Netzathleten

Stimmung an der Alten Försterei?!

  • Stimmung war irgendwie eher, naja.


    Kam selten richtig Derbystimmung auf, um mich rum ooch sehr leer, da ja immer av! sollte ja immer gleich viel Leute im Block sein (einige Bekannte Gesichter fehlten, und wurden nicht ersetzt-waren wirklich Lücken da), an der Eckfahne zur Haupt ist ja jetzt kein Sängerzentrum, aber da war schon mehr los.

    Klar wurde es in der 2.Hz besser, vielleicht lag es an der Anspannung keine Ahnung, richtige Aufreger gab es nicht (von der Raketenscheiße abgesehen).

    7.9.96 Union:Energie= 0:4-Ick kam, Ick sah, ick war valiebt!
    Mir ejal wie Ihr meine Tante nennt.Ick nenn se Hertha!
    Berlin, Berlin Eisern Berlin!

  • Block N - Extrem voll wie immer und die Stimmung und Lautstärke sehr gut.

    Jedoch merkte man nach dem Schlusspfiff doch einigen das Entsetzen wegen dem Raketenscheiß und den vermummten Spinnern an. da blieb doch manchem der Jubel im Hals stecken.

    das Wissen ist überall in der Welt man muß sich nur dafür öffnen


    Achtung bin Berliner, schreibe nich nach Duden.

  • Die Stimmung hat ganz klar unter den Begleitumständen gelitten. Dennoch war es Phasenweise richtig laut. Ich hatte jedenfall kaum noch eine Stimme, was natürlich auch an der fehlenden Schmierung lag.:rolleyes:

    "Wenn einer, der mit Mühe kaum, geklettert ist auf einen Baum,
    schon meint, daß er ein Vöglein wär,
    so irrt sich der." (W.Busch)

  • Hatte zum ersten Mal nen so trockenen Hals, dass ich mir freiwillig die dünne Brühe bringen ließ. Hat nicht geschmeckt, aber gut geölt gings weiter.

    Stand diesmal Block L ein paar Stufen höher, hatte leider hinter mir diesmal nen Typen, der sich ständig über die Capos moniert hat. Das und die Aktionen der Mickeymäuse war der Stimmung irgendwie abträglich. Das "Gikiewicz, Gikiewicz!" kam dann umso lauter.

    Pfeife nie die eigene Mannschaft aus.

    Gehe nie vor Abpfiff aus dem Stadion.

    Mache niemals einen aus dem Team zum Sündenbock.

    Heiserkeit ist der Muskelkater der Unioner.

  • glaube das passt zu Union und der alten Försterei



    Für Männer ab 50 reicht eine Urinprobe im Garten für einen Gesundheits-Check-up :


    Früh am Morgen auf nüchternen Magen in den Garten gehen und pinkeln...


    * wenn sich Ameisen am Boden versammeln, dann hat man erhöhten Zucker und wahrscheinlich Diabetes 🤔


    * tropft es auf die Fusszehen, dann hat man Probleme mit der Prostata 🤨


    * Tut es beim Abschütteln am Handgelenk weh, dann hat man Arthrose 🙄


    * Kann man mit dem Schütteln am Ende nicht aufhören, dann hat man Parkinson 😕


    * Ist man zurück in seiner Wohnung und er hängt immer noch raus, dann hat man Alzheimer. 😊


    * Wenn man gar nicht mehr weiß warum man im Garten war, dann isses Demenz ! 😑

  • Reklame:
  • Wurde hier im Spieltagsthread verlinkt: 1. FC Union Berlin - Borussia Mönchengladbach


    Nen Podcast von irgendwelchen Borussen, am Anfag und irgendwann ab Minute 20:40 gibt's ein paar lobende, fast begeisternde Worte, über Stimmung, Musik, Stadionerlebnis. ein anderer Kosmos sei es, wenn man unsere Stimmung mit der im Borussiapark vergleicht: https://pfostenbruch.podigee.i…adbach-wolfsberg-gladbach Einfach mal, um eine auswärtige Perspektive einzubringen.

