Netzathleten

[7] Marcel Hartel

  • Ist für mich trotzdem nur Spekulation. Ich glaube auch kaum, daß da ausschließlich eine bestimmte Summe fixiert ist.


    Ich habe nur einmal einen 29-seitigen Vertrag eines unserer Götter ausführlich vor Augen gehabt, da allein waren auf Seite 27 sieben Unterschriften drunter, alles "Partizipierer"!!
    Was da alles so formuliert möglich ist, ---Outfit, Fahrzeugtyp, Pressekontakte, Kindergartenplätze, Mietkostenunterstützung,
    die Profis zahlen für ein beachtliches Einkommen einen außerordentlichen "Anpassungspreis",
    man muss sie nicht beneiden, glaubt mir... :-(

  • Ich habe nur einmal einen 29-seitigen Vertrag eines unserer Götter ausführlich vor Augen gehabt, da allein waren auf Seite 27 sieben Unterschriften drunter, alles "Partizipierer"!!
    Was da alles so formuliert möglich ist, ---Outfit, Fahrzeugtyp, Pressekontakte, Kindergartenplätze, Mietkostenunterstützung,
    die Profis zahlen für ein beachtliches Einkommen einen außerordentlichen "Anpassungspreis",
    man muss sie nicht beneiden, glaubt mir... :-(


    Mir kommen die Tränen...... :)

  • Da wir den Inhalt des Vertrages nicht kennen, kann darüber nur spekuliert werden. Es ist natürlich vorstellbar, dass Hartel selbst sich verpflichtet hat, zum EffZeh zurückzuwechseln, wenn die Option gezogen wird. Allerdings kann ich mir nicht vorstellen, dass ein Spieler gegen seinen Willen zum Wechsel gezwungen werden kann. Sollte er also nicht wechseln wollen, könne er wohl nicht dazu gezwungen werden.


    Allerdings müsste dann wohl eine Art Schadenersatz an Kölle gezahlt werden, da der geschlossene Vertrag nicht eingehalten würde.


    Natürlich beinhaltet eine Rückkaufoption kein "MUSS", aber Hartel ist ein "Kölscher Jung" und darauf spekulieren die natürlich (zu recht).


    Laßt den Jungen einfach spielen und nach Möglichkeit die Initiative AJ unterstützen, alles andere ergibt sich (von selbst).


  • In Bezug worauf genau? Ich wüsste auch nicht, inwiefern man eine Kaufoption nach Leihe gleichsetzen kann mit einer RKO.


    Du empfindest eine Rückkaufoption (ein Deal zwischen zwei Vertragspartner) also unfair, während Du eine Kaufoption (auch ein Deal zwischen zwei Partner) an der ein Dritter partizipiert als fair bezeichnest?


    Oder kommt es bei Deiner Sichtweise doch eher darauf an, wer der "Begünstigte" ist?

  • Du empfindest eine Rückkaufoption (ein Deal zwischen zwei Vertragspartner) also unfair, während Du eine Kaufoption (auch ein Deal zwischen zwei Partner) an der ein Dritter partizipiert als fair bezeichnest?


    Oder kommt es bei Deiner Sichtweise doch eher darauf an, wer der "Begünstigte" ist?


    Ach, um diesen speziellen Fall einer Kaufoption ging es dir. Naja, das war legal, aber moralisch natürlich unter aller Kanone. Aus Sicht der Bees würde ich mich aufregen. Andererseits hat dieser Verein Gogia eh nie eine faire Chance gegeben, weshalb sich mein Mitleid in Grenzen hält. Wo wir beim Thema Hartel wären - hat Köln Hartel wirklich faire Chancen gegeben und verdient jetzt dein Verständnis?

  • Heute ab 18:30 Uhr auf Sport 1 die U21 mit Marcel Hartel vs. Israel. :thumbup: Mal sehen, wieviel Tore er heute schießt oder ob er sich lieber was für Sonnabend aufspart. :rolleyes:
    UNVEU

    „Vierter zu werden, ist wie vögeln, ohne zu kommen!!!” Das Zitat bleibt bis zum nächsten Aufstieg! MM, übernehmen Sie!
    Torsten Mattuschka - Fußballgott

  • Alles im Lot, niemand interessiert es was er für den Verband abliefert. Wenn bei ihm also angeblich die Bäume nicht mehr in den Himmel wachsen, dann bleibt bei anderen zu hoffen, dass sie irgendwann überhaupt nur ein Funken besser werden als ein kümmerliches Pflänzchen.
    Hartel hat in einer Halbserie für unseren Verein mehr abgeliefert als andere Mediendarsteller und Kroosverdiener in zwei Jahren!

  • Wo wir beim Thema Hartel wären - hat Köln Hartel wirklich faire Chancen gegeben und verdient jetzt dein Verständnis?


    Ich kann dies natürlich nicht genau ergründen.
    Fakt ist, dass Hartel seit der F-Jugend beim 1 FC Köln spielt.
    Fakt scheint, dass die Kölner große Stücke auf ihn halten und sich deshalb eine Rückkaufoption geben lassen haben.


    Aus der Ferne betrachtet, könnte man denken, Verantwortliche von Köln haben sich mit Hartel und sehr wahrscheinlich auch mit seinem Berater hingesetzt und alles ausgelotet.
    Für die Bundesligamannschaft scheint es nicht greicht zu haben und dann kam Union.
    Man hat ihn für, wie ich finde, wenig Geld ziehen lassen und sollte der Spieler zurückwollen und Köln sieht ihn als stark genug dafür an, eine Rückkaufoption vereinbart.


    Um auf Deine Frage zurückzukommen, ich finde das hört sich fair an (falls es ähnlich wie von mir geschildert gelaufen ist).


    Die Rückkaufoption ist doch in aller erste Sache gut für den Spieler.
    Möchte er zurück zu seinen Heimatverein, kann ihn Union keine großen Steine in den Weg legen.


    Man muss diese Rückkaufoption nicht gut finden, ein unfaires Verhalten des 1 FC Köln gegenüber des Spielers kann ich hier jedoch nicht entdecken.

  • Selten lese ich threads komplett, aber hier ist mir der Unterhaltungswert einfach zu hoch. Ich lach mir´n Ast, was der geneigte User so weiß! :rofl: Ich erinnere mich an Gespräche mit Nico Schäfer, bei denen sich dieser immer wieder über die falschen Preise (mit Unionbezug) in den Medien amüsiert hat. Aber macht mal...
    Doch selbst wenn das alles so stimmen sollte, kann ich solche Aussagen nicht verstehen:

    Köln kannte die Qualität von Marcel und hat sich deshalb eine RKO in verhältnismäßig niedriger Höhe gesichert.

    Köln verkauft und sichert sich für das ACHTFACHE den Rückkauf!!! Man, müssen wir da beschissen verhandelt haben... :rolleyes:

  • Damit hast du aber leider meine Argumentationskette nicht aufgegriffen! :nixweiss: 
    Ich machs mal anschaulich:
    Ich kaufe mir heute ein Rennpferd (bisher nur in B und C- Rennen gelaufen) für 10000,- und sicher dem Verkäufer zu, es in zwei Jahren für 80000,- zurückzukaufen. In den zwei Jahren hole ich mir eine Siegprämie nach der anderen. Man, muss ich ein schlechter Händler sein...

  • Damit hast du aber leider meine Argumentationskette nicht aufgegriffen! :nixweiss: 
    Ich machs mal anschaulich:
    Ich kaufe mir heute ein Rennpferd (bisher nur in B und C- Rennen gelaufen) für 10000,- und sicher dem Verkäufer zu, es in zwei Jahren für 80000,- zurückzukaufen. In den zwei Jahren hole ich mir eine Siegprämie nach der anderen. Man, muss ich ein schlechter Händler sein...


    Wenn wie behauptet, Vergleiche eher hinken, dann hast du doch einen anschaulichen Beweis geführt, was unsere Nummer 7 seit Saisonbeginn stabil liefert!!! :-)


    Rennpferdspitzenqualität!

Reklame: