Netzathleten

Damir Kreilach

  • Lass mir doch auch Mal etwas "Spaß", das zeigt dann nämlich auch schnell die Gepflogenheiten auf und da sollten einige (da schließe ich mich selbst nicht aus) Mal drüber nachdenken. Da wird erstmal dazugedichtet, um es dann in's Lächerliche zu ziehen, ohne überhaupt zu wissen was gemeint ist. Hauptsache Mondlandung oder so.;)


    Naja Thema Quattrex liegt zum Teil ja auch an uns selbst. Nur scheint es viele einfach nicht zu interessieren. Wir sind erfolgreich damit gefahren, also wird es schon passen...


    Skorpio

    Komisch nur dann, wenn man nur die Hälfte liest oder nicht versteht. Ich bezog mich nicht auf "keine Steine in den Weg legen" oder "gutes Angebot". Sondern auf das danach, mit dem Herbst seiner Karriere, was kompletter Schwachsinn ist und vor Damir und nach Damir wurden Leute verpflichtet die ihren Herbst lang überschritten haben, wenn Damir da der Maßstab ist... Geantwortet hab ich also darauf, nur nicht direkt... Außerdem haben seine Fragen für mich damit auch nichts zu tun, es ist das "Nachspiel" vonwegen Herbst der Karriere, welches Fragen aufwirft. Wäre es so gelaufen, wie von moskvitsch geschrieben, dann wäre alles "gut", wirft keine Fragen auf. Aber wenn jemand vom Verein noch nachschieben muss, das Damir ja im Herbst seiner Karriere ist und das gerade bei einem Verein, der oft genug die Klappe hält und es spaßeshalber schon zu "Nordkoreapolitik" Aussprüchen kommt, dann sieht das schon so aus als müsse sich noch jemand erklären, warum man Damir hat gehen lassen. Obwohl nicht Mal richtig danach gefragt wurde. "Keine Steine in den Weg legen", fertig. Das wäre auch typisch Union. Das danach wirft wie gesagt fragen auf.


    Anhalter und genau sowas meine ich, keine Ahnung was gemeint ist, nicht wissen, das der Post von moskvitsch an dem vorbei ging, aber Hauptsache erstmal was komisch finden...

    Wenn Keller zum Zeitpunkt von Damirs Abgang nicht schon weg gewesen wäre, würde vermutlich wirklich jemand den Zusammenhang konstruieren, um ihn dann mir anzulasten. Wahrscheinlich kenn ich auch den Kennedy-Attentäter. Vllt sogar persönlich.:rofl:

    Ich werde bleiben wie ich bin,

    Werd immer der sein der ich war,

    Einer der Letzten an der Theke,

    Einer der Letzten seiner Art,

    Und wisst ihr was ihr könnt mich mal,

    Ihr könnt mich immernoch mit eurer halbgaren Moral -

    Ich bleibe wie ich bin,

    Leckt mich am Arsch -

    Ich bleibe wie ich bin.

  • Bin immernoch der Meinung das hinter dem Abgang eventuell mehr dahinter stecken könnte als man ahnt. Aber das wäre reiner Spekulatius, wirklich erfahren wird man es sowieso nie.

    Na, hast du diesmal stichhaltige Hinweise zur Hand oder sind das wieder nur leere Vermutungen um den Verein zu diskreditieren!?

    Wer sprach von diskreditieren?

    Wie vor deinem Post schon gesagt: die Praktiken die dahinter stecken könnten werden schon seit weit über einem Jahrzehnt anderswo angewandt und komisch ist es schon das der Quattrex Deal schon viel länger läuft als wir von denen direkt Geld bezogen haben. Viele mutmaßen ja auch das Brandy oder Silvio über Quattrex finanziert wurden.


    Was hat das mit diskreditieren zu tun? Wo hab ich gesagt das solche Praktiken ein absolutes No-Go sind und das was dahinter stecken KÖNNTE riesengroße Scheiße ist und der Verein nur Mist macht? Richtig! Nirgendwo. Aber dichte mir ruhig Sachen an, damit deine Äußerungen überhaupt Sinn ergeben.


