[12] Jakob Busk

  • https://www.bold.dk/fodbold/ny…gent-ser-efter-spilletid/


    Google Translator

  • https://www.bold.dk/fodbold/ny…gent-ser-efter-spilletid/


    Google Translator

    Verständlich, denn er will ja spielen! An Luthe / Karius kommt er nicht vorbei. Wunder mich schon lange, das er als Nr. 3 zufrieden ist.

  • wenn Jakob den Anspruch hat zu spielen dann ist ein Wechsel wohl die einzige Möglichkeit. Überraschend ist eher der Zeitpunkt der " lancierten" Publikation. Aber vielleicht hat er interne Infos zu zukünftigen Planungen in Sachen Torwart. Denn Ruhnert wird aktuell nicht nur an kurzfristigen Transfers arbeiten. Nichts desto trotz: Jakob ist ein Teamplayer, gehört zur Aufstiegsmannschaft, ist allzeit loyal. Auch solche Jungs machen das Gesamtgefüge aus. Wenn es so kommt: Alles Gute !

    Fußball ist VOLKSEIGENTUM. Das Recht auf Fußball ist UNANTASTBAR.

  • Reklame:
  • Mich wundert eher die Jahreszahl. Dachte er hätte einen Vertrag bis 2021 bekommen.


    Alles andere war eigentlich klar. Spätestens mit der Verlängerung von Moser und dessen Leihe. Das zeigt schon das man eher auf den jüngeren, entwicklungsfähigeren Torwart setzt in Zukunft. Da wäre Busk also so oder so nur Nummer 3, wenn man nach Karius wieder einen holt sogar nur Nummer 4. Höchstens Moser wird nächste Saison noch Mal ausgeliehen. Trotzdem steht er ganz hinten an und wollte ja schon Mal weg. Von daher alles keine Überraschung, bis auf die Jahreszahl eben.

    Ich werde bleiben wie ich bin,

    Werd immer der sein der ich war,

    Einer der Letzten an der Theke,

    Einer der Letzten seiner Art,

    Und wisst ihr was ihr könnt mich mal,

    Ihr könnt mich immernoch mit eurer halbgaren Moral -

    Ich bleibe wie ich bin,

    Leckt mich am Arsch -

    Ich bleibe wie ich bin.

  • Jakob soll laut Zeitungsbericht gegen Bochum verabschiedet werden. Immerhin war er 6 Jahre bei uns.

    Würde mich deshalb freuen, dass er, falls es sich irgendwie einrichten lässt, am Ende noch eingewechselt wird. Denn auch er war Teil der Mannschaft(en), die in den letzten Jahren so viel Freude gemacht haben.

  • Jakob soll laut Zeitungsbericht gegen Bochum verabschiedet werden. Immerhin war er 6 Jahre bei uns.

    Würde mich deshalb freuen, dass er, falls es sich irgendwie einrichten lässt, am Ende noch eingewechselt wird. Denn auch er war Teil der Mannschaft(en), die in den letzten Jahren so viel Freude gemacht haben.

    Wenn Busk und Prömel uns verlassen, sind Trimmel und Ryerson die letzten beiden Aufstiegshelden.

    Und das nach 3 Jahren. Wahnsinn.

    Wir denken selten an das, was wir haben, aber immer an das was uns fehlt.

    Artur Schopenhauer

  • Reklame:
  • Jakob soll laut Zeitungsbericht gegen Bochum verabschiedet werden. Immerhin war er 6 Jahre bei uns.

    Würde mich deshalb freuen, dass er, falls es sich irgendwie einrichten lässt, am Ende noch eingewechselt wird. Denn auch er war Teil der Mannschaft(en), die in den letzten Jahren so viel Freude gemacht haben.

    Wenn Busk und Prömel uns verlassen, sind Trimmel und Ryerson die letzten beiden Aufstiegshelden.

    Und das nach 3 Jahren. Wahnsinn.

    Und Abdullahi ... aber er geht ja wohl auch.

  • Das ist aber kein neues „Problem“. Das war auch schon bei unseren anderen Aufstiegsmannschaften der Fall. Hatte das mal gelesen. War glaube bei Textilvergehen thematisiert. Zudem seien wir mal ehrlich. 3 Jahre sind im Fußball eine lange Zeit.

    21.08.2005
    8 - 0


    25.08.2012
    8 - 0


    Geschichte wird gemacht

  • Reklame:
  • Hatte bei ihm, also bei Jakob Busk, immer das Gefühl, dass er sich hier 'zu Hause' fühlt. Eher Fan, als Torwart. Für einen Keeper vielleicht zu introvertiert. Hat dann doch nicht für die 1.Bundesliga gereicht. Schade.

    Ich wünsche ihm, dass einen Verein findet, wo er spielen wird.

    Union wird er nie vergessen. Für ihn persönlich gilt, so wirkt es zumindest auf mich: 'Einmal Unioner, immer Unioner'. Für mich auch!

  • ...das wird sehr schwierig mit dieser "Nichteinsatzvisitenkarte" selbst in der Regionalliga zum Probetraining eingeladen zu werden! Es bleiben aber andererseits eine makellose Teamfähigkeitsbilanz und eine Top- Betreuung durch Torwartrainer eines Bundesligisten... Hoffentlich reicht das...:/