Netzathleten

Weltstadt Berlin ! Was geht ab Keule ?

  • Respekt ! In einem Fred,wo positives über Berlin gepostet werden soll,bekommt man sich innerhalb kürzester Zeit über die Stasi in die Köppe! Tolle Sache aber leider im negativen Sinne.....


    Ja die schwarzen 12 schlafen nie, immer bereit ihre Propagandamaschine anzuschmeißen. Passt auch zum Thema Neues Forum. Ich ärgere mich schon wieder das ich ins Forum geschaut habe. Es bringt eigentlich nichts mehr.

    Hallo Unioner, ich habe mich entschieden und es fällt mir nach sehr langem Überlegen auch nun nicht mehr schwer. September 2003 bin ich hier eingestiegen und heute 15 Sept. 2020 ist endgültig Schluss.

    Es waren geniale Zeiten, das Auf und Ab in endlosen Kämpfen, Bluten für Union, Stadionbau, Aufstieg, Exilertreffen, WIR Unioner haben alle zusammen gestanden. Das finde ich hier nicht mehr. Das UF ist zur einer Plattform für Propagandisten geworden. Traurig aber wahr. UNVEU.

  • Es buhmt !


    Die Juni Passagier-Zahlen für Berliner Flughäfen (BER = SXF+TXL):


    BER 2.951.674 Paxe +10,1%
    TXL 1.978.769 Paxe + 1,9%
    SXF 972.905 Paxe +31,8%


    Insgesamt flogen im ersten Halbjahr 15,2 Mio Passagiere von/nach Berlin, was einer Steigerung von 11% gegenüber dem Vorjahr entspricht.

  • Um so schlimmer das der BER immer noch nicht fertig ist. Tegel ächzt und ist an der absoluten Obergrenze angekommen.
    Chaos pur, der tägliche Wahnsinn im und am Flughafen.
    Wenn die Verantwortlichen wirklich so dumm sind und Tegel schließen, sollte BER mal fertig sein, fall ich endgültig vom Glauben ab.

    "In guten wie in schlechten Zeiten. Vor allem in den schlechten"

  • Um so schlimmer das der BER immer noch nicht fertig ist. Tegel ächzt und ist an der absoluten Obergrenze angekommen.
    Chaos pur, der tägliche Wahnsinn im und am Flughafen.
    Wenn die Verantwortlichen wirklich so dumm sind und Tegel schließen, sollte BER mal fertig sein, fall ich endgültig vom Glauben ab.


    Du...


    ...hast mit deinem ersten Satz 100%ig recht - dennoch würde ICH vom Glauben abfallen, wenn "die Verantwortlichen" nach BER Eröffnung TXL offen lassen würden (selbst, wenn für die Schließung nur noch vermeintliche [oder auch tatsächliche] rechtliche Gründe sprechen sollten...)

    Jagd auf den Fußballclub Ingolstadt 04

  • Um so schlimmer das der BER immer noch nicht fertig ist. Tegel ächzt und ist an der absoluten Obergrenze angekommen.
    Chaos pur, der tägliche Wahnsinn im und am Flughafen.
    Wenn die Verantwortlichen wirklich so dumm sind und Tegel schließen, sollte BER mal fertig sein, fall ich endgültig vom Glauben ab.


    Tegel ist eigentlich der genialste Flughafen der Welt. Genial konzipiert und geplant. In 5 Minuten kannst du aus dem Flieger sein und sitzt im Taxi oder im für 35 Euro für einen Tag geparkten Auto.


    Leider kann man das nur theoretisch.


    Dafür giilt aber folgendes:
    1. Man darf nur Handgepäck haben
    2. Es darf keine "irgendwie vereinbarte Pause" sein. (Der "Gangway"-Crew oder "der "Finger" ans Flugzeug-Schieber"-Crew sein.)
    3. Es darf nix mit "Zoll-Kontrolle" sein.
    4. Niemals mit Koffer reisen. (Die "Koffer-Werfer" (besser "Flugzeug-Auspacker") haben gefühlt alle 15 Minuten eine halbe Stunde frei)



    Und in SXF ist es nicht anders. :cursing:


    Was in Tegel abgeht ist Sozialismus und DDR 4.0.
    Oder eben "Westberlin" 6.0.


    Das ist Unfähigkeit im Quadrat. Oder Bequemlichkeit. Oder Ignoranz.



    Der so genial geplante Flughafen Tegel wird durch seinen "Service" :rofl::rofl: einfach nur zum Ärgernis und zum "Hass-Objekt".




    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Tom78 ()

  • Reklame:
  • dennoch würde ICH vom Glauben abfallen, wenn "die Verantwortlichen" nach BER Eröffnung TXL offen lassen würden (selbst, wenn für die Schließung nur noch vermeintliche [oder auch tatsächliche] rechtliche Gründe sprechen sollten...)