  • Ich bekam keine "Waldseite". Deshalb hier die Frage ... ob dort etwas zu Vossis Nachfolgern zu lesen war?! Wer sind die zwei Neuen, von denen Vossi im AFtv-Interview (lobend) sprach, und aus welcher unserer Ultra-Gruppen kommen sie?

    Dieses Mal war nur ein Interview mit Voss selbst und ein paar Anekdoten über ihn in der Waldseite. Im kommenden Spieltagsflyer wird es dann ein Interview mit den neuen Leuten geben.

  • Erstmalig nach der Wende stand ich Wuhleseite. 8| Echt spannend, so ein Perspektiv-Wechsel!:)

    Interessanterweise bestätigte meine Tochter meine Vermutung, dass subjektive Eindrücke viel verzerren können. Denn sie beschwerte sich (als Waldseitensteher), dass doch die anderen Sektoren wieder so unfassbar lahm waren, was sonst ja auch immer meine Wahrnehmung ist.:nixweiss:

    Nun fahre ich auch viel auswärts und ich erlebe die Stadien dieses Landes. Stets gibt es dort eine Heimkurve und der Rest sind Konsumenten. Ähnlich empfand ich es bisher bei uns.

    Freunde! Wir jammern aber auf einem derart hohen Niveau! :hail

    Ich durfte Samstag erleben, wie es sich ungefähr für unsere Gäste anfühlen muss. Jaaaaaa - Unser ganzes Stadion ist die Kurve!:schal:

    Klar, pfeffert die Waldseite noch ´n Ticken mehr, aber der Rest kann sich auch hören und sehen lassen.:daumen:

    Also, liebe Waldseitler, seid nicht so hart mit dem "Rest" der Stadiongänger. Bloß weil WIR sie nicht hören, muss es noch lange nicht so sein.:opi:

    (Wir ALLE sind schon ein ziemlich krasser Haufen!)

  • Ich bekam keine "Waldseite". Deshalb hier die Frage ... ob dort etwas zu Vossis Nachfolgern zu lesen war?! Wer sind die zwei Neuen, von denen Vossi im AFtv-Interview (lobend) sprach, und aus welcher unserer Ultra-Gruppen kommen sie?

    Habe eine übrig, willste sie per Post, dann eine PN...

    „Du kannst jeden belügen, aber nicht die Fans.

    Es war mir eine Ehre, danke für die Anerkennung.“


    Damir Kreilach

    Geht nicht, gibt´s nicht!

  • Wenn Du Dir mal diesen Gladbacher-Podcast https://pfostenbruch.podigee.i…adbach-wolfsberg-gladbach anhörst, wirst Du feststellen, auf welch hohen Niveau bei uns gejammert wird.

    Die beiden Gladbach-Podcaster sind ja völlig vom Glauben abgefallen, dass bei uns das ganze Stadion Stimmung macht und nicht nur, wie bei ihnen, die Nordkurve. Ich war dort und habe da 3 Seiten erlebt, wo etwas Stimmung nur aufkam, wenn auf dem Rasen was aussergewöhnliches passierte. Es war schon enttäuschend, dass der damals kleine Block Hoffenheimer die Südkurve lautstärkemässig dominierte.

    Mir hat der Podcast durchaus gefallen. Objektiv, fair und uns einen absolut verdienten Sieg zugesprochen, von der Begeisterung über die Stimmung und den Abschied von Vossi noch ganz abgesehen.:thumbup:

    UNVEU

  • Einfach mal, um eine auswärtige Perspektive einzubringen.

    Nachdem ich auf Instagram ein paar Fotos aus dem Gästeblock der Gladbacher geliket hab, schrieb mich heute ein Borusse an und sprach von einer „unfassbar geilen Atmosphäre“ bei uns die er bisher „selten so erlebt“ hat.

    Schon abgedreht. Ist mir ja persönlich alles ein bißchen viel. Dennoch, ich hatte die Wochenendgespräche und Lobhudelei mit den Gladbachern eher so als "nette Geste der Freundlichkeit" abgetan. Ich bin doch etwas erstaunt wie diese Begeisterung doch aus vielen Ecken kommt, ja gefühlt schon fast Konsenz ist.

  • Reklame: