Netzathleten

nach dem Spiel gegen Osnabrück

  • verdammt. wir hätten gewinnen müssen!!!!!! nein, wir hätten verlieren müssen!!!!! das spiel war mist!!! nein, das spiel war fussball pur mit allem drum und dran!!! die mannschaft stand ziemlich neben sich!!!! nein, sie haben dann doch geackert und sich zurückgekämpft!!!
    ach, was weiß ich. ich kann mir einfach keine meinung bilden. verlorene punkte?! gewonnener punkt?!
    wahrscheinlich ist dieses remis das gerechteste ergebnis. mit einer abwehr wäre heute vielleicht auch ein sieg drin. denn diese bekommt bei mir heute eine glatte 6.
    unterm strich, wieder die chance vertan, an's mittelfeld aufzuschliessen. :wacko:

  • 60 Minuten wie gegen Paderborn, rat- und planlos. Dann 15 Minuten wie gegen Aachen, alle blühten auf. Dann wieder der Schlendrian (ohoh Göhli). Und der Elfer war dann der i-Punkt. Ja, eigentlich gerecht. Denn für 15 Minuten Fußball gegen einen schwachen Gegner (was die für Fehler machten, als sie unter Druck gerieten!!!) kann man nicht mehr erwarten.


    Der Befreiungsschlag da unten raus ist mißraten. Und das wiederholt zu Hause gegen einen Gegner, der unter uns steht. Das ärgert mich gewaltig. :pump

  • Haha Andre, das kann ich auch:


    Gerechtes Unentschieden und zum Glück hat der direkte Konkurrent keine Punkte bekommen. Mannoman ... war das ein Spiel. Die drei Dinger, ... dann doch ein kullertor gegen uns, und dann Elfer und Latte.


    Zum Schluss die beiden Osnasen, das war ziemlich ziemlich scheiße. Man macht das die Truppe unsympathisch.


    Aber naja ... man kann zufrieden sein, vor allem, weil wir noch die Düdüdüdü weggeschossen haben


    Und zusätzlich: Hauptsache nicht verloren, das wäre ärgerlich gewesen, denn dann wären 6 Punkte weg. so ist es verkraftbar, aber natürlich dennoch ärgerlich.

  • verdammt. wir hätten gewinnen müssen!!!!!! nein, wir hätten verlieren müssen!!!!! das spiel war mist!!! nein, das spiel war fussball pur mit allem drum und dran!!! die mannschaft stand ziemlich neben sich!!!! nein, sie haben dann doch geackert und sich zurückgekämpft!!!
    ach, was weiß ich. ich kann mir einfach keine meinung bilden. verlorene punkte?! gewonnener punkt?!
    wahrscheinlich ist dieses remis das gerechteste ergebnis. mit einer abwehr wäre heute vielleicht auch ein sieg drin. denn diese bekommt bei mir heute eine glatte 6.
    unterm strich, wieder die chance vertan, an's mittelfeld aufzuschliessen. :wacko:



    Mal ehrlich hätte Tusche den elfer gemacht.......ach ich weis auch nich mann ist so richtig hin und her gerissen. X(:thumbsup:?(8|

  • Schade das es am Ende nicht für mehr gereicht hat.



    Was für ein verrücktes Spiel.


    Was mich aber für die nächsten Spiele optimistisch stimmt, ist die Tatsache das wir langsam aber sicher immer öfter das Tor treffen.


    Habe beim 3 : 2 noch nie so viele Menschen umarmt bzw angesprungen.. whatever.. geile Stimmung war es! (:
    :schal: :schal: :schal:

    StGB §328: Verursachen nuklearer Explosionen - 5 Jahre Haft

    UrHG §108a: Verbreitung von Raubkopien - 5 Jahre Haft

  • Aber was für eine Moral! Ich Schwanke Zwischen Freude und Trauer!Trotzdem das sind diese Momente im Leben wo Du sagst ich bin Stolz ein UNIONER zu sein :daumen: EU


    Schön und gut, aber müssen wir denn immer den berühmten Tritt in den Hintern bekommen? Mensch, das war wieder ein 6 Punkte Spiel.
    Wie wollen wir denn gegen Duisburg, 1860, und Frankfurt gewinnen? Die sind bestimmt nicht so blöd, sich eine 1:0 oder 2:0 Führung nehmen zu lassen.
    Leute, ich bin einfach nur enttäuscht. :dash

  • Wenn man den gesamten Spielvgerlauf betrachtet, dann ist das Unentschieden gerecht, meiner Meinung nach.
    Die Jungs habens versucht und leider nicht geschafft. Tusche, Kopp hoch! :S


    Was mir am meisten Angst macht, ist unsere Abwehr.. UN übernehmen Sie! :pump

  • Reklame:
  • Wenn man unser Spiel 60 Minuten beobachtet hat MUSS man mit dem Punkt zufrieden sein.
    Einen Elfer kann man verschießen, was ich aber nie verstehen werden warum versucht man´s mit dem Winkel?


    Wir hätten genausogut 0:3 hinten liegen können, als auch gewinnen können, in diesem Sinne, gerechtes Remis!
    Aber diese Abwehr... :dash
    Langsam, unbeweglich, unorganisiert :(


    Also fangen wir mal an, die Mannschaft abzuschreiben für Duisburg :D

    5.2:11


    2:1-09-2014


    27.05.2019


    Ich spreche fließend ironisch und das mit sarkastischem Akzent.


    Bitte nicht knuddeln, ich habe Liebkose-Intoleranz



  • Wir hätten gegen einen schwachen Gegner in der 2. Hz gewinnen MÜSSEN. Haben wa aber nich. Aber trotzdem kann ick mit dem Unentschieden leben. Zur Erinnerung, die führten 2:0. Also zwar nicht den befreiungsschlag geschafft, aber immerhin die Osnasen aus 4 Punkte Abstand gehalten.
    Besser als nix heißt wohl das Motto des Spieltags. :rolleyes:
    Andererseits, wenn wir gegen die zuhause schon nich gewinnen, gegen wen dann???
    UNVEU :schal:

  • Am Anfang ein, zwei Chancen gehabt und danach neutralisierte man sich, ehe die Osnasen so ein billiges Tor machen. Man, das hat mich geärgert...und so einfach: Flach in den Strafraum, aber keine klärt, nein, da braucht nur noch ein Osnabrücker den Fuß reinzuhalten. Trantütigkeit vom feinsten! Danach dann ähnlich wie gegen Paderborn - da passierte ja gar nichts, die Mannschaft schien ratlos und rannte sich ein ums andere Mal fest.
    Und das daurte dann eigentlich an, auch noch in der zweiten Hälfte. Am Ende zeigte sich klar, warum die Osnabrücker unten stehen und in den letzten Spielen nicht unbedingt viel gepunktet haben. Man, was waren die in der Abwehr dünne, wenn man mal Druck aufgebaut hat. Was haben die Fehler gemacht, wenn sie merkten, dass die Heimmannschaft offensiver agiert. Bestes Beispiel waren die Tore. Oh man, was für riesige Lücken.
    Göhli: Das kann wohl jedem Innenverteidiger passieren, aber es sah unbeholfen aus - vorsichtig formuliert.
    Im Endeffekt ein gerechtes Ergebnis, nicht nur der Gast unglaublich viele Klöpse produzierte.

  • Das war schon sehr ärgerlich, von der spielerischen Qualität, was wir da heute sehen mußten. Andre hat absolut recht, 60 Minuten nach vorne Ratlosigkeit und hinten immer wieder mal für einen extremen Fehler gut. Dann das Glück und der Druck, der dann Union nach vorne trieb.
    Dann die Führung, die Latte ... und ein Gegentor ... Und ein scharf geschossener Ball über die Latte. ... tja, so ist Union ... so muß es sein. Muss es SOO sein? Was wäre es entspannend, wenn man mal einen Gegner (wieder mal) durchweg beherrscht, konsequent seine Chancen nutzt und hinten keine Aussetzer passieren. (Will jetzt mal keinen negativ herausheben, aber von unseren Lieblingsspielern waren heute mindestens 2 für manchen Bock gut.Schade drum!)

  • Also mal ehrlich verdient is was anderes!!!! Sicher aufgrund der 20 minuten die wir Powerplay hatten ok aber wenn man 60 minuten Pennt dann 0:2 zurück liegt und dann durch zwei Irreguläre Treffer (beim ersten bin ich mir nicht sicher) den Ausgleich macht! Ist das alles andere als verdient!! Aber die Truppe hat Moral bewiesen und sogar noch nen 3:2 gemacht welches dann durch einen Fatalen Bock hin war! Und der Elfer naja bestätigt Tusche seine Leistung in den letzten Wochen Hertha Freistoss hin oder her Tusche ist nicht bei 100% und das merkt man bei jedem Spiel!!! Ede war ne Echte belebung und Kolk nachdem er Zentral in die Mitte ging auch da ist er richtig auf dieser Position! Ich bin enttäuscht denn hätte man m´nicht 60 minutn geschlafen und Blöde Fehler gemacht wäre das einer der Einfacheren Siege heute gewesen aber so 2 Punkte verschenkt!




    EISERN!!

  • alle interviewten spieler von uns bei aftv gaben zu, daß ein sieg nicht gerecht gewesen wäre und schienen mit dem remis auch nicht ganz unzufrieden zu sein.
    so werde ich das dann wohl auch halten und bin somit erstmal froh, osnabrück auf abstand gehalten zu haben. hätte ja schlimmer kommen können.
    4 punkte aus den spielen gegen hertha und osnabrück hätte ich vorher dankend angenommen. die reihenfolge der punktevergabe hatte ich allerdings eher anders erwartet. wenn nicht dieses beschissene spiel gegen paderborn wäre..... :S
    nächste woche in duisburg haben wir wieder keine chance. nun gilt es, diese zu nutzen ;) .

  • Zwischen zu Recht verlieren und verdient gewinnen, war heute wieder einmal alles drin.
    In der ersten Halbzeit wurde, wie so oft, die Leidensfähigkeit der Fans auf die Probe gestellt,
    um dann in Halbzeit zwei mit tollem Kampf und viel Leidenschaft auf dem Rasen belohnt zu werden.
    Zumindest vorübergehend.
    Die Mannschaft ging zwischenzeitlich bis ans Limit und hat gezeigt, zu welchen Leistungen sie in der Lage ist.
    Wenn sie denn will.
    Dieser unbedingte Wille kam diesmal aber nicht nur reichlich spät auf, sondern hielt auch leider nicht mehr bis zum Abpfiff an.
    Summa summarum spielte sich wieder einmal alles im Rahmen unserer begrenzten Möglichkeiten ab.
    Ein Wechselbad der Gefühle eben.


    Und trotzdem freue ich mich schon aufs nächste Spiel!


    Eisern Union!

    Stolze Fans und laute Gesänge, Stadionbauer jede Menge, Vollbier und auch Stehplatzränge, bis nach Abpfiff Unterstützung von der Menge... Ja wo gibts das schon? Bei Union!

  • Reklame: