Netzathleten

Der Gesund abnehmen - Thread

  • Ick muss jetzt endlich abspecken. Zur Zeit würde mich jede Kubikelfe als Kumpel betrachten.
    Vor allem aber isset och mein eigener Wunsch. Allerdings mach ick kene Menkenke, will hauptsächlich nur Abends die Bremse ziehen.


    Wenn ener außerhalb des klassischen Hühnchens (oder Kasslers/Bowo) zum Abendbrot ... coole, schnelle, preiswerte und vor allem leckere Ideen hat ... wäre wundervoll ... umso mehr, umso besser :P !


    Wer mitmachen will ... morgens alles völlig normal - alles ist erlaubt ... Mittags ebenso ... allerdings ohne süße Nachspeisen, dafür Obst als Nachtisch und Abends jibbet keine Kohlenhydrate (ergo auch kein Bier), dafür Fleisch und Wurst und Salat wie man will.
    Kein Süßes zum Nachtisch, aber Obst wie jeder mag.
    Einmal die Woche darf gesündigt werden.
    Und noch eine Regel, wenn man dann doch mal z.B. beim Fußball 2, 3 Bierchen trinkt ;-) ... dann fällt das Abendbrot aus :/ ...
    Habe das vor ein paar Jahren schon mal so gemacht, bringt 10 Kilo in 4-6 Wochen.

  • Nun, es passt in die Zeit.
    Versuche es mal mit Heilfasten. Weil Du hast es ja schon mal so gemacht mit der Ernährungsumstellung und bist dem Jojo-Effekt erlegen.
    Warum Heilfasten ?
    Man macht es nicht um der Gewichtsreduzierung wegen. Andere Dinge wie Entgiftung oder der psychologische Effekt stehen im Vordergrund.
    Man überwindet über Wochen ( ich mache das so alle zwei Jahre über 4 Wochen )den inneren Schweinehund und über die Jahre, bei mir 10, wirkt sich das nachhaltig aus.
    Anatomisch interessant, was nach 4 Wochen dann doch noch so im Klo landet.
    Muss man natürlich etwas masochistisch veranlagt sein ( biste ja als UNIONER ) und gleichzeitig der guten Köchin zu Hause die Leviten lesen ;o)

  • Habe das vor ein paar Jahren schon mal so gemacht, bringt 10 Kilo in 4-6 Wochen.


    Finde das zu viel in zu kurzer Zeit. Bei mir dauerte es etwa 20 Monate für knapp 20kg. Okay, ca. 5kg sind wieder drauf innerhalb von etwa 1 Jahr, aber das halte ich derzeit auch.


    Wir können ja ein Diäthread eröffnen, die Kubikelfen werden dafür gesperrt :essen:

  • Schlussendlich gibt es für ( @moppi, mal weghören ;) ) Abnehmwillige nur ein Kriterium:
    Kalorienverbrauch > Kalorienaufnahme.


    Bsp: eigenen täglichen Energiebedarf ermitteln und sich dann täglich bei 75 bis 85% Verbrauch einpegeln. Dit kann dann ooch Bier sein ... :D:beer


    Und ein wichtiges Gen muss man in den Griff bekommen: das nächtliche "zum Kühlschrank-Gehn" :D


    Also, eben Eisern sein!


  • Finde das zu viel in zu kurzer Zeit. Bei mir dauerte es etwa 20 Monate für knapp 20kg. Okay, ca. 5kg sind wieder drauf innerhalb von etwa 1 Jahr, aber das halte ich derzeit auch.


    Wir können ja ein Diäthread eröffnen, die Kubikelfen werden dafür gesperrt :essen:


    Sehr gern ;-) ...
    Das was Du gemacht hast ... 20 Monate ... ist bestimmt gesünder, aber nun gar nicht mein Ding, so viel Geduld habe ich nicht :D ...
    Einen Thread kannste aufmachen.


    @ Hönower, nicht alles hat mit den Summen von Kalorien zu tun, beim weglassen von Kohlendydraten bedient man sich einiger bio-chemischer Tricks im Körper ;-)


  • Wer mitmachen will ... morgens alles völlig normal - alles ist erlaubt ... Mittags ebenso ... allerdings ohne süße Nachspeisen, dafür Obst als Nachtisch und Abends jibbet keine Kohlenhydrate (ergo auch kein Bier), dafür Fleisch und Wurst und Salat wie man will.
    Kein Süßes zum Nachtisch, aber Obst wie jeder mag.


    Kenne viele Leute, die das mit diesen oder ähnlichen Regeln versucht haben. Alle kläglich gescheitert. Erfordert unheimliche Selbstdisziplin weil das normale Leben (Partys, Essen gehen, Feiertage, Einladungen bei Freunden und das Schlimmste - Familienangehörige die das nicht mitmachen weil sie eben JETZT Bock auf Pommes haben und Vati kriegt jetzt nicht schon wieder ne Extrawurst) einem da viel zu schnell dazwischen funkt. Irgendwann dreht sich der ganze Tagesablauf nur noch um die Ernährung und das geht einem verdammt schnell verdammt hart auf die Eier. Da braucht man einen eisernen :schal: Willen.


    Aus meiner eigenen Erfahrung kann ich nur sagen, es hilft nur Ausdauersport (ich geh Schwimmen) und generell etwas weniger und auf die richtigen Fettmacher ganz verzichten.


    Alle diese Regeln "Kohlenhydrate hier" und "ungesättigte Fettsäuren da" und "nach 16 Uhr keine Pflanzen der Südhalbkugel mehr" versauen einem nur das Leben sind kompliziert, unheimlich anstrengend und eigentlich nur zu meistern, wenn das komplette Umfeld mitzieht, was m. E. nicht zu schaffen ist. Solltest Du es trotzdem versuchen, lass uns mal in ein paar Monaten wissen wie es läuft - würde mich unheimlich interessiern. :thumbup:

    Erst ignorieren sie dich, dann machen sie dich lächerlich, dann kämpfen sie gegen dich, und dann verlieren sie gegen dich.


    Sonnabend, 5. Februar 2011 Hertha BSC - 1.FC Union 1:2

  • Reklame:
  • Wenn ener außerhalb des klassischen Hühnchens (oder Kasslers/Bowo) zum Abendbrot ... coole, schnelle, preiswerte und vor allem leckere Ideen hat ... wäre wundervoll ... umso mehr, umso besser :P !


    Also wir machen Abends viel Salat in verschiedenen Varianten....mal mit gekochten Eiern, getrockneter Tomate, gebratene oder rohe Champignons, gegrille Zucchini, Schafskäse....essen wir eh gerne, von daher ist das nicht schlimm oder gar eine Überwindung. Finde es auch angenehm, dass man sich danach nicht so pappsatt fühlt wenn man ins Bett geht.
    Allerdings wäre ich auch sehr an anderen leichten Rezepten interessiert - weil man halt doch auch mal was "Warmes" zum Abendbrot essen mag.

    "Union immer im Herzen getragen, schaust du nun herab auf den heiligen Rasen. Ruhe in Frieden Forchi" ;(

  • Kenne viele Leute, die das mit diesen oder ähnlichen Regeln versucht haben. Alle kläglich gescheitert. ...


    Aus meiner eigenen Erfahrung kann ich nur sagen, es hilft nur Ausdauersport (ich geh Schwimmen) und generell etwas weniger und auf die richtigen Fettmacher ganz verzichten. ...


    Ich kann Dir nur sagen, ich habe das schon mal gemacht und hatte nach 4, 5 Wochen 10 Kg weniger. Das reicht mir, will nur mein Wohlfühlgewicht, kein Bachelorgewicht ;-)
    Zum anderen ... meine Frau macht mit, sie war sogar der treibende Keil. Ich glaube sie möchte wieder mit 20-Jährigen Frauen konkurieren ;-) ... mir soll das Recht sein :rolleyes: ...
    Als ehemaliger Schwimmer des TSC (die haben mich nach 6 Monaten wieder rausgeschmissen :D ) ... würde ich gern, wenn ich nur wüsste wo? Bei mir direkt in der Nähe, also Neuenhagen/Hoppegarten/Mahlsdorf/Köpenick-Ost/Schöneiche ist nüscht ...


  • Ich kann Dir nur sagen, ich habe das schon mal gemacht und hatte nach 4, 5 Wochen 10 Kg weniger. Das reicht mir, will nur mein Wohlfühlgewicht, kein Bachelorgewicht ;-)
    Zum anderen ... meine Frau macht mit, sie war sogar der treibende Keil. Ich glaube sie möchte wieder mit 20-Jährigen Frauen konkurieren ;-) ... mir soll das Recht sein :rolleyes: ...
    Als ehemaliger Schwimmer des TSC (die haben mich nach 6 Monaten wieder rausgeschmissen :D ) ... würde ich gern, wenn ich nur wüsste wo? Bei mir direkt in der Nähe, also Neuenhagen/Hoppegarten/Mahlsdorf/Köpenick-Ost/Schöneiche ist nüscht ...




    Seit 1992 als S-Lehrer habe ich dort immer wieder ehemalige Aktive Schwimmer getroffen, die heute noch an ihrer Form arbeiten und dies wöchentlich... ;-)

    „Du kannst jeden belügen, aber nicht die Fans.

    Es war mir eine Ehre, danke für die Anerkennung.“


    Damir Kreilach

    Geht nicht, gibt´s nicht!

  • Gott sei Dank sind die Miesepeter und Genussfeinde vorerst verstummt. Ich glaube, es hackt! Verpieselt Euch mit eurem Abnehmgedöns! Steht zu Euren Pfunden und Murmeln, man lebt nur einmal und das bitteschön genussvoll!
    Was soll das, im Schnitt leben wir 75 Jahre, davon verschläft der Mensch gut die Hälfte, Arbeitszeit, Schule etc. abgezogen bleibt netto vielleicht 1/4 übrig zum WIRKLICHEN genießen. Und das Viertel wollt ihr mir auch noch versauen, schämt Euch! Darauf eine Schoki und die wird NICHT geteilt, so!!!!!!!!!!

  • Gott sei Dank sind die Miesepeter und Genussfeinde vorerst verstummt. Ich glaube, es hackt! Verpieselt Euch mit eurem Abnehmgedöns! Steht zu Euren Pfunden und Murmeln, man lebt nur einmal und das bitteschön genussvoll!
    Was soll das, im Schnitt leben wir 75 Jahre, davon verschläft der Mensch gut die Hälfte, Arbeitszeit, Schule etc. abgezogen bleibt netto vielleicht 1/4 übrig zum WIRKLICHEN genießen. Und das Viertel wollt ihr mir auch noch versauen, schämt Euch! Darauf eine Schoki und die wird NICHT geteilt, so!!!!!!!!!!


    Genau. Hauptsache Fleisch, alles andere ist mir Wurst.

  • Gott sei Dank sind die Miesepeter und Genussfeinde vorerst verstummt. Ich glaube, es hackt! Verpieselt Euch mit eurem Abnehmgedöns! Steht zu Euren Pfunden und Murmeln, man lebt nur einmal und das bitteschön genussvoll!
    Was soll das, im Schnitt leben wir 75 Jahre, davon verschläft der Mensch gut die Hälfte, Arbeitszeit, Schule etc. abgezogen bleibt netto vielleicht 1/4 übrig zum WIRKLICHEN genießen. Und das Viertel wollt ihr mir auch noch versauen, schämt Euch! Darauf eine Schoki und die wird NICHT geteilt, so!!!!!!!!!!


    Es gibt ein "Selber-Wohlfühlgewicht", bei mir sind das ca. 85-90 Kg.
    Wenn ich mich dazwischen bewege, fühle ich mich besser.
    Das hat auch etwas mit Lebensqualität zu tun.
    Unabhängig davon, dass sich Gelenke, Herz, Kreislauf, Zuckerwerte und Blutdruck darüber auch sehr freuen ;-) ...

  • Reklame: