Netzathleten

Karten für das letzte Heimspiel gegen Heidenheim

  • .. was regt ihr Euch denn alle über Viasowas auf ... die eigentlichen "Deppen" sitzen doch m. E. beim Verein im Marketing und Ticketing ...


    Wieder einmal schein das Hauptaugenmerk darauf gelegen zu haben .. Hauptsache die Bude ist schnell ausverkauft ... ich erinnere nur an das Jubiläumsspiel gegen den BVB.


    Wie sollen denn Leute die arbeiten um 11:00 Uhr aktiv werden können ...


    Bei so einem Spiel wo der Run auf Karten absehbar war muss der Verein doch sicherstellen können, dass jedes Mitglied eine Karte bekommen kann ... und nicht jedes Mitglied kann 2 kaufen .. auch DK-Inhaber/Mitglieder die ja schon eine Karte haben ...


    Ja Herr Zingler .. aus voller Hose lässt sich gut stinken ... aber es kommen auch wieder andere Zeiten .. und treue Fans die jetzt verprellt werden, werden sich dann sagen .. ach am Fernseher damals gegen Heidenheim gings auch ...


    Ich bin ja schon mal gespannt wie die Kartenvergabe im Falle eines Aufstiegs gelöst wird ... so wie das jetzt läuft habe ich da keine Hoffnung auf Besserung ..


    Ich bleib noch Mitglied bis feststeht ob wir aufgeigen oder nicht ... und dann trete ich aus .. bringt ja eh nix .. wenn man jetzt als Mitglied noch nicht einmal eine Karte gg. Heidenheim sicher hat!


    EISERN!

  • Reklame:




  • Gibt da son Spruch: :fressehalten: und :dash . Reicht erst mal. Mehr vielleicht später. Selten sowas geistloses gelesen!!!!!

  • ... Antworte doch einfach mal mit plausiblen Argumenten .. so bleibt Deine Antwort MINDESTENS genauso "geistlos"!


    Die Aussagen von @RedHand66 sind vielleicht etwas barsch, die Grundaussage aber richtig. Hier hätte man zuerst allen Mitgliedern ohne Dauerkarte mindestens für einen Tag die Gelegenheit zum Kauf einer Karte geben müssen. Und so sollte das ggf. auch in der Buli sein. Alles andere ist Quark (wenn ich in der Situation wäre, würde ich wohl eher "Bullshit" sagen).

  • Ich bleib noch Mitglied bis feststeht ob wir aufgeigen oder nicht ... und dann trete ich aus .. bringt ja eh nix


    Gute Denkweise, gehst du dann zu RB? Da brauchst auch kein Mitglied werden.... bringt ja eh nix...


    Grundsätzlich kann ich die Enttäuschung von einigen nachvollziehen. Der Verein wächst, ca. 10.000 DK´s, 15.000 Mitglieder... und knapp 20.000 Plätze für die Heimmannschaft an der AF.
    Das dies zu Komplikationen führt müsste einen doch klar sein. Der 1.FC Union Berlin ist nun mal kein kleiner Nischenverein mehr, nein wir haben hier was aufgebaut, die Entwicklung geht schnell voran, da kann und will sicher nicht jeder mitgehen. In meinen Augen sollte schnellsten ausgebaut werden. Ob 1.BL oder 2. BL die Zuschauerzahlen werden weiter nach oben gehen...


    Aber wer deshalb seinen Mitgliedsausweis abgeben will, da er keine Karten mehr bekommt und dadurch keinen Vorteil mehr hat... nun ja...


  • Worauf wartest du? ?(

  • Man, seht die Meckerei doch mal als das, was sie aus meiner Sicht nachvollziehbarerweise erstmal ist. Die gefrustete Aussage eines Fans, der wohl beim letzten Spiel nicht dabei sein kann, obwohl er Mitglied ist und es einen vernünftigen Weg gegeben hätte, um mindestens fast allen Mitgliedern eine Karte zukommen zu lassen. Ich kann den Frust verstehen auch wenn ich selbst eine Karte habe. Hätte der Verein alles richtig gemacht, wäre das eben Jammerei. So ist es eben irgendwie auch berechtigt.

  • .. es ist schon traurig zu sehen, wie "vereinsblind" hier einige sind ... aber zum Glück ist dieses Forum hier de facto nicht repräsentativ ...


    Ich bin seit weit mehr als 10 Jahren Mitglied .. reine Liebhaberei .. weil an Karten ist man sowieso immer gekommen.


    Jetzt wo es mit den Karten eng wird, ist es äußerst schäbig vom Verein, dass man offensichtlich nicht in der Lage ist, den Verkauf so zu steuern, dass jedes Mitglied eine Karte sicher erwerben kann.


    Und an dieser Stelle frage ich mich dann - und das ist legitim - warum soll ich einem Verein mein sauer verdientes Geld als Mitgliedsbeitrag in den Rachen schmeissen, der an mich wenn es denn drauf ankommt als Mitglied einen scheixx denkt ...

  • Man, seht die Meckerei doch mal als das, was sie aus meiner Sicht nachvollziehbarerweise erstmal ist. Die gefrustete Aussage eines Fans, der wohl beim letzten Spiel nicht dabei sein kann, obwohl er Mitglied ist und es einen vernünftigen Weg gegeben hätte, um mindestens fast allen Mitgliedern eine Karte zukommen zu lassen. Ich kann den Frust verstehen auch wenn ich selbst eine Karte habe. Hätte der Verein alles richtig gemacht, wäre das eben Jammerei. So ist es eben irgendwie auch berechtigt.


    Ich verstehe, was du ausdrücken willst. Aber was sind @RedHand66 's Intentionen? Alle doof im Verein? Geld vor Moral?
    Austritt bei Aufstieg oder bei Verbleib? Das geht mir noch nicht in den Kopf... ?(

  • Ich bin seit weit mehr als 10 Jahren Mitglied .. reine Liebhaberei .. weil an Karten ist man sowieso immer gekommen.


    Jetzt wo es mit den Karten eng wird, ist es äußerst schäbig vom Verein, dass man offensichtlich nicht in der Lage ist, den Verkauf so zu steuern, dass jedes Mitglied eine Karte sicher erwerben kann.


    Und an dieser Stelle frage ich mich dann - und das ist legitim - warum soll ich einem Verein mein sauer verdientes Geld als Mitgliedsbeitrag in den Rachen schmeissen, der an mich wenn es denn drauf ankommt als Mitglied einen scheixx denkt ...



    Die Liebhaberei geht bei mir schon fast 50 Jahre und teile meines sauer verdienten Geldes gebe ich für diese Liebhaberei gerne aus.
    Gegenleistung? ich kann mich UNIONER nennen. :schal:


    Eisern

  • Alle doof im Verein? Geld vor Moral?


    .. eine intelligente Lösung für eine 1:1-Ticketvergabe an Mitglieder sieht auf jeden Fall anders aus! ... und jetzt gibt es dazu zwei Erklärungen: entweder ist es dem Verein egal, was äußerst kurzfristig gedacht wäre .. oder aber da sitzen einfach mal nicht die richtigen "Fachleute" an den Hebeln!

  • ...mag ja sein,aber wenn Union nicht aufsteigt,dann trete ich aus,damit setzt er den Verein unter Druck...


    Der Verein hat aber auch Pflichten oder meinetwegen eine Verantwortung gegenüber den Mitgliedern.


    Diesen kommt er nicht nach und es erhärtet sich die Vermutung, weil es ihm schlicht egal ist (die Bude wird auch so voll. Neue Schichten werden angezogen usw. usf.)

  • Der Verein hat aber auch Pflichten oder meinetwegen eine Verantwortung gegenüber den Mitgliedern.


    Diesen kommt er nicht nach und es erhärtet sich die Vermutung, weil es ihm schlicht egal ist.


    .. besser kann man es nicht sagen ... man kann nur noch hinzufügen, dass da noch etwas in der Satzung dazu steht ...

  • Was die Kartenvergaben an Viagogo geht, sollten wir auch vereinsintern und bei Veranstaltungen genauer nachhaken und kritisch nachfragen, ob dies wirklich im Interesse unseres Vereins ist, dass diese - preistreibende - Plattform mit uns ihre windigen Geschäfte machen darf. Diese Plattform "marketingmässig" zu benutzen, führt unweigerlich und zunehmend zu vereinsinternen Konflikten.
    Ich halte die Nutzung dieser Plattform auf längere Sicht für einen großen strategischen Fehler des Vereins. Viagogo passt nicht zu Union.


    Jeden diesbezüglichen Ärger von Mitgliedern und echten Fans, die trotz Bemühens leer ausgegangen sind - und zunehmend leer ausgehen - kann ich sehr gut nachvollziehen. Viagogo-Käufer sind für mich Eventie-Käufer, ohne wenn und aber. Wohin das am Ende führen kann, sieht man in England.

  • Wer das "Eine" will, muss das "Andere" mögen!
    Der "Eine" Unioner hatte heute Glück bei der Kartenvergabe, der "Andere" hatte eher Pech!
    Aber vorschnell aufzugeben und alles Erreichte in kürzester Zeit zu negieren ist der falsche Weg!
    Union wächst endlich aus den Kinderschuhen heraus und beginnt zu Laufen! Das man dabei auch mal einen falschen Schritt macht, ist wohl normal! Sagt die Mutter dann auch zum Kind, ich will Dich nicht mehr? Nein, sie hilft dem Kind zu lernen und das tut wir Fans für Union auch!
    Also Geduld, denn bald kommt die Vorstellung der Pläne zum Stadionausbau! Dann freuen wir uns alle wieder!
    Eisern!

  • @'Weissensee:


    Wahrscheinlich warst du damals nicht dabei, aber es gab Zeiten, da war Union und jeder Unioner über jede einzelne Mitgliedschaft froh und dankbar!


    Mit Sicherheit war ich damals noch nicht dabei, meine Befindlichkeiten, Bedauern darüber ist hier nicht Thema.


    Aber ich denke, zuerst einmal war jeder stolz darüber, der Mitglied war? Mir geht es jedenfalls so. Auch wenn das in der Vereinsgeschichte keine Rolle spielt, hab weder geblutet für Union, noch war ich am Stadionbau dabei und auch habe ich keine Stadionaktie. Nur Mitgliedsausweis und Dauerkarte.


    Aber mit Austritt drohe ich doch nicht wegen einem Spiel, welches ich aus welchen Gründen auch immer, nicht besuchen kann. Oder?


    Das bei über 15000 Mitgliedern nicht alle zwei, geschweige denn eine Eintrittskarte bekommen können,
    scheint mir aber realistisch. Und selbst wenn jedes Mitglied nur eine erwerben hätte können, wären einige leer ausgegangen.
    Warum dann alles hinschmeissen?


    Ja, ich bin nicht vom Nichtbesuch betroffen. Sollte ich aber, aus welchen Gründen auch immer, verhindert sein, wird meine DK einem Unioner zur Verfügung stehen. Habe ich auch schon so gemacht.


    Hmm...welchen Smilie jetzt nehmen? Den hier: :schal: