Netzathleten

AOK Traditionsmasters!!!

  • Das Spiel Hertha-Bremen war keine Augenweide, aber für mich das interessanteste schlechthin. Ich fragte mich schon vor dem Spiel, wie groß wohl die Sportlichkeit unseres Stadtrivalen sein wird. Während des Spiels wurde das dann deutlich. Irgendwann dachte ich mir, wenn Hertha jetzt mal schnell noch 2 Tore macht (Die Qualität hat diese Mannschaft ja.), dann haben die uns ganz gönnerhaft den Arsch gerettet und die könnten das dann richtig auskosten. Zum Glück sind die so clever nicht gewesen. So wie es dann gekommen ist, ist es für mich auch einfacher zu ertragen.

    Also - alles gut so.

    49/56

    Alle sagten: "Das geht nicht!"
    Aber dann kam einer, der das nicht wusste
    & hat es einfach gemacht.

  • Ick tat mir dit mit dem Turnier nicht mehr an. 2 Tage dort: NEIN DANKE! Ein Tag reicht völlig aus. Zum 10 jährigen Jubiläum fand ich es okay. Jetzt 2 x Eintritt, 2 x An- Abfahrt von etwas weiter her. Entweder mit den Öffis, dann letzter Regio weg oder mit den Auto, dann schweinische Parkgebühren, welche auch noch extra bei öffentlichen Veranstaltungen dort angehoben werden.:dash

    Dann noch das dämliche drumherum mit Klatschpappen, Werbung ohne Ende, Versuch mit "Musik" Stimmung zu machen.

    Das ging mir eh schon immer auf den Sack!

    Na ja, wenigstens vor ein paar Jahren ne Kiste Bier ausgegeben und viele nette Unioner dort kennen gelernt!:hail:daumen::schal:

  • Na ja, wenigstens vor ein paar Jahren ne Kiste Bier ausgegeben und viele nette Unioner dort kennen gelernt!:hail:daumen::schal:

    Genau darum soll es ja auch eigentlich gehen. Die Akteure aufm CO2-neutralen Kunstrasen sehen mal wieder alte Mitstreiter, und probieren sich nochmal in einem Kräftemessen. Auf den Rängen hat man genügend Zeit und Ruhe sich mal mit dem ein oder anderen auszutauschen. Da fehlt ja im Ligaalltag oft die Zeit oder der Nerv (Oder: man sieht halt einfach auch mal so Ikonen wie einen Kugelblitz ganz ich echt).


    So sehr wie es mich auch amüsiert hat dass wir es in den letzten Jahren geschafft haben, ein paar ordentliche Wunden in dem Selbstverständnis der Herthaner zu hinterlassen (Wer hätte das denn je gedacht?) ... so albern empfand ich dieses absolute angekeife jenseits vom ironischen Liedgut (Scheiß Union, ... Lilaweiße, etc ... ). Eigentlich ist das immer total dumm, aber das Hallenturnier da so hitzig werden zu lassen, ist halt richtig albern und schade.

  • Was Hertha im Spiel gegen Bremen geleistet hat , ist zwar erlaubt,aus sportlicher Sicht macht man sowas nicht. Die hatten Angst daß unsere Mannschaft im Finale über sich hinausgewachsen wär. Und der Stachel von der Punktspielniederlage gegen uns saß immer noch tief. Darum traten sie auch mit einer sehr jungen Mannschaft an.

    Wenn man bedenkt daß bei Hertha alle Spieler schon in der Bundesliga spielten und unsere Jungs meist aus der 3. oder 2. Liga kommen ist die leistung von uns schon in Ordnung.

  • Reklame:
  • Was Hertha im Spiel gegen Bremen geleistet hat , ist zwar erlaubt,aus sportlicher Sicht macht man sowas nicht. Die hatten Angst daß unsere Mannschaft im Finale über sich hinausgewachsen wär. Und der Stachel von der Punktspielniederlage gegen uns saß immer noch tief. Darum traten sie auch mit einer sehr jungen Mannschaft an.

    Wenn man bedenkt daß bei Hertha alle Spieler schon in der Bundesliga spielten und unsere Jungs meist aus der 3. oder 2. Liga kommen ist die leistung von uns schon in Ordnung.

    Wie du richtig geschrieben hast, die Hertha- Spieler waren alles Erstligaspieler und ganz wichtig, sie waren im Schnitt jünger, als unser Team. Mit der gezeigten Leistung wären wir wohl kaum ins Finale eingezogen. Hertha hat das Turnier verdient gewonnen und trotzdem seine Unsportlichkeit präsentiert. Göhli hat es danach gut recht und diplomatisch formuliert, Tusche ist leider voll in das Fettnäpfchen gelatscht und hat die Boulevardpresse schön gefüttert. Typischer Fall von "Schweigen ist Gold und Reden ist Siber".

  • Hertha hat das Turnier verdient gewonnen und trotzdem seine Unsportlichkeit präsentiert. Göhli hat es danach gut recht und diplomatisch formuliert, Tusche ist leider voll in das Fettnäpfchen gelatscht und hat die Boulevardpresse schön gefüttert. Typischer Fall von "Schweigen ist Gold und Reden ist Siber".

    Fettnäpfchen?:nixweiss:

    Nicht drumrum reden,sondern Klartext reden,das ditt Scheiße von Hertha war.

    So ne Leute lieb ick.

    Ick hätte Karim noch vors Mikro geholt.

    Und dann wär Polen offen gewesen.

  • Eigentlich hätte man Pal Dardai zum Publikumsliebling wählen müssen. Aber diesen "Höttecke-Unioner-Des-Jahres-Move" hätten die Verantwortlichen bei der Hertha wahrscheinlich eh nicht gerafft. Extra den entlassenen Trainer wählen und der Hertha zeigen das man damit wieder ein Stück Sympathie eingebüßt hat, obwohl man doch nach Leibeskräften darum kämpft.

    Ich werde bleiben wie ich bin,

    Werd immer der sein der ich war,

    Einer der Letzten an der Theke,

    Einer der Letzten seiner Art,

    Und wisst ihr was ihr könnt mich mal,

    Ihr könnt mich immernoch mit eurer halbgaren Moral -

    Ich bleibe wie ich bin,

    Leckt mich am Arsch -

    Ich bleibe wie ich bin.

  • Was Hertha im Spiel gegen Bremen geleistet hat , ist zwar erlaubt,aus sportlicher Sicht macht man sowas nicht. Die hatten Angst daß unsere Mannschaft im Finale über sich hinausgewachsen wär. Und der Stachel von der Punktspielniederlage gegen uns saß immer noch tief. Darum traten sie auch mit einer sehr jungen Mannschaft an.

    Wenn man bedenkt daß bei Hertha alle Spieler schon in der Bundesliga spielten und unsere Jungs meist aus der 3. oder 2. Liga kommen ist die leistung von uns schon in Ordnung.

    Wie du richtig geschrieben hast, die Hertha- Spieler waren alles Erstligaspieler und ganz wichtig, sie waren im Schnitt jünger, als unser Team. Mit der gezeigten Leistung wären wir wohl kaum ins Finale eingezogen. Hertha hat das Turnier verdient gewonnen und trotzdem seine Unsportlichkeit präsentiert. Göhli hat es danach gut recht und diplomatisch formuliert, Tusche ist leider voll in das Fettnäpfchen gelatscht und hat die Boulevardpresse schön gefüttert. Typischer Fall von "Schweigen ist Gold und Reden ist Siber".

    hehehe, du schreibst hier von tusche. ein tusche redet, ein tusche schweigt nicht! .....näpfchen mit fett hin oder her, so isser halt und das ist am ende auch wieder gut so. er bleibt sich halt treu :P

  • Irgendwann ist ja Mal wieder gut!

    Erinnert sich noch jemand an die drei direkt verwandelten Freistöße von Tusche gegen die Tante vor ein paar Jahren bei diesem Turnier?

    Die waren, trotz speziellem Tusche-Bonus, alle regelwidrig.

    Ich kann mich nicht erinnern, dass die Herthaner damals so ein Theater gemacht haben.

    Und wir haben das alle mit einem verschmitzten Grinsen gern mitgenommen.

    "Wenn einer, der mit Mühe kaum, geklettert ist auf einen Baum,
    schon meint, daß er ein Vöglein wär,
    so irrt sich der." (W.Busch)

  • Irgendwann ist ja Mal wieder gut!

    Erinnert sich noch jemand an die drei direkt verwandelten Freistöße von Tusche gegen die Tante vor ein paar Jahren bei diesem Turnier?

    Die waren, trotz speziellem Tusche-Bonus, alle regelwidrig.

    Ich kann mich nicht erinnern, dass die Herthaner damals so ein Theater gemacht haben.

    Und wir haben das alle mit einem verschmitzten Grinsen gern mitgenommen.

    Wenn der Veranstalter nicht den Mumm hat bestehende Regeln durchzusetzen, na dann gute Nacht.

    Nur weil ein Spieler die Regeln nicht kennt.

  • War doch klar das es genauso läuft. Und schon darf die Bitch wieder allein die Hauptstadt retten.


    Union sollte aus Protest gegen diesen Betrug nächstes Jahr nicht antreten.

    Ich hoffe, dein Vorschlag im zweiten Absatz war einer aktuellen Wut auf die Unsportlichkeit der blauweißen Mickymäuse geschuldet, die inzwischen weitestgehend wieder abgeflaut ist. Ganz sicher bin ich mir, daß dieser Vorschlag in unserem Verein bei den zuständigen Gremien, kein Gehör finden wird. Wenn schon aus keinem anderen Grund, dann darum, weil wir damit auf das Niveau herabsinken würden, welches wir denen vorwerfen.


    Wenn die das schon nötig haben, bei einem solchen Spaßturnier so zu agieren, sollten wir wenigstens die Größe haben, darüber zu stehen.

    I'm a fool in search of wisdom...


    Der mündige Bürger ist das Feindbild des Mainstreams

    Vera Lengsfeld

  • sehe ich jetzt auch so :daumen:

  • Mir hat das so Spaß gemacht, dass ick sogar zu Wiederholungstäter werden könnte, denn die Chance Pare, Glinke oder Ibisevic mit ner 9.Monat-Wampe über die Bande gehen zu sehen würde ick schon jerne nutzen.

    Waren natürlich viele große Namen dann doch nicht dabei, aber Ailton, Kiraly, Iashwilli und Benny Wendt waren mir das Geld wert und die Unioner die dabei waren sowieso...also AUCH die nicht spielenden. :beer


    Wer nur Klatschpappen sehen will, sieht auch nur Klatschpappen.

    Jeder wie er mag. :schal:

    7.9.96 Union:Energie= 0:4-Ick kam, Ick sah, ick war valiebt!
    Mir ejal wie Ihr meine Tante nennt.Ick nenn se Hertha!
    Berlin, Berlin Eisern Berlin!