Netzathleten

Stimmung an der Alten Försterei?!

  • Nüscht halbet und nüscht janzet heute.... aber endlich mal wieder een brachiales "EISERN!-UNION!"


    Interessant ooch, wie Capo Voss vehement versuchte, die (berechtigten) "AUFWACHEN!" Rufe zu übertönen und auch (sah für mich so aus) den bösen Finger zu einem Teil zeigte und schwankte.

  • Nüscht halbet und nüscht janzet heute.... aber endlich mal wieder een brachiales "EISERN!-UNION!"


    Interessant ooch, wie Capo Voss vehement versuchte, die (berechtigten) "AUFWACHEN!" Rufe zu übertönen und auch (sah für mich so aus) den bösen Finger zu einem Teil zeigte und schwankte.

    Es sah nicht nur so aus, es war auch so. Schon interessant was sich diese Ultras, von denen ich ansich ja ne Menge halte sich da raus nehmen zwecks verschiedener Meinungen. Sollen die mal alle immer weiter abfeiern und die gezeigten "Leistungen" der Spieler würdigen. Irgendwie sind die auch gerade am Tiefpunkt spielen auch nur noch ihr Songbuch runter egal wie das Spiel läuft. Höhepunkt für mich heute, Anstoß Aue zweite Hälfte und wir starten mit Union am Ball.. Da war bei mir heute endgültig die Luft raus.

  • Ich mußte heute notgedrungen auf der Waldseite aufschlagen und werde es künftig nicht mehr tun.


    Was sich manche rausnehmen hat mit Fußball und schon gar nichts mit Respekt zu tun.


    Soweit ich weiß ist freie Platzwahl und nirgendwo sind Reservierungen in Stein gemeißelt. Wenn jemand falsch steht darf man das freundlich anmerken.

    Aber ein mißachtendes "andere Leute hier", irgendein Gras rauchen und ständig zufällig (?) die Leute vor einem anrempeln geht einfach nicht.


    Dann noch den schwarzen Stürmer der Gäste als "Neger" bezeichnen und als Frau Ü50, die Gegner allgemein und den Schiri mit einem anderen Wort für das weibliche Geschlechtsteil bezeichnen hat mit Niveau nix mehr zu tun. Aber pünktlich zum Abpfiff gehen und nochmal die eigene Mannschaft beleidigen.


    Und das ausgraben des alten Gassenhauers "Ihr seid Sachsen..." oder "Laß uns schlachten einen Sachsen" tat ihr übriges. Da hängt sich die Truppe auf dem Rasen sicher noch mehr rein für.


    <X

    5.2:11



    2:1-09-2014


    Ich spreche fließend ironisch und das mit sarkastischem Akzent.


    Bitte nicht knuddeln, ich habe Liebkose-Intoleranz



  • Meine Meinung (!) : Die "Aufwachen" Rufe waren völlig daneben.Sowohl während des Spiels,aber erst recht danach.Mir erschliesst sich absolut nicht,wie man das gut finden kann und ich ringe um Worte um nicht zu beleidigen. Aber habt doch Geschlechtsverkehr mit euch selbst oder euerer Kniekehle.

  • Ich fand drei Sachen daneben ...

    ... das "Fussballgott" vor dem Spiel

    aber zumindest in der lautstärke und mitmachquote doch recht überschaubar. ich habe es nur bei steven lautstark gerufen.


    auch ich fand die "aufwachen" rufe schon angebracht. schon, um den spielern alleine mal die situation im allgemeinen klar zu machen. und die im spiel heute sowieso.

  • ich war schon aus dem Stadion raus, natürlich nach dem Spiel, und habe die Aufwachrufe vernommen und fand sie gut. Während des Spiels habe ich die nicht war genommen

    Es ist besser für etwas gehasst zu werden, was man ist. Als für etwas geliebt zuwerden, was man nicht ist.

  • Meine Meinung (!) : Die "Aufwachen" Rufe waren völlig daneben.Sowohl während des Spiels,aber erst recht danach.Mir erschliesst sich absolut nicht,wie man das gut finden kann und ich ringe um Worte um nicht zu beleidigen. Aber habt doch Geschlechtsverkehr mit euch selbst oder euerer Kniekehle.

    Aufwachen war zurecht!

    Lieber so als die Truppe auszupfeifen, musste mich heute auch wieder zurück halten 😡