Netzathleten

BSG Chemie Leipzig

  • Na gut, also auch noch fehlendes Glück. ;) Stimmt schon, die wenigen Tore über die ganze Saison sind schon ein deutliches Zeichen. Aber die Einstellung hat gestimmt und noch besteht Hoffnung.

    Gut, etwas fehlendes Glück auch aber vielmehr auch Unvermögen. Altglienicke hat in HZ 2 eigentlich keinen einzigen Angriff gefahren, einmal geschossen, ansonsten lauter Fehlpässe, Ballannahme unter aller Sau. Das hätte Chemie ausnutzen müssen und dafür haben sie selbst nur in HZ 2 zu wenig gemacht. 1 mal Pfosten , 2-3 gute Torschüsse, aber ansonsten auch blind vorne rein und auf gut Glück.


    Auch hab ich nicht verstanden, warum der Chemie-Trainer in der Nachspielzeit nochmal wechselt, das hätte er schon viel früher machen müssen. So hat er ja selbst für seine Mannschaft die Zeit runter genommen.

  • in den letzten 10 spielen hat chemie nur 1x verloren. klingt erstmal nicht wie die quote eines absteigers. wenn da nicht die verdammte hinrunde gewesen wäre...und 5 mal remis von diesen 10 spielen. und davon wenigestens 3 völlig überflüssige remis, weil immer besser als der gegner. die fehlende cleverness eines spitzenteams :-( . aktuell, allerdings durch die ungleichheit der absolvierten partien verfälscht, ist chemie sogar die drittbeste rückrunden mannschaft.

  • Sehr skurril die Halbzeitshow mit singendem Stadionsprecher. "Piraten wolln wir sein" oder das wirklich Helge-Schneidereske "VSG-Lied": "Fans seid Ihr bereit? Auch Ihr " (!wer sonst?) " "seid der 12. Mann!". Selbst den ziemlich genervten Chemikern um mich rum schenket dieser Mann schöne Lacher.

    Nach dem Spiel ging sofort das meiste vom Flutlicht aus. Husch, nach Hause! Viel Frust bei den Leuten, dennoch: weiter geht's.

Reklame: