Netzathleten

Eintracht Braunschweig - 1. FC Union Berlin

  • Ich versuche mal zum Spiel im Groben ein wenig was zu erzählen, was bei uns in Braunschweig derzeit so Phase ist.

    Vorerst ein Blick hinter die Kulissen und was medial gerne hinten herunterfällt:


    Nach unserem Abstieg aus der 1.Liga (die mittlerweile aus meiner Sicht die reine Klatschwurst und Operettenliga geworden ist) hatten wir, wie Lieberknecht mir gegenüber vor ein paar Wochen sagte, „ein knallhartes letztes Jahr“. Ein Umbruch leitet sich bekanntlich nicht dann ein, wenn neue Spieler da sind, sondern schon viel früher, wenn die alten Spieler wissen, dass es ohne sie weitergehen wird. Da gab es bei uns intern seit langer Zeit mal wieder Unruhe. Allerdings sind wir am Ende doch erst am drittletzten Spieltag aus dem Kampf um die Aufstiegsplätze ausgeschieden. Wenn man vergleichsweise Paderborn, Fürth, Nürnberg oder Düsseldorf in den letzten Jahren und bisher so sieht, dann ist das nicht so ganz schlecht.


    Festzuhalten ist, dass viele Zuschauer (wieder) dazugekommen sind, auf den Traversen, in der 1.Liga, die lange Jahre nicht da waren oder eben mal was anderes unternehmen wollen als VW Wolfsburg, das Musical Cats oder Heidepark Soltau. Immerhin haben die alle Meinung und Ahnung. Unsere BZ druckt auch ganz gerne solche Leserbriefe, die man beim Betriebssport nur ganz selten sieht. Hängt sicher an Abhängigkeiten der Zeitung, aber eben auch daran, dass wir eben etwas ernster gesehen werden als der Betriebssport und dadurch auch härter genommen und kritisiert werden. Schwierig wird es in dem Augenblick wenn Leute viele Jahre nicht im Stadion waren und dann das System kritisieren.
    Wieso keine 2 Mittelstürmer, denn einer schießt doch nur halb so viele Tore?
    Wo ist der Spielmacher?
    Weshalb spielen wir ohne Libero?
    Warum bauen wir ein Nachwuchsleisungszentrum, statt in die Mannschaft zu stecken?
    Weshalb kaufen wir keinen Knaller?
    Weil der bei den Sandmännchen unterschrieben hat, Döskopp! Und jetzt halte die Schnauze, sonst kriegste ein Pfund!
    Dann fängt es eben an zu nerven, wenn Leute die letzten 15 Jahre in der Entwicklung des Fußballs nicht mitbekamen, aber am Stück Grütze schwatzen.
    Kurz: Das Klima ist in der breiten Ebene nicht besser geworden insgesamt.


    In der Kurve hat sich aber kaum was verändert. Lieberknecht und Arnold wird der Rücken freigehalten.
    Auch das Präsidium und der Aufsichtsrat bleiben sehr ruhig. Alles hat langfristige Pläne, die Nachwuchsarbeit feiert große Erfolge.
    Heute zum Beispiel hat unsere 2.Mannschaft die 2.Mannschaft des HSV mit 2:0 abgefidelt. Es gab Zeiten, wo ich hoffte und Ihr vermutlich auch, dass wir mit unserer 1.Mannschaft nicht von denen 2:0 durchgewalkt werden. Das haben hier in Braunschweig alle noch sehr präsent und das hilft bei der Bodenhaftung.
    Die Nachwuchsarbeit bezeichnete Lieberknecht im gleichen Gespräch als die zweitbeste in Norddeutschland. Mittlerweile kommen Nachwuchsspieler von Osna, Bremen, Hamburg und sogar Hannover freiwillig zu uns und wollen bei uns spielen, aber auch aus dem ganzen Bundesgebiet. Wir sind da auf einem wirklich extrem guten Weg aus meiner Sicht, auch und gerade mit Blick auf die Vergangenheit. Die Leute die dort arbeiten, sind echte Fachleute.
    Neben Henning Bürger, den Ihr sicher noch kennt und der eine exzellente Arbeit mit der 2.Mannschaft macht, kam vor 2 Jahren noch Sascha Eickel als Trainer der A-Jugend von Dortmund zu uns, was auch ein Glücksfall für uns war.


    Mittlerweile spielen alle Nachwuchsmannschaften in den höchste Spielklassen und es ist unsere Strategie, im Gegensatz zu einigen anderen, alle diese Teams zu finanzieren und zu behalten. A-Jugend und 2.Mannschaft sind unser strategischer Unterbau, der erstmals im diesem Jahr eine richtig fette Ernte abwarf.
    Mit Düker (MS), Sauer(ROV), Engelhardt (TW), Baghdadi (DM), Slamar (IV), Holtmann (RA) und Kijewski (LOV und Nationalspieler) haben wir 7(!) Spieler in die erste 11 hochgezogen. Wir haben unser Geld also in den Nachwuchs und unsere Infrastruktur gesteckt und nicht in Knaller.


    Unser Scouting ist in Skandinavien und Finnland unterwegs, in der Schweiz, Österreich und Italien, Polen und den USA. Wir haben dort mittlerweile eine sehr starke und erfolgreiche Abteilung, die vorwiegend im Nachwuchsbereich scoutet. Der Leiter heißt Dirk Fischer und hat mal 2.Liga in der DDR gespielt. Evtl. kennen ihn einige von Euch.
    Investitionen in das Nachwuchsleistungszentrum von 2013-2018 sollen am Ende 15 Mio. sein.
    Ergebnis: Der HSV versuchte uns im Winter alle dortigen Trainer, Scouts und Spitzenspieler abzuwerben und bot denen Millionen. Das aber gelang denen trotzdem nicht.

  • Wo wir beim HSV sind, komme ich zum bekannten Teil, rund um die 1.Mannschaft:


    Im Winter wurde Emil Berggreen in Dänemark gescoutet, für gut befunden und kam zu uns. Er machte bei uns 1-2 Spiele und weitere 2-3 gute Halbzeiten. Er wurde dann zur U21 WM eingeladen, wo er aber überhaupt nicht spielte. Grund genug für den HSV blind kaufen zu wollen. Geboten wurden 3 Mio. oder gar mehr. Schon verrückt das für einen Spieler zu bieten, der kaum in der 2.Liga gespielt hat und aufgebaut werden muss dafür… na ja, aber nach der Geschichte mit der Nachwuchsabteilung war die Gesprächsbereitschaft denen gegenüber ziemlich eingeschränkt. Bei der Vorwahl 040 hob Marc Arnold schon gar nicht mehr ab.
    Im Sommer haben wir weitere, sehr interessante Neuzugänge bekommen. Auch alles junge Spieler mit Perspektive, die aber noch Förderung benötigen:


    Für Benni Kessel, der ja zu Euch ging, kam zu uns neben Sauer (siehe oben), noch Ofosu-Ajeh aus Aalen. Technisch guter Mann, absolute Rakete und kaum zu halten auf dem rechten Flügel.


    Davor spielt in dieser Saison zu aller Überraschung Khelifi (RA), der aussieht wie der Junge aus dem Crash-Canyon. Er hat in vielen Spielen bisher den Vorzug vor Omladic(RA) bekommen! Man muss dabei wissen, dass Omladic nicht nur sofort Stammspieler in der letzten Saison bei uns wurde, als er im Winter zu uns kam, sondern DER Mann für Standards, 11er usw.!
    Khelifi wurde von uns als roher Diamant aus Lausanne geholt und wurde hier 1,5 Jahre lang auf Facette geschliffen. Ich muss sagen, dass dabei eine Menge herausgekommen ist. Ganz feiner Techniker! Für Freunde des Sport in der B-Note eine 9,8! Großartig. Allerdings ist er noch nicht wirklich beständig. Gegen Bielefeld eine Granate, gegen Pauli zur Halbzeit raus genommen, weil unerträglich. Aktueller U21er der Schweiz und wirkt bei uns wie ein Neuzugang.


    Einen weiteren Coup konnten wir mit dem Schweden Joseph Baffo aus Halmstadt landen. Um ihn haben sich nach der U21 EM Hellas Verona, der AIK Stockholm, zwei Franzosen und drei deutsche Vereine, sowie wir geprügelt. Kaum zu fassen, aber wir haben das Rennen gemacht. Und der Typ ist eine Wucht! Ich habe bestimmt 30 Jahre lang keinen Verteidiger bei uns mehr gesehen, der derart ruhig und besonnen seinen Job macht. Unglaublich. Da kann ein Techniker, ein Renner, ein Giftzwerg, ein Hulk vor ihm rum faxeln, der geht einfach nur trocken bei. Rodelt aber auch schon mal jemanden weg, wenn er bettelt. Muss er aber nicht, weil technisch gut genug. Kalt wie schwedisches Ostsee-Eis im Winter. Da kann man als Stürmer schon mal die Lust verlieren. Ich kann Blondie echt leiden.


