Netzathleten

Dauerkarten - wie und wann?

  • Neuer Stand der Dinge! Vorhin wieder ne netten jungen Mann dran gehabt. Das möchte ich mal betonen,nett und freundlich waren die Leute immer,nur leider wurde nie was erreicht. Nun bin ich aber bester Hoffnung. Er hat sich scheinbar diesmal sofort gekümmert und war auch geschockt, dass ich nie Antwort auf meine Mails bekam, es war aber nachvollziehbar so.

    Auf einen erneuten Versandversuch verzichte ich nun aus bekannten Gründen. Die Karte wird heute gedruckt und geht runter zum Zeughaus am Stadion. Mein Kumpel bekommt von mir eine Vollmacht per Post und kann sie dann (hoffentlich) nächste Woche am Stadion in Empfang nehmen.Ich hoffe es heißt dann: Ende gut,alles gut ! Ich werde nochmals berichten,wenn die Sache durch ist.


    Vielen Dank auch dem User "Weissensee" für sein Hilfsangebot!

    ENDE GUT , ALLES GUT ! Mein Freund ist heute mit der Vollmacht,welche ich ihm per Post zukommen lies, zum Zeughaus am Stadion und konnte die Karte in Empfang nehmen!!! Somit kann er gegen Leizig die Karte nutzen und ich nach meinem Urlaub dann gegen den BVB starten. Danke an alle die geholfen haben oder mitgefiebert hatten.

    Top! Zum Glück alles gut!

  • Da soll es welche gegeben haben, die zeigten ihren Ausweis... und schon waren sie drin... ;-(

    Willy66 das war jetzt eher nicht so passend und als Witz haben die noch nie getaugt. Bitte nimm mir meine Ansicht nicht übel

    Ich habe nur selbst erlebt, Herbst 1968, wie ich anstand, kurz vor der Kasse, ein Mann im Nylonmantel an mir vorbei huschte, den Ausweis zog und drin war er...

    „Du kannst jeden belügen, aber nicht die Fans.

    Es war mir eine Ehre, danke für die Anerkennung.“


    Damir Kreilach

    Geht nicht, gibt´s nicht!

  • Da soll es welche gegeben haben, die zeigten ihren Ausweis... und schon waren sie drin... ;-(

    So etwas hatte ich auch gerade in petto. :daumen:


    Die standen dann interessiert (aber kaum bzgl. des Spiels) herum und haben anschließend gern Aufsätze "Mein Stadionbesuch bei Union" geschrieben. :opi:


    Hat mir viele Jahre später übrigens der Herr Gauck schriftlich bestätigt. Leider auch mit ei igen geschwärzten Textpassagen ...

  • Reklame:
  • dachte ja nur, dass dies jemand ernsthaft wissen könnte.

    Meines Wissens gab es das (zumindest für "den gemeinen Zuschauer" in den Siebzigern) nicht.

    Ausverkaufte Stadien gab es nur zu hohen Anlässen:


    Deutsches Turn- und Sportfest;

    Weltfestspiele;

    wenn England oder ein anderer attraktiver Gegner unsere Deutsche Demokratische Republik aufsuchte, oder es musste...


    ;-)

    „Du kannst jeden belügen, aber nicht die Fans.

    Es war mir eine Ehre, danke für die Anerkennung.“


    Damir Kreilach

    Geht nicht, gibt´s nicht!

  • Ich dachte die sind immer gerne gekommen. ;)

    Es ist besser für etwas gehasst zu werden, was man ist. Als für etwas geliebt zuwerden, was man nicht ist.

  • Das stimmt so nicht. Ich kam in der Saison 76/77 zu Union. Union war gerade in die Oberliga (1. Liga der DDR) aufgestiegen. Wir gewannen das erste Spiel mit 1:0 gegen den BF.... Unvergesslich. Danach waren einige Spiele an der Alten Försterei ausverkauft. Ich habe mir jedenfalls meine Karten immer im Vorverkauf geholt, um ganz sicher beim Spiel im Stadion zu sein.


    eiserner ritter Ich glaube, dass es keine Dauerkarten gab, sonst hätte ich mir bestimmt eine gekauft, da ich kein Heimspiel verpassen wollte.

    Wir denken selten an das, was wir haben, aber immer an das was uns fehlt.

    Artur Schopenhauer

  • mal ne eher historische frage. gab es eigentlich zu ddr zeiten im fussball (bei union) auch dauerkarten? ich kann mich jetzt leider daran nicht erinnern, ich hatte auf jeden fall nur einzeltickets gehabt.

    Ich habe in der Saison 1985/86 eine DK gehabt. Ergab dann übrigens ein bevorzugtes Vorkaufsrecht für die Spiele im IFC (populär als Intertoto-Runde bekannt. So hieß es davor tatsächlich mal, in dem Jahr aber nicht mehr.) gegen Uerdingen, Lausanne und Lüttich.

    I'm a fool in search of wisdom...


    Der mündige Bürger ist das Feindbild des Mainstreams

    Vera Lengsfeld

  • mal ne eher historische frage. gab es eigentlich zu ddr zeiten im fussball (bei union) auch dauerkarten? ich kann mich jetzt leider daran nicht erinnern, ich hatte auf jeden fall nur einzeltickets gehabt.

    Ich habe in der Saison 1985/86 eine DK gehabt. Ergab dann übrigens ein bevorzugtes Vorkaufsrecht für die Spiele im IFC (populär als Intertoto-Runde bekannt. So hieß es davor tatsächlich mal, in dem Jahr aber nicht mehr.) gegen Uerdingen, Lausanne und Lüttich.

    danke Sonny  :thumbup:

    das ist interessant, da ich halt nie etwas davon gehört hatte, dass es dk's zu ddr zeiten im fussball gab.

    meine karten für diese 3 spiele hatte ich damals irgendwie auch so bekommen, weiß gar nicht mehr wie. :-)

  • Das stimmt so nicht. Ich kam in der Saison 76/77 zu Union. Union war gerade in die Oberliga (1. Liga der DDR) aufgestiegen. Wir gewannen das erste Spiel mit 1:0 gegen den BF.... Unvergesslich.

    ja, beide Spiele waren soo grandios. Und dann der Rückmarsch zum Bahnhof Friedrichstrasse, was für ein Mob, geilste Stimmung aber auch massiv attack, Bullenstress und die da... In der Neuzeit maximal mit Aufstieg und Away in Dortmund vergleichbar...

  • Ich habe in der Saison 1985/86 eine DK gehabt. Ergab dann übrigens ein bevorzugtes Vorkaufsrecht für die Spiele im IFC (populär als Intertoto-Runde bekannt. So hieß es davor tatsächlich mal, in dem Jahr aber nicht mehr.) gegen Uerdingen, Lausanne und Lüttich.

    danke Sonny  :thumbup:

    das ist interessant, da ich halt nie etwas davon gehört hatte, dass es dk's zu ddr zeiten im fussball gab.

    meine karten für diese 3 spiele hatte ich damals irgendwie auch so bekommen, weiß gar nicht mehr wie. :-)

    Bestimmt hast du dir einen Nylonmantel besorgt. 🤣

  • Das stimmt so nicht. Ich kam in der Saison 76/77 zu Union. Union war gerade in die Oberliga (1. Liga der DDR) aufgestiegen. Wir gewannen das erste Spiel mit 1:0 gegen den BF.... Unvergesslich.

    ja, beide Spiele waren soo grandios. Und dann der Rückmarsch zum Bahnhof Friedrichstrasse, was für ein Mob, geilste Stimmung aber auch massiv attack, Bullenstress und die da... In der Neuzeit maximal mit Aufstieg und Away in Dortmund vergleichbar...

    ich war dabei , habe heute noch erpelpelle wenn ich daran denke................