Netzathleten

WM 2022 - Rolle rückwärts

  • Die Lösung wäre einfach, die grossen Fussballnationen - D, Eng, F, I, Sp, dazu Brasilien und Argentinien und evtl auch USA, Australien, Südkorea und Japan sollten ihr eigenes Turnier machen und der FIFA die lange Nase zeigen.


    Diese globalen Moloche, die durch ihr Monopol sich nicht nur unchristlich bereichern, sondern auch in die Freiheit der Klubs und Fans eingreifen.


    Nur mal so ein Beispiel: Ein Nachtragsspiel muss immer vor der Anstosszeit eines Champions League Spiels zu Ende sein, das ist sehr unfreundlich gegenüber den Fans, die früher von der Arbeit oder als Auswärtsfans sich einen halben oder ganzen Tag frei nehmen müssen.


    Ich gehöre auch zu denen, die sich wahrscheinlich die WM schenken werden, mal sehen, ob den Final, aber seit 2006 ist jedes Turnier immer mal wieder ein Tick langweiliger geworden. Viel zu viele Spiele, am Ende entscheiden dann aber doch wieder K.o. Spiele, auch die EM wurde aufgebläht.


    Damals, im Dezember 2010, ich kann mich noch erinnern, als verkündet wurde, dass Katar die WM 22 kriegt, dachte ich, was für ein Schwachsinn, dass so früh zu vergeben, und klar, da war Korruption im Spiel. Die Vergabezeit sollte im Gegenteil so kurz wie möglich gehalten werden, dann wird nur dort ausgetragen, wo die Infrastruktur schon da ist.

  • Diese korrupten Fifa
    Bosse haben das schönste von allem zum schlechtesten gemacht. Der Infantini schlägt ja ziemlich locker den Blatter! Tolle Leistung, das muss man erstmal schaffen.

    ne WM gehört nie im Leben nach Katar etc! Die nächste ist dann eventuell in Afghanistan oder Syrien oder verteilt auf 750 Länder?


    Südamerika bzw. in große Teile Europas, 20 Länder, Basta. So wie früher, janz einfach!

  • Reklame:
  • wenn ick mir für dieses event im stile von DSDS und GNTM noch interessieren würde, wäre mein vorschlag der gerechtigkeit halber, das endlich mal in australien gemeinsam mit neuseeland stattfinden zu lassen, wie gesagt, wenn...


    würde aber ganz eindeutig der kommerzidee widersprechen, sehr eventzuschauerunfreundliche anstoßzeiten, zu kleine stadien, zu wenig schmiergeldpotential.

    "Diejenigen, die zu klug sind, um sich in der Politik zu engagieren, werden dadurch bestraft, daß sie von Leuten regiert werden, die dümmer sind als sie selbst."

    Plato (427 - 347 v. Chr.)


  • wenn ick mir für dieses event im stile von DSDS und GNTM noch interessieren würde, wäre mein vorschlag der gerechtigkeit halber, das endlich mal in australien gemeinsam mit neuseeland stattfinden zu lassen, wie gesagt, wenn...


    würde aber ganz eindeutig der kommerzidee widersprechen, sehr eventzuschauerunfreundliche anstoßzeiten, zu kleine stadien, zu wenig schmiergeldpotential.

    Die haben immerhin die Frauen WM nächtes Jahr bekommen.

    Erst ignorieren sie dich, dann machen sie dich lächerlich, dann kämpfen sie gegen dich, und dann verlieren sie gegen dich.


    Sonnabend, 5. Februar 2011 Hertha BSC - 1.FC Union 1:2

  • "Draufgehalten" von und mit Thomas Kroh auf inforadio :hail: https://www.inforadio.de/progr…draufgehalten/538416.html

    In der Tat, da kann auch ich nur voll zustimmen. Die linke westeuropäische Empörungswelt empört sich über einen kriminellen, drogensüchtigen Schwarzen, der bei einer Verhaftung umkommt, aber sobald das Feindbild nicht alter weisser Mann ist, ja da sagt dann Amnesty International, ja 6500 Tote, aber mittlerweile ists besser geworden.


    Besser geworden ists auch in Nordamerika, seit dem Sezessionskrieg und Martin Luther King. Nicht aber in Afrika oder Haiti.

  • Reklame: