Netzathleten

Freitagsspiele, wie kann man sich wehren ?

  • Wir wissen doch mittlerweile, dass das nicht stimmt.


    Ein User hatte sich hier letztens die Mühe gemacht und alle Heimspiele der letzten Jahre nach Wochentagen und Zuschauerzahlen aufgeschlüsselt. Freitag lag dort ganz knapp vorn als bestbesuchter Spieltag. Viele Leute lieben die Flutlichtspiele und es gibt auch Leute für die ist das der günstigste Spieltermin.


    ....jenau....und im abendhimmel sehen die bengalos och viel besser aus.... 8)

  • mit Freitag habe ich kein Problem, nur die Anstoßzeit 18 Uhr ist eine Katastrophe. Die Herren vom DFB/DFL sollten mal versuchen zur Feierabendzeit 16:30 von Reinickendorf oder Umland zur AF zu fahren (die Dusche zu Hause fällt da schon mal aus). Ab19:30 wäre für mich o.k.


    :daumen: Bin dabei!


    Wenn ich was ändern könnte: ich würde die Montagsspiele abschaffen. Aber das ist wohl illusorisch...

    Ich teile deine Gier nicht. Die einzige Karte, die ich benötige, ist das Pik-As. Das Pik-As!

  • Der Ansatz aller Proteste ist falsch:


    Wenn ich meinen jährlichen Trip nach Liverpool plane, dann weiß ich unmittelbar nach Saisonstart, wann das Spiel stattfinden wird, kann mich also darauf einstellen.


    Bei uns ist die Saison planungstechnisch (gewollt von wem :?: auch immer) nur ein Stückwerk von 6-7 Spielen im Voraus.
    Dies ist für alle die planen müssen, um alle Bedürfnisse auch der lieben Familie im Blick zu behalten, vom Arbeitgeber mal ganz zu schweigen, einfach eine Rechnung mit vielen Unbekannten.
    Was unter anderem daraus folgt:
    Ich kenne zumindest drei Laib-Unioner, für die eine Dauerkarte einfach nicht in Frage kommt, so lange die nicht übertragbar ist.... :opi:

    „Du kannst jeden belügen, aber nicht die Fans.

    Es war mir eine Ehre, danke für die Anerkennung.“


    Damir Kreilach

    Geht nicht, gibt´s nicht!

  • Der Ansatz aller Proteste ist falsch:


    Wenn ich meinen jährlichen Trip nach Liverpool plane, dann weiß ich unmittelbar nach Saisonstart, wann das Spiel stattfinden wird, kann mich also darauf einstellen.



    england is ja nun das schlechteste aller beispiele. diese komplett zerstückelung der spieltage brauchen wa nun mal garnicht.

  • Dresden stöhnt wie wir.

    Dresden hat bis Ende März 6 Freitagsspiele, davon 3 mal away.
    Plant der DFB vermutlich damit die Zuschauer die Dresdner Bengalos besser sehen können... :D
    Leider wurde für euch Unioner eine Ausnahme gemacht ;)

  • Dresden stöhnt wie wir. Hansa spielt in fünf der sechs neu terminierten Spiele samstags oder sonntags, nur einmal freitags. Wie sie´s nur machen? ;)


    Sorry, aber wir hatten in der Hinserie 10 Freitagsspiele. Übrigens, nicht nur aus Reinickendorf wirds von 16.30 Uhr bis 18.00 Uhr eng. Auch aus Greifswald, Stralsund, Wismar und beispielsweise Berlin ist es fast unmöglich, es zu diesen Zeiten nach HRO zu schaffen. Nicht umsonst hatten wir in der 3.Liga relativ hohe Zuschauerzahlen.



    Das macht es natürlich nicht besser.



    Gruß Due

  • Mir ist Freitag 18.00 Uhr lieber als Sonnabend oder Sonntag abgehetzt um die Mittagszeit. Der einzige Nachteil ist sicherlich für Auswärtsfans. Aber insgesamt sind die Anstoßzeiten alle viel zu früh und das alles eben allein für das Fernsehen. Das sah man ja allein zum Saisonbeginn als die 2. Liga früher begann und wir mal vernünftige Zeiten hatte. Frage mich nur, wenn man danach alles richtet, warum die 2. Liga hinter die traditionelle Anstoßzeit Bundesliga 15.30 Uhr treten muß. Niemand hätte wirklich ein Problem wenn die Bundesliga eine Stunde später um 16.30 Uhr beginnen würde, aber 2. Liga um 13 Uhr zu spielen ist irgendwie krank. Ist selbst für Fußballer problematisch allein ernährungstechnisch...

  • .......um 13 Uhr zu spielen ist irgendwie krank. Ist selbst für Fußballer problematisch allein ernährungstechnisch...


    Das halte ich aber für nicht beweisbare These, wenn man sich die Anstoßzeiten zB in Spanien oder England anschaut. Messi lebt immer noch und muss manchmal um 22:00 Uhr (beste Zeit für Studenten :P ) ran. Ist alles ne Frage des Willens, Trainings, Gewohnheit........

    "Ein Experte ist ein Mann, der hinterher genau sagen kann, warum seine Prognose nicht gestimmt hat."
    Winston Churchill

  • Zitat von »smidor«



    .......um 13 Uhr zu spielen ist irgendwie krank. Ist selbst für Fußballer problematisch allein ernährungstechnisch...


    Das halte ich aber für nicht beweisbare These, wenn man sich die Anstoßzeiten zB in Spanien oder England anschaut. Messi lebt immer noch und muss manchmal um 22:00 Uhr (beste Zeit für Studenten :P ) ran. Ist alles ne Frage des Willens, Trainings, Gewohnheit........


    Und Ozil und Co. mussten ooch schon mal um 12 Uhr diese Saison ran. Bestimmt ohne Frühstück! :rofl:

Reklame: