Netzathleten

[16] Philipp Hosiner

  • Bild

    ...Philipp Hosiner bestritt ein Lauftraining. Der Stürmer hatte sich Mitte Dezember einen einseitigen Lungenkollaps zugezogen.«Wir
    bauen ihn in dieser Woche auf und hoffen, dass er am Montag im
    Trainingslager eventuell einsteigen und einen Großteil schon mitmachen
    kann», sagte Union-Trainer Jens Keller über Hosiner. ...


    Das klingt gut und wäre Klasse!

  • Reklame:
  • Sehr geil und auch wichtig, dass ein Mann aus der zweiten Reihe heute das Siegtor geschossen hat. Bin einfach nur Happy! Nacht! :schal:

    "Religion ist sowieso bescheuert. Ich meine: Eine Jungfrau wird schwanger von einem Geist! Damit käme man vor dem Scheidungsrichter nicht sehr weit." (Lemmy)

  • Ja, das freut mich besonders für Hosiner, der ja irgendwie genug Pech hatte und, wie ich finde, bis hierher auch zu wenig Spielzeit bekommen hat.
    Das Tor macht er wie ein echter Stürmer, läuft sich bestens frei und schießt den Ball genau dahin, wo er ihn hin haben will. Beinahe macht er noch ein zweites...


    Er ist ein anderer Stürmertyp als Polter, insofern kann man beide auch mal zusammen spielen lassen. Hosiner spielt z. B. auch den Traumpass auf Polter vor seinem Pfostenschuss...
    Fakt ist: unsere drei Großchancen (inkl. Tor!) zum Schluss hatten alle unmittelbar mit Hosiner zu tun, erst mit seiner Einwechslung kam die Schlussoffensive in Schwung...


    Spieler des Tages - zumindest für mich. Auch als Ermutigung...

  • Ja, das freut mich besonders für Hosiner, der ja irgendwie genug Pech hatte und, wie ich finde, bis hierher auch zu wenig Spielzeit bekommen hat.
    Das Tor macht er wie ein echter Stürmer, läuft sich bestens frei und schießt den Ball genau dahin, wo er ihn hin haben will. Beinahe macht er noch ein zweites...


    Er ist ein anderer Stürmertyp als Polter, insofern kann man beide auch mal zusammen spielen lassen. Hosiner spielt z. B. auch den Traumpass auf Polter vor seinem Pfostenschuss...
    Fakt ist: unsere drei Großchancen (inkl. Tor!) zum Schluss hatten alle unmittelbar mit Hosiner zu tun, erst mit seiner Einwechslung kam die Schlussoffensive in Schwung...


    Spieler des Tages - zumindest für mich. Auch als Ermutigung...


    Im Grunde alles richtig, nur "schießt den Ball genau dahin, wo er ihn hin haben will" ist dann etwas zuviel des Guten. Der Ball kam schon seeehr mittig aufs Tor, sodass Schäfer den beinah noch abwehrt. Zum Glück (und mit dem nötigen Können) hat Hosiner den aber satt getroffen, sodass er von Schäfers Händen nur unwesentlich abgelenkt wird und im Netz einschlägt.
    Sehr schönes Tor, auch von der Entstehung her!
    Gut, dass wir leistungsstarke Alternativen haben, auf quasi jeder Position!

    " Zu 50 Prozent stehen wir im Viertelfinale, aber die halbe Miete ist das noch lange nicht" (Tante Käthe)

  • @igelmania1969: ich hab's mir einige Male angesehen... Seeehr mittig, dann hält Schäfer den. Er setzt ihn schon ins Eck, denn da waren nur die Fingerspitzen von Schäfer dran und den hatte er sich bei "seeeehr mittig" ja selbst reingeboxt.


    Bester Spielzug des Abends von uns, präzise und schnell gespielt und deswegen kaum zu verteidigen. Schön zu sehen, wie clever Hosiner in Position läuft und Polter die Verteidiger mit zur Grundlinie zieht, so dass der Raum da war. Leistner, Trimmel, Skrzybski, Hosiner - mit vier sauberen Pässen und ebenso guter technischer Verarbeitung die gegnerische Abwehr seziert. So muss das aussehen, das ist Fussball und nicht diese ratlosen und fast immer ungenauen Zuspiele auf Polter... Das ist zu ausrechenbar. Wird aber mal in die Schnittstellen gespielt (wie auch schon vorher Hosiner auf Polter), dann wird's gefährlich...


    Was die leistungsstarken Alternativen angeht - ja, ich weiß, alle sind gerade sehr euphorisch. Aber ich bin froh, dass das nicht wirklich strapaziert werden musste.
    Wir haben schon ne relativ deutliche erste Elf und dahinter wird's schwierig. Mesenhöler und Hosiner sind da eher die Ausnahmen für mich, was die Gleichwertigkeit anbetrifft.
    Das ging jetzt auch gut mit z. B. Pogatetz und Parensen, weil wir nicht auf wirklich starke Kontrahenten getroffen sind. Ja, auch da gibt's jeweils drei Punkte und auch die muss man erstmal gewinnen. Aber beeindruckt hat mich seit der Winterpause keiner der Gegner so wirklich...

  • Den zweiten Absatz kann ich einschränkungslos unterzeichnen, beim ersten liegen wir etwas auseinander, ist aber ja auch ok, letztlich stimmen wir wieder überein, dass dies ein sehr schönes Tor war, von allen Beteiligten gut gemacht. Es ging mir nur um das "genau da hin".


    Die langen Bälle auf Polter waren dem Umstand geschuldet, dass aus dem off. MF zu wenig spielgestaltende Impulse kamen. Vom Ansatz - nicht hingegen in der Massivität der (Schmäh-)Kritik - bin ich da schon bei vinsanity. Es fällt dann auch auf, dass Seb kein begnadeter Techiker ist, Ablagen kann er nur relativ grobmotorig. Er soll ja aber auch den typischen Vollstrecker geben, und da liefert er insgesamt richtig gut, auch wenn gestern die letzte Präzision fehlte.


    Erwartet schweres Spiel, insgesamt verdienter Sieg.


    WIR KÖNNEN DIESE SAISON ALLES!!!


    Andre´, Du musst jetzt stark sein, aber ich verspreche hiermit feierlich, nächste Saison mit Dir vor der Veltins-Arena ein paar Rixdingsbums zu trinken, wenn wir AJ schaffen.

    " Zu 50 Prozent stehen wir im Viertelfinale, aber die halbe Miete ist das noch lange nicht" (Tante Käthe)

  • Neenee, Polter ist technisch schon relativ stark und mitnichten der Grobmotoriker. Dann ist Kroos auch einer, zumindest gestern. Denn sowohl Polter als auch Kroos hatten gestern nicht ihren besten Tag, deswegen misslangen die meisten Standards und auch Zuspiele.
    An einem guten Tag hätte Polter auch mindestens ein Tor gemacht...