Netzathleten

Fußball in Berlin, janz ohne Union-aber nicht immer!

  • Was macht man Mittwochabends, wenn die Nationalmannschaft sich wieder gegen nen unterklassigen Gegner blamiert ? Man fährt an eine weiter wichtige Stelle seiner beruflichen Vergangenheit und schaut wieder gegenüber nen Fußballmatch. In der Schule in der Fischerstraße schrieb ick meine Gesellenprüfung.
    Editiert = Berlin-Liga (6.Liga) SV Sparta Lichtenberg- SV Tasmania = 2:1 (0-1) Fischerstraße (so etwa ? ;) )
    Heute spielt hier der SV Sparta der ja aus der Kynaststraße weggemobt wurde (Umbau vom BHF Ostkreuz) und hier sein Domizil jefunden hat.Ein tiefer akribisch gepflegter Rasen (der Platzwart verarztete die Wunden fleißig in der Pause) alle Seiten begehbar, die Geraden mit nem Stankett, man ist janz dicht dran.Nen Heiermann gelöhnt an der Kasse auf Rollen (watt es nicht allet jibt) und ran ans Gras.
    Der Schiri ließ in der ersten Hz manche Gelbe-Karte stecken, ob es deshalb zum Schluß 2 Rote für Tas gab ? Nach mehreren Fouls die durchaus Gelb würdig waren (auf beiden Seiten) meinte der Tas Trainer, nach dem einer seiner Spieler keene Verwarnung bekam " Schiri jetzt ham wa noch 2x einen jut."
    Bei Sparta waren mit Hannes Wilking und Sebastian Hollenbach, sowie bei Tas mit Jack Grubert und Markus Mätschke (?) einige Ex-Unioner dabei.
    Zuschauer wurden nicht erwähnt, aber für son lauen Mittwoch doch beachtliche 100 geschätzte und das waren nicht alles Spieler anderer Mannschaften. Ick sah 2 gleichstarke Teams, wobei sich Tas mit den Roten Karten, nach 0-1 Führung (21.) doch erheblich selbst schwächte. Ausgleich (80.) ein sehenswerter Schuß ins linke Dreiangel vom 19 jährigen Mohamed Ali und Knockout durch nen Elfer folgten erwartungsgemäß. Laut Ohrenzeuge soll die 2.Roten wegen Beleidigung eines Mitspielers gezeigt worden sein, hat man ooch nicht oft.
    @ Maler Mario wusste doch dass die damals nicht nach Taut benannt war. Ooch nen Maler mit Abi, Respekt!

    7.9.96 Union:Energie= 0:4-Ick kam, Ick sah, ick war valiebt!
    Mir ejal wie Ihr meine Tante nennt.Ick nenn se Hertha!
    Berlin, Berlin Eisern Berlin!

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Benatz ()

  • In der Kant an der Fischerstrasse damals habe ich Abi gemacht.
    Heute wohne ich ca. 3 km davon entfernt, aber was da heute auf dem Balkon beim Cigarillo an Rambazamba aus den besagten 3 km Entfernung zu hören war: RESPEKT.
    Obwohl Sparta eine gewisse Nähe zu ...hat.

  • Berlin-Liga (6.Liga) 3.Spieltag Hertha 03 Zehlendorf- BSV Eintracht Mahlsdorf = 1-1 (1-1) 97 z.Z
    Wollte mir in meinem Stadion um die Ecke doch endlich mal das Tribünendach anschauen. Ist ooch schon wieder nen paar Jahre alt. Das ist ja schnuckelich. Und die Flutlichtmasten kenn ick die schon ? Nö, sind mit dem Dachbau in einem Aufwasch dazu gekommen, finde im Netz aber nicht wann.Unvergesslich mein Initions ritus als Union-Fan, bei dem Spiel wo es in der Halbzeit so jewittert hat und die/ihr/wir Kranken dann 30 Minuten durchjesungen habt, und ick mitten drin, mit denen aus dem "wilden Osten" - Schön wars!
    Und was ist da jetzt drüben auf der Geraden los ? 6 Mahlsdorfer mit riesen Schwenkfahne und Oberkörperfrei-Aktion machten das ganze Spiel Rabbatz. Kein Scherz! Ick lüge nicht! Und dann noch watt besonderes, die charmanteste Stadionstimme meiner Stadionsammler-Kariere. Seit dieser Saison macht ne junge Frau den Job, und ja mir hats jefallen. Die Zuschauerzahl konnte schon lange vor der Pause vermeldet werden-97 waren wohl da. Außer den Halbnakten ooch noch zahlreiche Mahlsdorfer in zivil und im gesetzten Alter (blöder Begriff) also Leute über 40! ;)
    Die Gästeführung glich Hertha kurz vor der Pause aus, das Geschehen auf dem Rasen war eher semiinteressant. Wieder mal nen gerechtes Unentschieden.
    Der Ausgleich wurde mit "in der 44.Minute hat Hertha 03 durch einen wunderschönen Freistoß zum 1-1 ausgelichen" vermeldet.
    Und zum Pausetee sagte die holde Stadionstimme "die Mannschaften gehen beim Spielstand von 1-1 in die Halbzeit", ja sie redet halt mehr als ihre männlichen Kollegen, ist halt ne Frau.
    Der Club 03 sorgte für die jute Verpflegung, also wenns nach mir jeht kann Union ruhig mal wieder nen Test hier machen, darf ooch Union Zwee sein.

    7.9.96 Union:Energie= 0:4-Ick kam, Ick sah, ick war valiebt!
    Mir ejal wie Ihr meine Tante nennt.Ick nenn se Hertha!
    Berlin, Berlin Eisern Berlin!

  • Berlin-Liga Berliner SC- SV Empor = 2:0
    Samstag ging es an die Hubertusallee, nach Carlottenburg. Im hinteren Bereich der Anlage "versteckt" sich ein LA-Platz mit relativ neuer Laufbahn, gespielt wird aber vorne auf einem Rasenplatz der auf der Geraden 2 Reihen mit ca. 45 grauen Klappsitzen ausm Oly hat, dürften die von euch kennen, die beim Pokalfinale dabei waren.Der BSC ist jener der durch Fusion Hertha das BSC brachte, und eben wegen diesem spielte Hertha ein Jahr lang mit dem ungeliebten goldenen Adler auf der Brust. Pikant an dem Spiel war, dass der BSC-Trainer bis letzte Saison, bei Empor wirkte. Beide Trainer sind mit 33 bzw. 37 noch recht jung. Das Spiel wurde gerecht gewonnen. Ertsmals waren die Wechselbänke auf der GG plaziert worden, da die Auswechselspieler sonst zu viel mit den Zuschauern zu tun hatten. :D
    20 zZ aber es waren doch mehr als 50 Leute die da zu schauten, man ist schön nah dran Höhe Mittellinie und wer will darf ooch stehen.
    Verpflegt wird man im Clubhaus, das echt nen Besuch lohnt, ooch als Unioner. Nen kleener Biergarten ist da und der Spätsommertag lud doch dazu ein seine Hz hier zu verbringen. Das Clubhaus ist schön mit Devotionalien und mit den fußballtypischen Pokalen dekoriert. Glanzlichter sind alte Trikots unter Glas, ooch Rugbytrikots, denn der BSC hat ne Rugby-Abteilung, ein riesen Öljemälde des Boca-Juniors Berlin Wappen toppt alles andere, das ist ne Freizeitmannschaft die der Wirt betreibt. Ach ja watt hat dit nun mit Union zu tun? Eine Fotocolage vom Spiel gegen die TuS Koblenz hängt hier, mit den Wappen der beiden Clubs als Blickfang. Warum? Die "Einlaufkinder" (watt fürn Wort :D ) waren damals 2010 vom BSC, nicht datt ick mich da jetzt dran erinnert hätte. ;)

    7.9.96 Union:Energie= 0:4-Ick kam, Ick sah, ick war valiebt!
    Mir ejal wie Ihr meine Tante nennt.Ick nenn se Hertha!
    Berlin, Berlin Eisern Berlin!

  • C-Jugend Berliner SC-Grün-Weiß Neukölln 12-0
    Da gleich nach den Männern, die Jungs ran durften kam ick zu meinem ersten unter 15 Spiel. Nehme ick doch mal mit, wollte ick mir schon immer mal geben.
    Gespielt wird nur 30 Min. pro Hz. Erstaunlich der optische Altersunterschied der Jungs die wirklich alle 99er Jarhgang sein sollen, aber Lahm neben Merte ist ooch immer wieder een Lacher. Gespielt wurde schon mit diszipliniertem Positionhalten. Die 12 Tore gingen nicht uff Kappe des Torwart, der echt ein ü20 Ergebnis verhinderte, für mich der beste uff dem Platz. Ulkigerweise, kamen 10 Elternteile aus Neukölln, und für die BSCler waren vielleicht 4 da.
    Ebenfalls interessant, beide IV vom BSC waren Riesen und beide mit Brille, der eine verlor seine Rayban ooch mal beim Einsatz, aber kicken konnter der. Das beide den selben Vornamen haben toppte nochmal alles. Ick könnte mir ja nicht vorstellen mit Brille zu spielen, dann lieber wie durch Milchglas. Dachte eigentlich dit ist verboten, sind ja normale Brillen und nicht so Superduper Dinger wie Edgar Davids hatte.
    Schön fand ick die Verabschiedung, aus Sverige kenne ick die Eishockay-Verabschiedung die die ooch beim Fussi machen, aber hier machen die Jungs noch so andere Faxen mit nem Schlachtruf.
    Regelfrage, zur Hz wurde ein Spieler ausgewechselt der aber später noch mal eingewechselt wurde. Haben die da getrickst, oder ist das regelkonform, im Jugendbereich ?

    7.9.96 Union:Energie= 0:4-Ick kam, Ick sah, ick war valiebt!
    Mir ejal wie Ihr meine Tante nennt.Ick nenn se Hertha!
    Berlin, Berlin Eisern Berlin!

  • Da man als Fußball-im-Stadion-guck-junkee mit den 30 Minuten auf dem Baumarkt nicht über den Tag kommt, musste noch "richtiger" Fußball her, und siehe da, der Ansetzter war gnädig. Also gings die York- runter in die Gneisenau, immer den Kotzlachen nach, ja hier feiert die "Scene".
    Das hier Berlin is hübsch an die Wand gesprayt is, na ja -aber ist ja allet Jeschmackssache.
    Auf dem Kunstrasenplatz der Willi-Boos-Sportanlage stand :
    7.Liga Landesliga I.Abteilung BSC Eintracht/Südring - CD Croatia = 2-2 (2-1)
    auf dem Plan. Erst mal um die relativ neue Sporthalle rum, die sich Südring mit ner Schule teilt. Der BSC ist laut IN-Seite der größte Sportverein Kreuzbergs. Eingefasst ist der unspektakuläre Platz von nem weißen großen Zaun der an die Hintertorzäune unseres Wohnzimmers in den 90ern erinnert. Benannt ist der Platz bzw. die Anlage nach dem Mitgründer des Clubs (1931) und 60 Jahre lang amtierenden Vorsitzenden, der nach dem Krieg den Wiederaufbau der Sportanlagen in seinem Bezirk als Sportamtsleiter verantwortete. Als Aktiver der Arbeitersportvereinigung "Fichte" wurde er allerdings 1948 wegen seiner politischen Einstellung entlassen.
    2 Stufen auf beiden Längsseiten, hinter den Toren nix. Lahm. Croatia, gegen die wir ja ooch einige Male um Punkte spielten, ging in Führung und galt als Tabellendritter hier als Favorit. Doch Südring drehte noch zur Hz das Spiel und ging vor 140 z.Z. in Front. Es waren sogar einige rot-schwarze Schalträger darunter. Viele Zuschauer konnten den Kroaten zugeordnet werden, der zweifelfrei prominenteste, der zur 2.Hz. auftauchte war mir ebenfalls noch jut vom BAK bekannt, allerdings machte er sich erst später als, ähäm "Geschäftsmann" einen Namen. Ja, der Ante S. war da, dass die Gäste doch noch in der viel zu langen Nachspielzeit (6 Minuten) den allerdings verdienten Ausgleich, nach nem Freistoß erzielten, würde ick jetzt nicht mit seinem Erscheinen hier in Zusammenhang bringen. Er hat ja schließlich bei Croatia seine Spieler-Karriere beendet.
    Und der Eintracht Torwart u.a. war sehr ungehalten über diesen späten Ausgleich.

    7.9.96 Union:Energie= 0:4-Ick kam, Ick sah, ick war valiebt!
    Mir ejal wie Ihr meine Tante nennt.Ick nenn se Hertha!
    Berlin, Berlin Eisern Berlin!

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Benatz ()

  • ich tue es hier rein, auch wenns ohne Union ist....




    nun war ich heute zwischen unser C-Mädels (9:0) und unsere 1. Damen (3:0) beim Nachbarn.


    TeeBee kam nach Köpenick zu Besuch, und ich schaute nach gefühlte 100 Jahre wieder Berliliga 8|


    TeeBee überlegend und KSC überfordert. Ein gerechter 1:4 der vielleicht 1 Tor zu hoch fiel ?


    TeeBee mit große Mob, aber ganz menschlich :D


    Na ja, doch was mit Union, mit Lars Walden und Benjamin Kadur 2 Ex Unioner auffm Platz 8)

  • Kiwi komm öfters mal vorbei! Es lohnt sich eigentlich! War definitiv ein gebrauchter Tag für uns (also den KSC)!
    Aber wenn du genauer hinguckst, siehst du noch mehr Ex-Unioner!
    Komm nochmal vorbei, dann zeig ich sie dir alle! :-D


    Eisern!


    L.W.

  • Kibi komm öfters mal vorbei! Es lohnt sich eigentlich! War definitiv ein gebrauchter Tag für uns (also den KSC)!
    Aber wenn du genauer hinguckst, siehst du noch mehr Ex-Unioner!
    Komm nochmal vorbei, dann zeig ich sie dir alle! :-D


    Eisern!


    L.W.

    ;)


    Ja meinte manche zu erkennen, war aber nicht sicher.


    War mir auch sicher, dich irgendwann wieder zu treffen und über das Spiel zu sprechen 8)


    Ihr habt doch bombig die Saison angefangen, waren es "nur" schwache Gegner? Oder habt ihr gerade den Schlendrian? Verletzungsmiesere ? Neulingsschwäche ?

  • Wir machen quasi gerade das selbe wie unser FCU durch!


    Man kann machen was man will, aber die Kugel will einfach nicht rein!
    Uns hat auch so nen bisschen das Glück verlassen.
    Da gehen Bälle nicht mehr ins Tor, die vor 4 Wochen noch ins Tor geflogen wären!


    Aber da muss man durch und die negativ Serie beenden, wie Uwe Neuhaus immer so schön sagt! :-D

  • in der aktuellen 11freunde ausgabe ist ein sehr interessanter bericht über die berliner "stürmerlegende" michael fuß. aktuell, und wie immer viele tore schiessend, bei tebe angestellt.
    weil ja hier vor jahren auch sehr oft gefragt wurde, wieso wir ihn nie verpflichtet haben und dabei auch vom ein oder anderen dem verein etwaiges versagen vorgeworfen wurde, es wurde auch darüber geschrieben. es ist nämlich so, dass fuß, vor jahren dem islam angeschlossen, sich schwor, niemals für einen ostverein spielen zu wollen. grund dafür sind/waren die vielen rassistischen übergriffe auf spieler von vor allem türkischstämmigen vereinen (wie eben sein türkiyemspor) bei spielen im "osten". deshalb schlug er angebote auch von union und babelsberg aus, unbesehen und ohne auch nur einen augenblick darüber nachzudenken. so steht es in 11freunde. nur beim angebot von energie cottbus als damaligen verein der 1.bundesliga wurde er schwach und wollte dorthin, was aber an der zu hohen ablöseforderung von tebe scheiterte.
    ein mann, der seit 20 jahren im berliner (und selten überregional wie in göttingen oder feucht) fussball mit seinen toren spuren hinterlässt.
    eigentlich nur schwer zu erklären, wieso es nicht für mehr reichen sollte. der 11freunde artikel versucht es aber doch. lesenswert.

  • Da ich einige Leute kenne, die Fuß näher kennen gibt es auch die andere Seite. Frag mal in Tempelhof bei Blau-Weiß nach, welche Gehaltsforderungen Fuß hatte und bei Tebe, was die ihm für und nach dem Wechsel zahl(t)en. Da würdest du Augen machen! Wohlgemerkt: 4. oder 5.Liga!


    Er spielt ja neben TeBe auch im Betriebssport bei Gillette auch noch Freizeitfussball.

    5.2:11



    2:1-09-2014


    Ich spreche fließend ironisch und das mit sarkastischem Akzent.


    Bitte nicht knuddeln, ich habe Liebkose-Intoleranz



  • Hätte man sich in der BAK-Kabine nicht in einem Akt von Selbstverstümmelung auch noch ein paar Gesichtsknochen brechen können? Nur um gleiche Voraussetzungen vor Gericht zu erlangen. :pinch:
    Ich weiß schon, warum ich dem Berliner Fußball den Rücken gekehrt habe. Das wird ja immer krankhafter. :thumbdown:

    „Wenn ich Ihre Frau wäre, würde ich Ihnen Gift in den Tee mischen.“ - „Wenn Sie meine Frau wären, würde ich ihn trinken.“





  • Solch eine Gewalteskalation ist einfach unglaublich. Bin gerade zufällig bei Tagesspiegel-online auf den Artikel gestoßen und fand ihn hier schon thematisiert. Es kann doch nicht angehen, dass es in den unteren Berliner Ligen immer wieder zu solchen Gewaltausbrüchen kommt. Wahrscheinlich wird aber letztendlich wieder alles unter dem Teppich gekehrt und Friede-Freude-Multikulti ausgerufen.