    Es gäbe viele Gründe ihn offen zu lassen. Wäre jetzt aber zuviel, wir unterhalten uns mal beim :beer chen.

    "In guten wie in schlechten Zeiten. Vor allem in den schlechten"

  • Es gäbe viele Gründe ihn offen zu lassen. Wäre jetzt aber zuviel, wir unterhalten uns mal beim :beer chen.


    Meine...


    ...ich ja auch - sachlich spricht m. E. 2016 (und im Eröffnungsjahr :whistling: erst recht) vermutlich gar nichts mehr dagegen - einzig eventuelle derzeitige Verträge, z. B. solche förderrechtliche Angelegenheiten betreffend (bin da nicht so sehr im Stoff), könnten rechtlich derzeit (noch) von Belang sein - aber auch dies dürfte mit etwas gutem Willen (nach)verhandelbar sein...

    Jagd auf den Fußballclub Ingolstadt 04

  • Dir ist bestimmt klar oder auch nicht , wie die Motivation der Servicemitarbeiter dort ist ? Tendiert gegen Null, seit dem Wisag die Geschäfte und das Personal übernommen hat . Was willst du erwarten ? Purer Manchesterkapitalismus oder amerikanischen Verhältnisse . Wenn du für 20 Euro nach CGN willst , wo soll da noch etwas hängenbleiben ? Das Servicedrama fing damit an , als ein größenwahnsinnig er Bürgermeister einen Flughafen unbedingt zu der Wahlen 2012 fertig haben wollte , wäre Tempelhof noch ein Airport und keine Blümchenwiese gäbe es diese Probleme nicht , in THF waren die Wege noch kürzer

  • Dir ist bestimmt klar oder auch nicht , wie die Motivation der Servicemitarbeiter dort ist ? Tendiert gegen Null, seit dem Wisag die Geschäfte und das Personal übernommen hat . Was willst du erwarten ? Purer Manchesterkapitalismus oder amerikanischen Verhältnisse . Wenn du für 20 Euro nach CGN willst , wo soll da noch etwas hängenbleiben ? Das Servicedrama fing damit an , als ein größenwahnsinnig er Bürgermeister einen Flughafen unbedingt zu der Wahlen 2012 fertig haben wollte , wäre Tempelhof noch ein Airport und keine Blümchenwiese gäbe es diese Probleme nicht , in THF waren die Wege noch kürzer



    Mir ist es ehrlich gesagt egal, wie jemand entlohnt wird oder was es kostet. Geschäftlich zahle ich es nicht.


    Und elementare Dinge (die überall sonst wo irgendwie funktionieren) funktionieren eben auf Berliner Flughäfen nicht.


    Wenn sie funktionieren, ist Tegel der genialste Flughafen.
    5 Minuten von Flieger ins Auto schafft man sonst nur auf einem wirklichen Provinz-Flughafen (Holzhütte auf dem Acker quasi).


    Und zu Tempelhof... Gut, dass diese West-Berliner-Faultier-Farm endlich zu ist.


  • Wenn sie funktionieren, ist Tegel der genialste Flughafen.
    5 Minuten von Flieger ins Auto schafft man sonst nur auf einem wirklichen Provinz-Flughafen (Holzhütte auf dem Acker quasi).


    Mal abgesehen von sehr großen Flughäfen (evtl die Dinger wie de Gaulle, Amsterdam, Heathrow), ist das oft genug möglich. Selbst in Schönefeld geht das auch, man muss halt nur vorne sitzen.


  • Nicht das es der einzige Vertragsbruch der letzten Jahre wäre, aber es spricht auch was dagegen. Das soll nicht heißen dass ich finde, dass Tegel ersetzbar wäre, das Gegenteil ist der Fall.


    Na ...


    ...ja, wenn man wirklich gewollt hätte, dass "bald" Studenten anderswo als bisher "abhängen" - da hätte es in B auch andere, sofort verfügbare Areale gegeben...

    Jagd auf den Fußballclub Ingolstadt 04

  • Der Nachteil an Tegel ist seine Verkehrsanbindung mit ÖPNV - die Buslinien sind zu abhängig vom Verkehrsaufkommen. Ein Flughafen der heutzutage ausschließlich nur über Autoverkehr zu erreichen ist, ist nicht zeitgemäß - da hatte Tempelhof und hat Schönefeld Vorteile.

    Manche Leute sind so sehr mit flammenden Reden über Tradition beschäftigt, dass sie gar nicht merken wenn die Glut in ihrem Handeln zu kalter, grauer Asche wird. Honeypie

  • weeß ja nich wie viele große "moderne" Airport's hier bekannt sind...da biste zwar schnell im Check-Inn/Security-Bereich, danach latsch'ste aber in Schlangenlinien eine gefühlte Ewigkeit durch den Duty-Free und Fressbuden-Bereich...die großen Dinger machen halt da ihren dicksten Umsatz

  • Reklame: