Netzathleten

[18] Kenny Prince Redondo

  • Na Kenny, vorm 1:1 wieder gedanklich in der Bundesliga gewesen?

    Und das von einem, der in unvorstellbaren Arroganz nen absoluten Selbstläufer und nen souveränes 3:0 vorhergesagt hat... Manchmal würde ich mich ja zurückhalten - selbst wenn die geäußerte Kritik korrekt sein mag...

    Den Bogen muss man auch erstmal gespannt bekommen, Respekt.

    Dass ich im Vorfeld wiederholt von Selbstläufer sprach sollte übrigens dazu dienen die warnenden Kommentare zu parodieren, dass man Duisburg bloß nicht unterschätzen sollte. Als ob das irgendeinen Einfluss auf das Spiel hätte...

  • Übrigens wir gewinnen zusammen und wir verlieren zusammen. Und es lässt gerade meinen Hals etwas dicker werden, wenn jetzt die ersten anfangen Sündenböcke zu suchen. Wir sind weiterhin in der Liga und im Pokal ungeschlagen. Also hallo gehts noch?

    Spieler, die den Mund öffentlich voll nehmen werden zurecht besonders an ihren Taten gemessen. Niemand hat ihn gezwungen. Da kam nach dem vom Agenten provozierten Presseartikel nicht viel von Redondo.

  • Ich mache Kenny hier nicht zum Sündenbock, er tut sich nur keinen Gefallen von der ersten Liga zu reden und dann so'ne Leistungen anzubieten.


    Er hat zwar seine Aktie beim 1:1 aber Gikiewicz sehe ich da stärker involviert.

    5.2:11



    2:1-09-2014


    Ich spreche fließend ironisch und das mit sarkastischem Akzent.


    Bitte nicht knuddeln, ich habe Liebkose-Intoleranz



  • Ihr arroganten Internetheinis geht mir langsam echt aufm Sack. Ihr seid allein hier schon 1000x häufiger durch Arroganz aufgefallen als Redondo. Solltet ihr auch abseits des Bildschirms noch ein Leben haben, wahrscheinlich sogar noch deutlich öfter. Oder habt ihr da nicht so eine große Klappe?

    Hey....komm mal wieder runter, du arroganter Internetheini!


    Das was hier gerade geschrieben wurde, war alles noch Rahmen, im Gegensatz zudem was heute auf den Rängen zu hören war... über den Prinzen!


    Mit Recht!


    Wer sich so zitieren lässt, wie der Prinz, bekommt nach solchen Vorstellungen wie heute eben auch Gegenwind!


    Normalste Sache der Welt!



    Regel Nummer 99....mache nie das Forum zum Sündenbock!!!

  • Diese Eierei hier, Redondo hat Scheiße gebaut! In der Situation leichtfertig den Ball zu verlieren, vor allem überhaupt in die Situation zu kommen, die Pille behaupten zu müssen. Da macht man das Spiel schnell und schickt das Spielgerät unverzüglich auf die Reise!

    Und ja wer sich in der Presse (so) äußert, steht unter besonderer Beobachtung.

  • Da Herr Fischer nach Leistung aufstellt, nehme ich an, dass sich Redondo die nächsten 2 Spiele auf der Tribüne wiederfindet.

    Wir haben genügend Alternativen. Falls Mees und Abdullahi noch nicht fit sind, würde ich Taz für die Ersatzbank nominieren und je nach Spielsituation auch eine Einsatzchance geben.


    Das hat nichts mit Bashing eines einzelnen Spielers zu tun. In seiner derzeitigen Verfassung ist mir Kenny vorn zu ungefährlich und hinten zu fehleranfällig.

    Er soll auch wieder seine Chance bekommen. Meiner Meinung nach sind jetzt andere dran.

  • Ich gebe die Schuld am 1:1 auch nicht Redondo, sondern den größeren Fehler hat da Gikiewicz gemacht, Wenn er raus kommt, dann muss er den Ball einfach haben oder wegfausten! Wenn er drin bleibt, dann hält er den Schussversuch mit dem linken Zeigefinger. Aber so taumelt er da im Strafraum rum wie ein Torwart, der noch nie im Tor stand. ;-)

  • Da war aber auch noch Trimmel (?)dazw. , welcher ihn dann vom Ball wegdrückte! Das 1:1 war einfach eine saublöde Aktionskette! Das 1:2 ist da eher was worüber ich mich aufrege und das wir im Strafraum den finalen Pass mehrfach zu ungenau ansetzten. Und auch das Kenny aus gefühlten 2m den Ball nicht über die Linie bekommt!


    Aber die Moral, zumindest zum Ausgleich zu kommen ....

  • War der Anteil von Gikiewicz wirklich derart massiv?

    Ich habe im Block A2 gesessen und so Redondos auslösendes „Spektakel“ auf 15 Meter hautnah erlebt.

    Über das Gesehene war ich derart entsetz, dass ich das Nachfolgende gar nicht so richtig mehr mitbekam...

    Kennt man von Unfallopfern.

  • sicher ist kenny momentan ein ganzes stück weit weg von seinem geäußerten wunschziel erste liga. aber die tendenz hier, bei aller berechtigten kritik an seinen leistungen aktuell, geht schon irgendwie auch in richtung eines sündenbocks. das ist er nicht. er ist teil der mannschaft und macht dabei genauso auch fehler, wie eben andere diese auch tun.

    Nein, ein Sündenbock soll er nicht sein. Aber einfache Regelns beherzigen: Wenn man 2* die Möglichkeit (vor dem 1:1) hat, am eigenen Strafraum den Ball raus zu prügeln .... sollte man das auch tun.

    Genauso bedeppert war übrigens auch das Zuspiel vor dem 1:2 ... wer auch immer das war.

    Die Verantwortung ... liegt nicht bei der DFL und schon gar nicht beim DFB, sie liegt bei den Vereinen“,

  • Und das von einem, der in unvorstellbaren Arroganz nen absoluten Selbstläufer und nen souveränes 3:0 vorhergesagt hat... Manchmal würde ich mich ja zurückhalten - selbst wenn die geäußerte Kritik korrekt sein mag...

    Den Bogen muss man auch erstmal gespannt bekommen, Respekt.

    Dass ich im Vorfeld wiederholt von Selbstläufer sprach sollte übrigens dazu dienen die warnenden Kommentare zu parodieren, dass man Duisburg bloß nicht unterschätzen sollte. Als ob das irgendeinen Einfluss auf das Spiel hätte...

    Danke für deinen Respekt.

    Aber ich denke, dass jemand, der seine Kritik an den sportlichen Leistungen unserer (Ex-)Spieler unaufhörlich mit Instagram- und Facebook-Aktivitäten eben dieser begründet, der darf durchaus verstehen, wie man "diesen Bogen spannen" kann. ;)

  • Trossard, das ist klar, wird nach der Saison nicht mehr in Genk sein. Der ist für Belgien einfach zu gut. Ich würde mich nicht wundern, wenn wir den nächstes Jahr in Dortmund oder die Kategorie knapp dahinter sehen werden.

    Wenn Kenny mal fit bleiben würde, würde ich ihm den Schritt nach Belgien zu einem Topklub zutrauen. In Belgien wird mit viel Tempo, aber weniger Körper gespielt. Das ist was, was ihm zu Gute kommen könnte. Nur seine Verletzungsanfälligkeit...