    So richtig neu in der 3er Abwehr ist Decarli zwar nicht, aber er gehört zum neuen Gesicht des Teams. Innenverteidiger der italienischen Schule. So wie die Schweden nicht mehr zwingend blond und hellheutig sein müssen, sind Italiener mittlerweile nicht mehr unbedingt schwarzhaarig, sondern hellblond. Gepflegter Spieler, Beißer, der Ball ist sein Freund und für einen Italiener knochenhart. Der heult nicht rum und macht der sterbenden Schwan oder so. Steht glasklar zusammen mit Baffo für unsere extrem gute Abwehrleistung bisher mit nur 5 Gegentoren und das nach dem Systemwechsel zur 3er Reihe und umfassenden Mannschaftsumbau mit neuem Kollegen. Was die beiden zusammen mit dem Techniker Correia so veranstalten, ist ziemlich gut. Bin mal gespannt, was das wird, wenn die gegen November richtig eingespielt sind…


    Auf dem linken Flügel befinden sich weiterhin Reichel als LOV, der für Betonbälle auf das gegnerische Tor zuständig und erfolgreich ist, und davor zunehmend der junge Holtmann aus der Jugend. Ebenfalls eine echte Feststoffrakete. Körperlich und konditionell noch nicht ganz soweit, aber man kann ihn bringen und er ist saugefährlich und übel schnell! Er wechselt mit Zuck, den wir fest von Freiburg geholt haben, der aber schon letzte Saison bei uns spielte.


    Im defensiven Mittelfeld, bzw. als 6er haben wir Matuschyk von Köln geholt. War mal polnischer Nationalspieler. Technisch ein feiner Spieler. Braucht aber Einsätze, um bei uns weiter zu wachsen. Der braucht noch, zeigt aber durchaus seine Qualitäten.


    Davor haben wir als Zugang von Aue noch Schönfeld. Technisch nicht schlecht, aber robust und kann mit seiner Körperlichkeit auch mal dazwischen hauen. Hat noch nicht so ganz viele Einsätze, aber ich glaube dass der Trainer ihn locken will. In Aue war er Dreh- und Angelpunkt, absoluter Leader und Drehkreuz des Spiels. Vor der Saison hat man ihn bei uns intern als Königstransfer bezeichnet. Ich denke, dass man damit nicht ganz falsch liegt.


    Vorne haben wir den erwähnten Berggreen, der langsam auf Betriebstemperatur bei uns kommt. Braucht nicht viele Chancen und locht! Macht schon Spaß ihn zusammen mit Khelifi zaubern zu sehen. Ist körperlich schwer zu spielen und arbeitet mittlerweile auch viel. 4 Tore und 3 Vorlagen sind bisher nicht so ganz schlecht.


    Im Sommer kam noch Mads Hvilsom. Bisher tritt er noch nicht so in Erscheinung. Wie Berggreen braucht er seine Zeit und wird bei uns vernünftig aufgebaut. Feiner Spieler mit Killerinstinkt und ich wäre nicht überrascht, wenn er irgendwann Berggreen überrundet! Der wird noch für Aufsehen sorgen. Da bin ich ganz sicher. Im Spiel gegen Euch aber sicher auf der Bank.


    Ein weiterer Neuzugang, der aber gar nicht so wahrgenommen wird, ist Jassi Fejzic. Grund: Er war schon mal bei uns zur Leihe in der 3.Liga. War dort Stammtorhüter und sollte unbedingt gehalten werden. Fürth forderte ihn aber zurück. Kam dort aber tragischerweise jahrelang nicht zum Zuge und ging dann nach Aalen, wo er Stammtorhüter wurde. Nach der letzten Saison kam er dann zurück zu uns.


    Kommt aber derzeit an Gikiewizc nicht vorbei, der derzeit in einer überragenden Form ist und Torhüter der polnischen Nationalelf werden will. Ich traue ihm das wirklich zu, so wie er derzeit drauf ist. Dazu ist er ein Torwart der mitspielt, ähnlich wie Neuer, aber natürlich noch nicht auf dem Niveau.


    Dritter Mann ist Engelhardt, der aus der 2.Mannschaft hochgezogen wurde. Er kam als Spieler aus Hannover (Havelse) und der von André Breitenreiter entdeckt wurde, der damals bei uns unter Lieberknecht ein Praktikum machte.


    Unter dem Strich – und das ist für mich nach Jahrzehnten Chaos und Grütze eine echte Befreiung – liegen wir in unserer sportlichen Entwicklung derzeit wie ein Brett auf der Straße. Es gibt wenig was man ernsthaft kritisieren kann bei uns derzeit, wenn man einigermaßen fachgerecht verdrahtet ist. Alles hat Strategie und wohlüberlegten Plan. Die Entwicklung der Mannschaft kann man sehr gut verfolgen und ist seitens der Verantwortlichen mit Auge und Verstand begleitet.


    Dass wir nach dem 8.Spieltag auf Platz 4 stehen ist kein Zufall, auch wenn wir nicht gut gestartet sind. Wir haben sehr viel Qualität geholt, wobei allerdings die Spieler noch nicht fertig sind. Aber du siehst in jedem Spiel eine Entwicklung. Also tatsächlich! Nicht als Redewendung. Sollte es in dieser Saison schon zum Aufstieg reichen (für mich ist Freiburg das Maß aller Dinge und Red Bull materiell unschlagbar), was man noch sehen muss, dann werden wir oben besser mitmischen als in der vorletzten Saison. Derzeit hat bei uns alles einen kompetenten Rahmen, wo ich mich oft genug selber kneifen muss, weil ich oft noch aus der Perspektive des absoluten Elends bei uns schaue. Manchmal, und das geht vielen bei uns so, traut man seinen Augen nicht über den Weg und fragt sich immer wo eigentlich der Haken an der Sache ist. Die Lage ist für uns ungewohnt. Noch immer.


    So. Langes Pamphlet. Habe jetzt im Schwerpunkt unsere neuen Spieler vorgestellt, denn die älteren Spieler werdet Ihr sicher schon etwas kennen und ich kann mir die Arbeit ersparen. Weiterhin habe ich ein wenig zur Stimmung bei uns und zu unserer Strategie erzählt. Da wir in der Beziehung etwas anders als andere unterwegs sind, dachte ich mir, dass es evtl. für Euch interessant sein könnte was wir da so machen. Was dabei unter dem Strich herauskommt (darum geht’s ja letztlich) und wie erfolgreich wir damit sind, auch in Bezug auf den einzelnen Spieler. Mich interessiert so was jedenfalls immer bei anderen. Von daher habe ich hier mal etwas ausgeholt, weil ich weiß, dass es bei Euch genug Leute gibt, die keine Angst vor Buchstaben haben. ;)


    Mein Tipp: 3:1 :D

  • @MatthiasBS
    Danke fur die Ausführungen, auch zur Entwicklung eures NLZ. Oliver Heine, Köpenicker und Unioner (hat bei uns alle Nachwuchsmannschaften durchlaufen, ein Spiel für den 1. FC Union und langjähriger Spieler der zweiten Mannschaft) ist der sportliche Leiter des Braunschweiger NLZ. Hat er eine Aktie an dieser Entwicklung? Er hat sich lange Zeit im Schatten seiner Vaters Karsten Heine als Trainer und Scout versucht. Für mich war es damals überraschend, dass er an so einen Posten gekommen ist.

  • Matthias BS, mal wieder Danke für deinen fundierten Beitrag. Wenn dein Verein nächste Woche nicht ausgerechnet gegen die Intergalaktischen Köpenicker spielen müssten hätte ich dir durchaus 3 Punkte gegönnt. ..:-)
    Ist auch besser sonst geratet ihr noch in die akute Gefahrenzone (Plätze 1-6)
    Sehn uns nä Wochenende. ..

  • @MatthiasBS
    Danke fur die Ausführungen, auch zur Entwicklung eures NLZ. Oliver Heine, Köpenicker und Unioner (hat bei uns alle Nachwuchsmannschaften durchlaufen, ein Spiel für den 1. FC Union und langjähriger Spieler der zweiten Mannschaft) ist der sportliche Leiter des Braunschweiger NLZ. Hat er eine Aktie an dieser Entwicklung? Er hat sich lange Zeit im Schatten seiner Vaters Karsten Heine als Trainer und Scout versucht. Für mich war es damals überraschend, dass er an so einen Posten gekommen ist.


    Stimmt hast ja Recht!
    Ist mir leider durchgerutscht. Ja, nach der HSV Geschichte wurde sein Vorgänger bei uns gefeuert, der das alles mit eingefädelt hatte und nicht loyal war.
    Ich denke er ist über Dirk Fischer bei uns reingerutscht. Die Szene kennt sich ja recht gut. Womöglich hat er für uns auch schon vorher gescoutet, was ich aber nicht weiß.
    Somit ist er jetzt etwas über 6 Monate bei uns. An der aktuellen Entwicklung kann er noch keinen großen Anteil haben, aber das kann ja noch was werden.
    Eine schlechte Wahl hat er jedenfalls nicht getroffen. Es gibt beschissenere Adressen. ;)
    Von seinem Vater habe ich immer sehr viel gehalten!


    @Guido2003
    Also wenn Eure Leute das Wissen noch nicht haben, schickt sie mit je einem Kasten Bier und 3 Flaschen Korn nach Hause. ^^

  • Matthias, wir sind eure Hauptstadt.....
    So wie Du hier uffn Schlamm haust, von wegen die größten, besten, erfolgversprechendsten usw., könnte man das von einem Berliner erwarten oder aber von euch in den nächsten zwei Jahren die Championsleague.
    Mindestens.
    ;)
    (haste aber jut jemacht, wie immer ;o)
    (aber bei aller Akribie; die Punkte nehmen wir alle mit )

  • Reklame:

  • Mal völlig ohne Häme, wer anders als du, so ein engagierter Insider, hat unser Forum als Gast stets so belebt, mir fällt niemand ein, du bist unser Lieblingsgast...


    Ja, wir wollen bei euch punkten, aber wenn nicht, dann bleibst du bei uns trotzdem wohl gelitten...


    Niveau hat eben Bonus verdient, danke @MatthiasBS

    „Du kannst jeden belügen, aber nicht die Fans.

    Es war mir eine Ehre, danke für die Anerkennung.“


    Damir Kreilach

    Geht nicht, gibt´s nicht!

  • Da uns die Verteidiger ausjehen und wir hinten sowieso keene Null halten erwarte ick bedingungslose Offensive. Wolln doch mal sehen wenn unsere ausjewachsenen Männer dem zeetbesten norddeutschem Nachwuchs 4,5 besser wär 6 Toore rinnmachen, ob se dann eenen Punkt behalten. Matthias wann macht die Pinte uff.

  • Braunschweich 4 : 4 Union


    Braunschweig liegt schnell 4:0 vorne! Aber dann kommt's doch anders, als Du denkst @MatthiasBS!!!
    Der Tag hat aber was Gutes für Dich Matze, Du konvertierst endlich komplett zu Union!


    Ick hoffe sehr, dass wir dort mit mindestens 2500 Unionern aufschlagen und richtig Remmidemmi machen !!!

  • @MatthiasBS danke für dit ausführliche Statement.
    Globe wir jewinnen bei Euch, deinerseits unverhofft
    natürlich ;) , zwar knapp aber jewonnen is jewonnen!


    2:3 is doch een jutes Ergebnis, nichtwahr?

    Schönes WE und viel Glück morgen



    EISERN :daumen:

    :schal:

    Was man über sich denkt ist wichtiger als das, was Andere über einen denken.
    "dass wir schon wahrgenommen werden als Verein, der eine ganz besondere Fankultur pflegt"
    Dirk Zingler



  • Wir sind die Guten, ihr seid die Bauern!


    Und ick komme trotzdem immer wieder sehr gerne zu Euch @MatthiasBS !!! Seit für mich immer noch eine der Truppen, die Tradition (Vergangenheit) und Fans hat. "Bis uff die, die regelmässig früher jehn" !!! Ansonsten wird's wieder Dufte bei Euch !!! Dit Programmhaft kann man sich ja auch seit geraumer Zeit, Dank Deiner Analysen sparen.

  • Reklame: