir gehen würde, wäre dit ne Stehplatztribüne.
    Aber klar - dit Teil muß her und das Multifunktionsgebäude beherbergen. Hoffen wir, das der Bau bald beginnt. Weiterhin benötigen wir ne vernünftige Infrastruktur (Parkplätze) und gaaaaaanz wichtig, nen beheizten Rasenplatz fürs Wintertraining. Daher ist der heutige Vertrag mit Dr. Kölmel so emens wichtig!

    es ging mir NUR um Dr. Kölmel und die Rückzahlungen.... ;) 8)

    Nach 10 langweilige 2. BuLi Jahre ;),

    ENDLICH wieder UNION, endlich wieder...

    ABstiegsKAMPF !!! 8o:D

  • Reklame:
  • Dann mach' andere Dinge mit mir - auch kein Problem.
    Trotz (nochmaligem) genauen Lesen des Artikel bleibe ich bei meiner Meinung.


    Das ''Danke Herr Kölmel :thumbdown: ... '' bezog sich auf die damaligen Aktivitäten - und war nicht auf Union bezogen.
    Wikipedia hin oder her, dass kann durch genug andere Quellen ebenfalls dargelegt werden.


    Aber ich klinke mich somit aus - Beleidgungen kann ich mir auch woanders abholen.


    Und ich dachte hier ginge es um Union ?( .



    DANKE Micha!!! :thumbsup::thumbsup::thumbsup:

  • Danke Michael Kölmel auch von mir. Hoffe natürlich auch, daß wir vielleicht etwas eher die Schulden los sind. Aber das hilft schon sehr.
    Weiß eigentlich jemand, ob durch die Anteile des Herrn Kölmel an den Fernsehgeldern auch schon ein Teil Schulden abgebaut wird oder ob die sowas wie "Zinsen" für das gestundete Geld sind?
    Wäre echt mal interessant zu wissen!
    u.n.v.e.u.

  • Vielleicht sollte man auch die Beiträge Andersdenkender mal akzeptieren!
    Ich danke DZ, weil er ein großartiger Geschäftsmann ist und das Beste für den 1.FC UNION BERLIN verhandelt hat.
    EISERN

  • Da greift ein Rad ins andere. Ist schon richtig was im Kurier steht. Hat doch keinen Sinn die Kuh jetzt zu schlachten. Der Mann würde einen Großteil seiner Knete nie wieder sehen. Aber dennoch: Sie, Herr Kölmel, haben uns immer sehr wohlwollend behandelt! Dafür auch von mir großen Dank! Und wir sind deshalb im Gegesatz zu anderen Vereinen auch immer verantwortungsvoll mit dem Geld umgegangen. Vielleicht ist ja jetzt der Weg für die Finanzierung der Westtribüne frei?

  • Und wir sind deshalb im Gegesatz zu anderen Vereinen auch immer verantwortungsvoll mit dem Geld umgegangen.

    Naja, wenn es so wäre, dann würde Union Herrn Kömel ja inzwischen weniger als 15 Mio. Euro schulden, oder?

  • Hüfte meint wahrscheinlich, wir sind mit dem Geld von Herrn Kölmel verantwortungsvoll umgegangen. Das kann man dann schon so unterschreiben, wenn man mal guckt was anderswo so los ist, wo er auch investierte (Leipzig, Karlsruhe). Uiuiui!


    Die große Rendite steht für ihn aber auch bei uns noch aus.

    Erst ignorieren sie dich, dann machen sie dich lächerlich, dann kämpfen sie gegen dich, und dann verlieren sie gegen dich.


    Sonnabend, 5. Februar 2011 Hertha BSC - 1.FC Union 1:2

  • Naja, wenn es so wäre, dann würde Union Herrn Kömel ja inzwischen weniger als 15 Mio. Euro schulden, oder?

    Doch, doch. So schnell zahlt man 15 Mio mal eben nicht zurück. Vor allen Dingen nicht, wenn man sich 'ne ganze Zeit in eher niedrigen Breiten des Fußballsports aufgehalten hat. Wir haben aber trotzdem nicht Harakiri gespielt und haben uns einen schweineteuren Manager (Middendorp in Magdeburg) oder schweineteuren Trainer (Geyer bei den Sachsen) geleistet. Stattdessen haben wir geblutet. Ich persönlich hätte damals ja auch so'ne Sache wie Saufen für Union... aber das is 'ne andere Geschichte.

  • Reklame: