Netzathleten

Testspiel in Stockholm

  • Kein Zaun im Stadion heißt nicht automatisch, ich kann jederzeit auf das Spielfeld rennen.
    Wenig Polizei im Stadion heißt nicht automatisch, ich kann jederzeit freidrehen wie ich will.
    Pyro abbrennen heißt nicht automatisch, ich kann dieses Zeug auch auf das Spielfeld oder auf Menschen schmeißen.

    Diese drei grundlegenden Regeln wurden missachtet und somit die mühevolle Aufbauarbeit von Unions Vereinsführung bezüglich Umgang mit Fußballfans einfach mit Füßen getreten. Nicht von (wie hier im Forum geschrieben) den Ultras, sondern von einigen Unionern. Das muss und wird auf jeden Fall von den dafür zuständigen Leuten im Verein aufgearbeitet und es werden sicherlich Konsequenzen ausgesprochen. Es wäre jedoch aus meiner Sicht wünschenswert, wenn die Szene die Vorfälle in Stockholm von sich aus schnellstmöglich aufklärt und dem Verein eine Lösung anbietet. Lasst uns (intern) reden und zusammenstehen. Unioner haben Mist gebaut, was nicht schönzureden ist, aber sie bleiben ein Teil von uns. Wichtig ist, dass gewisse Leute aus ihren Fehlern lernen. Für sich, für unseren Verein und für den Fußball insgesamt.

  • es ist schon absurd wie sich hier einige rausreden wollen. zu wenig polizei
    ist am besten, gefolgt von zu niedrigen zäunen und DER bösen provokation.
    ... der nächste kommt damit an, das das lightbier zu stark war oder gar noch
    alkohol mit im spiel war oder was ? da scheinen echt gestern zuviele idioten
    und ihnen folgende lämmer mit in stockholm gewesen zu sein.


    UNION wird daran zu knabern haben. beim dfb, dfl und polizei braucht unsere
    vereinsführung nun nicht mehr groß antanzen. die werden nur grinsen und
    vorschlagen das der FCU sich doch bitte mal an die eigene nase fasst.
    ... es ist so unglaublich dämlich was da gestern ablief, da tritt der fussball
    in den hintergrund und das kurz vor dem start in die pflichtspiele .....

    ---1.FC Union Berlin, Tradition seit 1906 ---

    ---Alte Försterei, Unser Stadion seit 1920 ---

  • Genug geredet. ich bin sicher gibt viele Unioner, die diese Krawallos kennen. machen wir sie ÖFFENTLICH. Mit Namen und Bild. Wenn einer von denen Ehre im Leib hat wird er sich entschuldigen. Oder das sind alles Feiglinge, die nur in der Masse stark sind. Bauen wir ganz einfach DRUCK auf ! Druck aus der Fanszene !


    Solch ein öffentliches "an den "Pranger stellen", lehne ich grundsätzlich ab. :rot:

    "Wenn einer, der mit Mühe kaum, geklettert ist auf einen Baum,
    schon meint, daß er ein Vöglein wär, so irrt sich der." (W.Busch)


  • Bin nicht immer Deiner Meinung, so in andere Foren, aber hier hast Du klare und eindeutige Worte gefunden.


    Bei Gewalt kann man, meiner Meinung nach, nicht differenzieren, egal wo. Ob Fußball oder auf Bahnhöfen, wer Gewalt ausübt stellt sich ausserhalb gesellschaftlicher Normen.

    Es ist besser für etwas gehasst zu werden, was man ist. Als für etwas geliebt zuwerden, was man nicht ist.

  • Von Stockholm und vom Lachen


    Die Schweden haben es aber auch falsch gemacht, aber sowas von! Da torkelt also ein Häufchen harter Jungs mit gestrickter Gesichtsbedeckung aus dem Gästeblock. Kraftstrotzender Gesten, flotten Schrittes,…bis...ja bis zur Mittellinie – über die traut sich irgendwie keiner rüber.


    Die Schweden antworten mit Pyro und eigenem Platzsturm. Dabei hätten sie doch lachen sollen, die Schweden. Laut, herzhaft, und vor allem höhnisch, von den Rängen herab. Denn…wo wollen sie eigentlich hin, die Halbstarken?


    Dann stünden sie da in der Mitte, die ungehaltene Zunft der Unioner. Im Rampenlicht, auf der großen Bühne des weiten Rasens, von Wut, Adrenalin und Abenteuerlust erfüllt – gewillt dem gemeinen Schweden mal so richtig die Angst zu lehren…und dann werden sie von 10.000 Schweden ausgelacht. Es lacht so richtig laut, spöttisch. Das ganze Stadion.


    Und was nun, einsamer mutiger Platzstürmer, da unten im Scheinwerferlicht? Ganz richtig: Vielleicht hättest Du als Erster lachen sollen.


    Ja, du hättest lachen sollen, noch vom Gästeblock aus.

    • Lachen darüber, dass da ein Häufchen BFCer extra nach Schweden reist. Sich damit aufgeilt „Ey, wir hängen bloß dieses Plakat auf und die gehen ab wie n Zäpfchen. Ich versprechs Euch, das wird der Hammer, da geht was. Ist so’ne Art Beißreflex bei denen, weiß auch nicht, kriegen die nicht los“.
    • Lachen darüber, dass die schon vorab bei Ihren BFC- und Schwedenkumpels prahlen, mit Stolz auf ihren BFC Mythos, der verewigt in tätowierten Armen und als Adrenalin durch die Arme schießend ein Plakat hinter dem Schwedenblock erhebt
    • Und dann…dann lachen 1.000 Unioner. Herzhaft, spöttisch, höhnisch. So richtig laut. Es schallt durchs ganze Stadion, und man erzählt sich BFC-Witze, von der einstigen Großmacht in der 5.Liga. Denn Material für Hohn und Spott, den gibt es ja eigentlich zuhauf.
    • Lachen darüber, wie der Schwede sagt: „Ey BFCer, lachen die da drüben uns jetzt aus wegen dem Ding, oder was?“
    • Und am Ende ein triumphales Lachen darüber, wie das Häufchen BFCer in Scham versinkt, dem Hohn erliegt, und demütig den Rückzug erklärt „Ok, nehmen wir es runter“.

    Aber Nein! So kam es nicht. Das Häufchen BFCer hat uns mit einem läppischen Transparent zu dem gemacht, was deren Verein eigentlich selber ist, und als was wir ihn auch behandeln sollten: Eine Lachnummer.


  • Weitstgehend,hast du Recht. Doch dein letzter Satz... Die Lachnummer waren die Platzstürmer. Union und wir haben den Schaden. Ich möchte mich in keiner Weise mit den Deppen solidarisieren.

  • Da hatte sich UN schon Gedanken gemacht, wen man mit dem Geld aus dem eventuellen Silvio-Transfer verpflichten könnte - aber jetzt wird man wohl besser die Kohle aus dem Transfer für die sicherlich nicht unerhebliche Strafe beiseite legen können.
    Danke !

  • Da hatte sich UN schon Gedanken gemacht, wen man mit dem Geld aus dem eventuellen Silvio-Transfer verpflichten könnte - aber jetzt wird man wohl besser die Kohle aus dem Transfer für die sicherlich nicht unerhebliche Strafe beiseite legen können.
    Danke !


    Also mit ner Strafe rechne ich nicht, durch welche Instanz auch?


    ich sehe eher zurückhaltendere Sponsoren und Schwierigkeiten bei künftigen Testspielen im Ausland. Bringt auch den ein oder anderen Euro.


    Mal abgesehen davon was Bullen und DFB hieraus konstruieren, sehe ich
    die größte Gefahr aber im sportlichem Bereich ( gestörte Konzentration)!

  • Puh, wollte mir erst mal ALLES hier durchlesen, bevor ich etwas dazu sage. Ich gehörte auch zur Charter-Truppe. Ich werde meine Meinung auch nicht in einem post unterbringen, das wären dann 3 Seiten. Lieber melde ich mich immer mal, wohl wissend, dass manche Ultras mich dafür verfluchen werden.
    Zuerst: Heute zeigt mir, was man für Müll schreiben kann, wenn man nicht alle Infos hat! Das ist nicht mal böse gemeint, betrifft es mich selbst ja auch! Ich war nach dem "Spiel" stocksauer auf unsere Ultras und habe mich auch dementsprechend geäußert. Bis ich sie traf und mich mit ihnen unterhalten habe. Der harte Kern saß mit im Flieger und war genau so geschockt wie wir! Da war nix gespielt. Die kamen wie begossene Pudel am Flughafen an! Die Capos haben die ganze Zeit unten versucht, zu beschwichtigen, die Leute zurückzuhalten usw. Einen Spruch habe ich gestern immer wieder von ihnen gehört (sinngemäß): "Mit diesem Abend wurden viele Jahre vernünftiger Ultra-Arbeit vernichtet!"

  • @Fux


    Dann sollen die Capos und die vernünftigen Ultras - die es natürlich gibt - Ross und Reiter nennen. Die Aktion hat nämlich weit mehr zerstört als jahrelange Ultraarbeit. Es ist nicht hinnehmbar, dass der ganze Verein und unzählige Fans unter einer Minderheit leiden, die dann auch noch gedeckt wird. Das hat nichts mehr mit Denunziantentum zu tun. Man sollte den Tätern die Chance geben sich zu stellen, nutzen sie diese nicht, werden Namen genannt.


    Passiert das nicht, machen sich die Mitwisser mitschuldig. Das würde zumindest meine bisher sehr positive Haltung zu unseren Ultras sehr belasten.

  • "Ich will ja nicht ablenken, aber gibt es schon eine Reaktion aus Charlottenburg zu ihrem neuen Kooperationspartner wg. gestern?"


    ach erleuchteter Micha was ist eigentlich dein Problem ? In eurem Forum gibt es fast 2500 Seiten über die Tante aus dem Westen, in unserem Forum 7 über Union, merkst du was ? Kein normal denkender Fußballfan wird diese Aktionen in Schweden beklatschen, und nein, wir empfinden auch keine Schadenfreude.

  • Wie ich immer diese Geheimniskrämerei liebe..."Ihr labert hier rum obwohl ihr garnicht alle Infos habt. Ich hab sie, aber ich sag nix." ?( Muss man nicht verstehen. Ich habe auch nicht gelesen, dass hier explizit irgendwelche Ultra-Gruppierungen angegangen werden. Vielmehr stimmt wohl was gestern auch schon gesungen wurde: "Wir sind Unioner und ihr nicht!"

    [Moby These systems are failing] [Antilopen Gang Anarchie und Alltag] [Mine & Fatoni Alle Liebe nachträglich]