Netzathleten
  • Was für ein Kontrast dagegen die U21 doch ist. :thumbup:

    und einige dieser spieler/dieser jahrgänge, werden später auch in der großen nationalmannschaft spielen und "versaute" buhmänner sein. ganz sicher.

    Unter Flick sicher eher als unter Löw, aber wenn, dann auch nur 2 oder 3 Spieler.

    5.2:11


    2:1-09-2014


    27.05.2019


    Ich spreche fließend ironisch und das mit sarkastischem Akzent.


    Bitte nicht knuddeln, ich habe Liebkose-Intoleranz



  • Ob das die Botschaft ist, die uns der russische Staatsfunk einflüstern wollte? 8)


    Mal im Ernst: Gibt es tatsächlich noch jemand, der noch nicht weiß, dass bei mRNA-Impfstoffen die Nebenwirkungen bei der 2. Impfdosis größer sind als bei der 1.?

    „Du kannst ja nicht den ganzen Tag mit dem Drecksthema Corona beschäftigt sein“


    Bob Hanning

  • Das EM-Quartier bezieht die N11 im "Home ground" von Adidas in Herzogenaurach.

    Kommerz olè.


    Und der Verband selbst erklärt den Mitgliederschwund von 10% mit Corona.

    Das einige Mitglieder andere Gründe haben könnten, darauf kommt der DFB scheinbar nicht.


    Oder kommt diese Erklärung noch exklusiv im "Coca-Cola-Club" der zahlenden Fans?

    5.2:11


    2:1-09-2014


    27.05.2019


    Ich spreche fließend ironisch und das mit sarkastischem Akzent.


    Bitte nicht knuddeln, ich habe Liebkose-Intoleranz



  • Reklame:
  • Das EM-Quartier bezieht die N11 im "Home ground" von Adidas in Herzogenaurach.

    Kommerz olè.

    Ist das jetzt wirklich besonders, um hier die Kommerzkeule zu schwingen?

    Adidas ist Sponsor, in Herzogenaurach werden sicher sehr gute Bedingungen herrschen, es ist nicht weit von München.

    Für mich absolut normales und nicht kritikwürdiges Verhalten.

    In jedem anderen Trainingslager wird auch gesponsort.

    Ich würde gerne die Welt ändern, aber Gott gibt mir nicht den Quelltext.

  • Geben sich denn Bitburger & Co. mit feuchten Mitbringseln auch ein Stelldichein???

    Zumindest ist anzunehmen, dass zumindest nicht mehr Mercedes mit ein paar Werksfahrern auftaucht und man dann gemeinsam auf dem Ralleyparcour unschuldige Menschen über den Haufen fährt, wie einst beim Trainingslager in Tirol!

  • Reklame:
  • hab das Spiel nicht gesehen aber kurz recherchiert war am 3.9.2020 in Stuttgart. Man kann sagen das der DFB damals strenge Auflagen den Spielern gegeben hat. Warum der Tweet nen dreivierteljahr später herhalten muss keene Ahnung.

    Es wird Gründe geben.

    Pfeife nie die eigene Mannschaft aus.

    Gehe nie vor Abpfiff aus dem Stadion.

    Mache niemals einen aus dem Team zum Sündenbock.

    Heiserkeit ist der Muskelkater der Unioner.

  • Ich kann deiner Meinung zwar folgen aber für mich sieht "neue Bescheidenheit" und Lernprozeß anders aus. Genauso wie der Flug ins Camp von Düsseldorf nach Nürnberg.

    Aber das lag wohl daran das die DB kein Sponsor ist...

    5.2:11


    2:1-09-2014


    27.05.2019


    Ich spreche fließend ironisch und das mit sarkastischem Akzent.


    Bitte nicht knuddeln, ich habe Liebkose-Intoleranz



  • Reklame:
  • bescheidenheit gehört nicht zum vokabular des dfb.

    Ich würde gerne die Welt ändern, aber Gott gibt mir nicht den Quelltext.

  • Dafür wird dann wohl gekniet und was "politisch korrektes" geäußert, das ist viel klimafreundlicher als der Kurzstreckenflug. :saint:

  • Vielleicht macht ganz Europa "Boo Like Millwall ".

    Nicht gegen den zurechten Knie-aktionen der Spieler aber solches soll einmalig sein.

    Die Knie-wiederholung jedes Spiel ist langweilig und nervt maximal.

    Also schießen die Spieler im Ende jetzt am ihren Tor vorbei.

    Standing and waiting for the inevitable shot that never f*cking comes....:dash

    Eisern seit 31 juli 1987

  • Naja, als Antirassist ist ein Zeichen der Solidarität mit Rassismusopfer für mich auch in Ordnung, aber den Wirbel um BLM darf ick ablehnend gegenüber stehen, und solche "freiwilligen" Aktionen auch als aufgesetzt empfinden.


    Ick warte immer noch auf die Entlarvung von Menschen wie Thurn und Taxis, Thönnies, Götz (gegenMutter Boateng), den DFB Causa Özil, Dahlmann (Sky/Sushi) etc. grosse Empörung, aber nix dahinter?


    Mein Vorgehen wäre

    1. ansprechen =wie hast du das gemeint, der Spruch könnte/ist missverstanden worden

    2. lass es bitte

    3. bei Wiederholung Rausschmiss


    Grundsätzlich, wird mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit, jeder der ohne Kamera den Rassisten raushängen lässt bekannt sein, eine Thurn und Taxis ( die schnackseln so gerne), Thönnies,, der DFB und auch Dahlmann, sind alle von vielen Menschen umgeben, nie hab ick gelesen "die waren schon immer so", von meinem Idol Toni Schumacher wusste ein Kollege meiner Mutter zu berichten, "der war als Kind schon ein Arschloch", er war angeblich mit ihm auf der selben Schule in Düren (Arschloch bezieht sich auf Überehrgeiz (ohne seinen Ehrgeiz wäre aus einem ganzgute jungenTorwart, nicht der beste Torwart seinerZeit1982-1986 geworden)-mein bester Schulkumpel warauch so einer, der hat geheult, wenn er mal verloren hat, wurde später Polizist, aber Benatz schweift ab :crazy)

    Und über Cindy aus Marzahn war mal zu lesen, wie affektiert und grosskotzig sie einen Berlin-Flug absolviert hat, völlig unsympathisch und arrogant, tja so was hört und liesst mensch, dass aber diese oben genannten bösen Rassisten sind, nee-das sagt keiner (und die haben sicher keine wikipedia Armee im Rücken), trotzdem sind sie "verbrannt" ein Rufmord geht schnell von der Hand.


    Leider. :wacko:


    Gegen Rassismus

    Gegen JEDEN Rassismus!


    Ein Bro der s blickt!


    Und die Schwuppe nicht!

    7.9.96 Union:Energie= 0:4-Ick kam, Ick sah, ick war valiebt!
    Mir ejal wie Ihr meine Tante nennt.Ick nenn se Hertha!
    Berlin, Berlin Eisern Berlin!

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Benatz ()