Netzathleten

Plädoyer für Seitenwechsel bei Stadionerweiterung.

  • Reklame:
  • Also, ich hab mich Anfang der Neunziger bewusst Höhe 16er neben die Waldseite gestellt weil ich natürlich nicht neben dem Gästeblock stehen wollte. Falls ein Umzug ansteht, würde ich ja dann auch lieber Richtung dann "neue Wald- bzw. Wuhleseite aus dem gleichen Grund abwandern. Könnte mir vorstellen, dass das einige aus Block N oder M genauso sehen. Wenn die nun alle rüber wollen - was ist dann mit denen die dort schon über viele Jahre ihren Stammplatz haben? Ebenso würde es die Haupttribühne betreffen. Auch dort haben sich doch zig Leute eben für eine Dauerkarte neben der Waldseite entschieden. Deren Entscheidung nicht ein paar hundert Euro im Jahr zu bezahlen um sich die Gäste anhören zu müssen war sicherlich das erste Argument für eben diese Seite. Auf der anderen sitzen nun aber auch welche, die dann ihren Platz sicherlich nicht aufgeben wollen... Notwendige Diskussion, die aus meiner Sicht hoffentlich nicht in die Tat umgesetzt werden wird/werden muss.

  • kibis threaderöffnung hat genauso ihre berechtigung wie andres replik.


    für mich stellt sich auch die frage: lenkt so ein (reiz-)thema, kurz vor HV und MV platziert, nicht zu sehr von aktuell viel drängenderen fragen ab?


    EISERN

    pyrotechnik ist kein verbrechen,
    aber man kann seine zeit sicherlich mit intelligenteren dingen verbringen.

  • Union ist wirklich einzigartig, oder ist es doch nur Kibi? ;) In keinem anderen Klub würde man diese "Baustelle Gästeblock wohin" aufmachen, weil bei zwei, drei Heimspielen im Jahr mal Gäste auftauchen, die etwas Brisanz mitbringen. Die und die Bullerei diktieren uns also, wo wir uns wie in unserm Wohnzimmer aufstellen?! Ich fass es nicht.

  • Ich glaube (glauben ist nicht wissen), dass es nicht darum geht was die Bullerei diktiert oder nicht.
    Wenn es zur Stadionerweiterung kommen sollte, dann ist meiner Meinung hinter dem Zuckertor so wenig Platz, dass es keinen "durchgezogenen" Block wie z. B. in DO geben kann. Es besteht dann nur die Möglichkeit, diesen Block in einer zweiten Ebene darüber zu erweitern.
    Will man das?
    Auf der anderen Seite (Wuhle) ist zwar auch nicht grenzenlos Platz aber deutlich mehr und dort könnte ich mir die Realisierbarkeit des durchgezogenen Blocks vorstellen.


    Meine Meinung ist, kommt es zum Ausbau wäre ein Wechsel aus diesem Grund nachvollziehbar und vernünftig. Emotional kann ich die Ablehnung verstehen, habe schließlich auch jahrelang im Block J gestanden.


    Das viel größere Problem sehe ich im kommenden Chaos bei der An- und Abreise.

  • Wie kann eine Erweiterung aussehen?
    Sektor zwei erhöhen und 3000 neue Stehplätze...müsste vom Platz her reichen bis zum jetzigen Zaun Waldseite
    Sektor 3 erhöhen und 4000 neue Sitzplätze schaffen
    Sektor 4 erhöhen mit 400 neuen Sitzplätzen für Gäste und den Rest Stehplätze


    macht zusammen 30.000 Plätze und die vom DFB geforderten 8000 neuen Sitzplätze....und jeder kann dort stehen, wo immer er stand


    für mich wäre sektor zwei als erstes dran, damit mehr Nachwuchsfans Platz finden...ist doch immer als erstes ausverkauft....und wir hätten eine Rote Wand


    Mal sehen wie es kommt...Eisern Union

  • :pump Unsere alte Anzeigetafel, unser Tunnel of Fame bleibt in unserer Hand!


    Daran würde ein möglicher Umzug doch auch nichts ändern. Ich bin beim Thema Umzug Wuhle-/Waldseite noch ziemlich unentschlossen. Aber sorry @André deine beiden Argumente sind ja nun völlig aus der Luft gegriffen. Selbst wenn der Gästeblock (und die ganze Diskussion hier ist ja bis jetzt nur fiktiv) wirklich umziehen sollte, würde der Gästeblock genauso wie jetzt auch nur über die halbe Waldseite reichen und unser Tunnel und auch unsere alte Anzeigetafel würden weiterhin mitten im Heimbereich stehen.

    Sorgen ertrinken nicht in Alkohol, sie können schwimmen.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von J.D.Coke ()

  • Eine andere Variante zu @tauchbaers Vorschlag wären mehr als 400 Sitzplätze auf der Wuhleseite oberhalb des Gästeblocks und oberhalb von Sektor 4.
    Falls ca. 3500 Sitzer oberhalb der GG zustandkommen würden (?) - wieviel würden denn hinpassen, was sagt Dein Architekt @Panzerknacker ? - bräuchte man noch ca. 1000 auf der Wuhleseite, um auf die 8.000 zu kommen. Wenn das nicht hinkommt, was ich mal vermute , müsste halt zumindest die eine Kurve zur GG hin dazukommen, wie schon von @kibi vorgeschlagen.... , wenn auch in einem anderen Modell.
    Das wäre stimmungstechnisch nicht das schlechteste.

  • Eine andere Variante wäre aber auch, wenn man über Gegengerade und Waldseite einen Sitzplatzrang rübersetzt und auf der Wuhleseite eine komplett neue steile durchgehende Stehplatztribüne baut und in bzw. unter dieser Stehplatztribüne dann noch zusätzliche Räume, Toiletten und gastronomische Versorgung integriert. Platz dafür wäre zumindest auf der Wuhleseite dafür vorhanden.

  • Falls ca. 3500 Sitzer oberhalb der GG zustandkommen würden (?) - wieviel würden denn hinpassen, was sagt Dein Architekt @Panzerknacker ? - bräuchte man noch ca. 1000 auf der Wuhleseite, um auf die 8.000 zu kommen.


    Ich stell mir gerade die jetzige Sitztribüne (3500) auf der Gegengerade vor. :rolleyes: 8)

  • :pump Unsere alte Anzeigetafel, unser Tunnel of Fame bleibt in unserer Hand! Wird ja immer lustiger hier. :cursing: Erst beschneiden wir unsere FanClub-Karten-Kontingente, dann bauen wir unser Stadion für irgendwelche Eventies und DFB-Sitzer aus, dann wechseln wir für Gästefans und Polizei-Logistik unser Revier ... gehts noch? Kibi, was haste denn für die Thread-Eröffnung bekommen, und von wem? :pump


    Populismus pur. Es ist schon amüsant, wie sich einige zum Gralshüter des "Unionseins" erheben. Die Zeit bringt Veränderungen mit sich und das ist auch gut so.

    "Dann wird man dort hilli und halla singen hören. Diese Sekte hat dem Land gerade noch gefehlt." August 1775, Schreiben Friedrich II. an Voltaire über Pläne moslemische Familien in Westpreußen anzusiedeln