Netzathleten
  • Lieber ( s ) Flutlicht, extra Daumen von mir hier an dieser

    Stelle! :opi::hail Danke!


    Übrigens:

    Da ich einige Anfragen zwecks Abmelden aus dem Forum hatte,

    möchte ich klarstellen, weil ich das wohl nicht eindeutig geschrieben habe, dass dies nur für alle

    Corona- und Polit- Freds gilt!!!:opi: Bei den anderen bleibe ich euch selbstverständlich erhalten!;):):schal:

  • Fakt ist: die bisher geholten und vollauf verdienten 15 Punkte (plus schönem Torverhältnis) steigern das Selbstbewusstsein, den Glauben in die eigene Leistungsfähigkeit. Und sie vermeiden den Druck, der einen nur zu oft zu falschen Entscheidungen verleiten. So kann man sicherlich ins zweite Saisonviertel gehen, wo mehrheitlich die fetteren Brocken auf uns warten werden (da haben wir bisher nur Gladbach und (bedingt) Hoffenheim hinter uns gebracht - dafür auswärts und erfolgreich!).

    Auch hier wird sich zeigen, wie stark wir geworden sind bzw. sein können. Aber mit der bisherigen Bilanz lassen sich die schweren Aufgaben leichter angehen - weil weniger Muss und mehr Kann dabei ist - eine sehr gute Ausgangslage.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Unionfux ()

  • Einen Nachteil hat die Situation aber.


    Prämienzahlungen steigen und die Spieler und der Urs werden interessant für andere.


    Vorteil aber auch, das die Spielerwerte steigen und wir nicht alle für lau abgeben müßten. Aber auch, das wir ein Punktepolster haben für die kommenden schweren Aufgaben.


    Und trotz Pandemie sollten wir am 31.12.das Jahr 2020 als Super in Erinnerung behalten, auch wenn wir jetzt alle Spiele verlieren sollten (was aber nicht passieren wird).

    5.2:11


    2:1-09-2014


    27.05.2019


    Ich spreche fließend ironisch und das mit sarkastischem Akzent.


    Bitte nicht knuddeln, ich habe Liebkose-Intoleranz



  • So drastisch steigen die Prämienzah-

    lungen nicht und zu grosse Euphorie

    ist (noch) nicht angebracht, denn aus

    den bis dato gespielten Partien haben

    wir "nur" zwei Punkte mehr als letzte

    Saison in den jeweiligen Begegnungen

    geholt. Bielefeld durch Paderborn

    ersetzt.

    Da jetzt die schwierigeren Gegner

    kommen, wird es bald anders aussehen.

    Wichtig ist, dass es keine weiteren

    Verletzten gibt bzw. dass die Verletzten

    bald wieder zurück kommen und Vereine wie Köln und Schalke noch

    möglichst lange ihre Form halten.

  • So drastisch steigen die Prämienzah-

    lungen nicht [...]

    Sagt der Typ, der vor 2-3 Jahren noch ernsthaft behauptet hat, Zingler hätte intern ein Aufstiegsverbot erlassen, weil der Verein wegen steigender Gehälter und Prämienzahlungen sonst pleite gehen würde. Wie die Zeiten sich doch ändern 😬

  • Zur relativierung.

    Wir machen es exakt nur 2 Punkte besser als letzten Saison.

    Heim: Augsburg 3, Mainz 1, Freiburg 3,

    2BLmeister 3= 10

    Auswärts: Bmg 0, s04 0, Hoffenheim 0 köln 3= 3


    Jetzt 7+8=15


    Mein Vorsaisonplan war auch 15 (aber 4 Heimsiegen und 3 Auswärtsunentschieden.)

    Aber jetzt kommen die Spiele wo wir letzten Saison nicht gepunktet haben

    (Eintracht heim 0, Tante a 0, Buyern h 0, usw). Da können wir doppelt gewinnen!


    Deshalb: noch immer ein Fabelhafter Start!

    11 Punkte (+1 Tordifferenz) Relipuffer.

    Sogar 3 Punkte (+1 Tordifferenz) Europapopuffer.


    Jetzt können wir total frei im Kopf richtig Fussball gegen die Europapogegner spielen. Da sollen wir hart reinhauen, weil die Prinzessinnen der Gegner haben alle Doppelprogramm und werden die Füßen einziehen.

    Ich rechne nächste Wochen bis Winterpause wird Andrich c.s. einige gelbe Karten nehmen....:crazy


    Aber für Europapo können wir auch noch alles auf Pokal werfen. Können wir.

    Standing and waiting for the inevitable shot that never f*cking comes....:dash

    Eisern seit 31 juli 1987