    Vllt will ich einfach nur, das mehr Leute die Augen aufmachen und genauer hinsehen was so passiert? Aber Hauptsache von diskreditieren sprechen, laut deiner Logik sollten wir den Aufsichtsrat sofort abschaffen. Der schaut dem Verein nämlich genau auf die Finger und diskreditiert damit laut deiner bestechenden Logik mehr als alle die Mal etwas genauer hinsehen wollen zusammen... Echt Hut ab.


    Frag mich manchmal nur, ob die Leute einem sowas auch ins Gesicht sagen würden, wohl eher nicht.

    Ich werde bleiben wie ich bin,

    Werd immer der sein der ich war,

    Einer der Letzten an der Theke,

    Einer der Letzten seiner Art,

    Und wisst ihr was ihr könnt mich mal,

    Ihr könnt mich immernoch mit eurer halbgaren Moral -

    Ich bleibe wie ich bin,

    Leckt mich am Arsch -

    Ich bleibe wie ich bin.

  • Ich kann mich nicht erinnern, daß der Aufsichtsrat sich irgendwo öffentlich geäußert hätte, man müsse wegen des Quattrex-Deal den Verein auf die Finger schauen. Deine substanzlosen Hirngespinste, die du gern mal durchs Forum schleuderst grenzen für mich an Diskreditieren.

    Und nein, ich hätte kein Problem, dir das auch persönlich zu sagen.

  • Reklame:
  • Und wieder trifft Damir im ersten Spiel der Playoffs per Kopf zum 1:0 beim 2:1 Heimsieg von Real Salt Lake gegen die Portland Timbers.

    Und das alles im tiefsten Winter seiner Karriere...

    Die Aussage kam doch vorbereitet für AH von der Kommunikations-/Marketingabteilung.

    Sei AH dafür nicht mehr gram. DK hat das allerbeste für sich und seine Familie daraus gemacht.

    Meinen Respekt für seinen Einsatz hat er.

    Vollumfänglich!

    (blödes Neudeutsch🥴)

    :schal:

    Aufstiegstrainer Saison 2018/2019, Urs Fischer:

    “Am Ende bekommst du das, was du verdienst.“

    :hail

  • Schon klar, schon gut. Aber das ist keine Entschuldigung und, wenn das so sein sollte, eine Schande für die Kommunikationsabteilung.

    Und dass Hofschneider verbale Schwächen hatte, das war auch unübersehbar.

    Darüberhinaus mag ich nicht, wie hier häufig verdiente (und noch leistungsfähige Spieler) vergrault wurden. Schlechter Stil, von Persich über Koilov und Mattuschka bis Kreilach.


    Und der im Vergleich hochgelobte Hartel spielt (wenn auch zur Zeit erfolgreich) in Liga 2...


    Dass Kreilach das Beste daraus machen konnte - ist das Beste an der Geschichte.

  • Das du damit Bauchschmerzen hast, verstehe ich nur zu gut. Kam aber erst nach Neuhaus‘ und Tusche‘s “Verabschiedung“ zu Union.

    Meine Meinung ist, da fing das sogenannte (aber auch notwendige, für zukünftige Ziele) “Kröten schlucken“ an.

    Nicht erst mit BL-Aufstieg.

    Was soll‘s. Rumheulen hilft auch nicht. DK hatte Licht und Schatten in seinem Spiel bei und für Union. Ich persönlich hätte ihm ein Verbleib bei uns, eine handelnde Rolle beim Aufstieg, und ein Erleben der BL-Saison in D 19/20 bei Union, mehr als gewünscht.


    Erst recht mit seinem emotionalen Abschied.

    Es ist und bleibt aber Geschäft. Der Profifußball.

    Aufstiegstrainer Saison 2018/2019, Urs Fischer:

    “Am Ende bekommst du das, was du verdienst.“

    :hail

  • Der "Totengräber" der Karriere von Krailach bei uns war nicht A.H., der Ruhm gehört Jens Keller, er hat Krailach vergrault.

    Wochenlange Nichtbeachtung von Damir, die saublöde Bemerkung von A.H. war dann nur noch Kompott zum Abschied.

  • Reklame: